Wirkt sich Möpf negativ auf Libido aus?

Hallo Mädels,
die Frage steht schon oben.....

Ich nehme seit 8 Wochen Möpf und mein Interesse an körperlicher Nähe ist in dieser Zeit auf den Nullpunkt gesunken. :-[(Wir waren vorher recht "aktiv")

Kennt das auch jemand? Ich mache mir Sorgen, das sich das negativ auf unsere doch so perfekte Beziehung ausübt.#zitter

Den gewünschten Effekt mit der Zyklusregulierung ist eingetreten. Ich hatte in der ersten SS GKS und geh davon aus, das ich das immernoch hab weil die zweite ZH nur 11 oder 12 Tage hat. Wir wollen im Frühjahr mit Baby No. 2 beginnen und weil das bei uns ein wenig schwieriger ist mit den schwanger werden und das mit viel Aufwand verbunden ist, wollte ich den Zyklus "optimieren."

Ich Web hab ich leider nicht die passenden Antworten gefunden.

Lieb Grüße erbse

1

Ich nehme auch Mönchspfeffer, habe da bei mir aber keine Nachteile entdecken können...

LG
Anke

2

Hi!

Ich nehme auch Mönchspfeffer und habe eher mehr Lust als in den Zyklen ohne! Mein Mann freuts :-D

3

Ja dem ist so,kann eine Nebenwirkung sein,steht glaube
Ich auch im Beipackzettel!

Lg tinalu

4

Huhu

Soweit ich weiß wurde dieser Mönchspfeffer in einer anderen dosis damals den Mönchen gegeben , da es den effekt hatte das du männer weniger lust nach sex verspürten, irgendwann wurde dann entdeckt das es positive auswirkungen auf den zyklus der frau nehmen kann.

Also eigentlich reagieren männer so darauf und nicht frauen , aber ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die regel.

Bei mir hat sich die Lust seit dem kinderwunsch auch zurückgezogen aber ich nehme rein gar nichts bloß femibion aber auch noch nich so lang .

Ich denk mir mal das es auch ne kopfsache is und nicht unbedingt ein physisches problem sein muss :)

LIeben Gruß

ANgie

5

Das habe ich auch gelesen, das sich das eigentlich auf Männer Auswirkungen hat. Aber ich bin leider kein Mann.

An die Kopfsache glaube ich eher nicht, bei uns hat "Babys zeugen" nichts mit sexueller Lust zu tun. (Bei uns läuft das ein wenig anders ab. Und außer den haben wir noch gar nicht damit angefangen....)

ganz liebe Grüße
jana

6

Hallöchen,

vorne weg, ich hab grad leider den passenden Link nicht zur Hand, aber such hier im Forum mal nach "Blumen für die Vagina", ich meine da ist diese Problematik auch beschrieben.

Mönchspfeffer ist auch unter dem Namen Keuschlamm bekannt und es ist bekannt, dass die Libido unter der Einnahme leiden kann (auch bei Frauen). Es wird daher empfohlen, Mönchspfeffer nicht als pflanzliches Präparat, sondern als homöopathisches einzunehmen (wie z.B. in Mastodynon enthalten). Ich habe früher schon Mastodynon wegen ausgeprägter PMS (vorallem geschwollene Brüste) genommen und hab gegoogelt, ob ich das jetzt bei Kinderwunsch wieder ohne weiteres nehmen kann und bin dann über diese Libido-Info gestolpert.

Der Forumsbeitrag "Blumen für die Vagina" ist auch ansonsten sehr interessant und informativ, also viel Spaß beim durchgucken und ich hoffe Deine Libido stellt sich wieder ein!

LG und alles Gute :-)
marli

Top Diskussionen anzeigen