kinderwunsch ab 30

Hallo alle zusammen,

Warum muss ich mich immer rechtfertigen? Ja ich steh dazu, für mich war es immer klar,dass ich kinder haben möchte! Aber erst ab 30.....

Natürlich, respektiere ich jede frau, die sich früher dazu entscheidet. Ich frag mich nur, wo bleibt die akzeptanz mir gegenüber? Mir wird egoistisches verhalten, karrieregeil und und und vorgewurfen....

Entschuldigung...... mein leben lief nicht immer schnurgerade ab...... und mir war es wichtig eine ausbildung zu haben und eine gute basis zuschaffen!

Puuuuuuh....sorry, das musste ich mal los werden

Lg mika

Ich bin auch keine Frühgebärende, ich habe mit 30 meine Tochter bekommen. Mir war wichtig, dass ich meine Ausbildung mache, mein Studium beende und mir dann erstmal eine Existenz aufbaue. Was will ich denn meinem Kind vorleben, wenn ich ab 19 nichts anderes oder zumindest nicht viel mehr gemacht habe als Kinder zu bekommen?? klar ist das toll, aber mmh... Für mich gehört zur Kinderplanung ein bißchen mehr als "Einfach mal machen". Ich verstehe Dich absolut.

Ich gehöre dann wohl eher zur Kategorie der Frühgebärenden - bin 20.
Ich finde, jeder sollte selbst entscheiden, wann er dazu bereit ist, ein Kind in die Welt zu setzen und Verantwortung dafür zu übernehmen..

Darf ich fragen, was du mit "Einfach mal machen" meinst?! Mein Kinderwunsch besteht schon, seit ich 18 bin ..aber ich hab immer gesagt, zuerst Abi dann Ausbildung und wenigstens etwas Berufserfahrung!! Das hab ich jetzt und da ich ja nicht viel älter bin als 19 versteh ich deine Aussage irgendwie nicht! Mein Schatz und ich sind jetzt im ersten ÜZ und unser erstes Kind entsteht sicher nicht aus "Einfach mal machen" - Die Entscheidung so jung (mein Schatz ist 26) schon Kinder zu bekommen ist sehr gut überlegt und auch nicht aus irgendeiner Laune heraus entstanden...

Aber Vorurteile wird es wohl leider immer geben egal ob jung oder alt !!

wünsch euch noch nen schönen Tag ;-)

Hey...
Mit der Aussage habe ich das gemeint was ich geschrieben habe. Du hast ja überlegt und für Ausbildung usw. gesorgt. Mitmeinfach mal machen meine ich die, die den Start der Ausbildung riskieren, weil sie lieber schwanger sind. Du hast doch alles richtig gemacht.

Lg

Hallo Mika,

ich bin heute 30 geworden.

Mein Leben war auch immer ein auf und ab und bisher hat es nie gepasst.

Jetzt hab ich seit wenigen Monaten das Gefühl ich müsste mich beeilen... Ich mag ja auch nicht "alt" sein, wenn mein Kind in die Schule geht / aus dem Haus ist.

Es ist aber sehr gut zu wissen, dass man sein Leben im Griff hat und dass alles gerade gut läuft. Rechtfertigen musste ich mich zum Glück nie wirklich. Aber da solltest du durch... denn es ist deine Entscheidung!

*Kopf hoch* du machst das schon richtig!

Liebe Grüße
Nicole

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Für heute was schönes geplant?

Ich war im September zu meinem 30ten GEburtstag an einen wunderschönen Strand in Ägypten. War mein Wunsch und war ein super Geburtstag!

Herzlichen Glückwunsch, auch von mir.

weiteren Kommentar laden

:-)) Du sprichst mir aus der Seele :-))...
Ich bin auch so ein "karrieregeiles Monster":-)).....

#winke#winke#rofl

Finde deine Einstellung super!

Ich bin mit 25 das erste mal Mama geworden - aber bei mir lief es auch alles ganz anders ab!

Mein Mann ist 8 Jahre älter, stand schon voll im Beruf. Abi gemacht, Ausbildung gemacht, gleich dann Haus gebaut. Haus fertig - Kinderwunsch. Jetzt 5 Jahre später Kinderwunsch Nr. 2!

Jedes Leben läuft anders ab und jeder hat andere Ansichten. Hab jetzt auch mal so an meinen Verwandenkreis gedacht. Da ist eine, die in meinem Jahrgang war und sie hat erst studiert, jetzt an Job gedacht, dieses Jahr heiraten und dann erst!

Jeder muss wissen was er will! Ich lass mir auch nicht reinreden, also warum sollte ich das bei anderen machen?

Hallo!

Was soll ich sagen? Bin 32, kinderlos, vermeintlich karriäregeil und egoistisch...
Und immer tief traurig, wenn mir das jemand unterstellt...

Also, Du bist nicht allein und unsere "Elternzeit" wird sicher noch kommen. Für mich war eine sehr gute Ausbildung auch extrem wichtig. Deshalb kommt der KiWu auch erst jetzt. Alles wird bestimmt gut!

LG Hilde

ach und ne Rechtschreibschwäche habe ich anscheinend auch noch ;-)
natürlich "karrieregeil" tsissis #rofl

Hallo Mika,
das tut mir leid für dich, dass du dich rechtfertigen musst. Du bist aber nicht alleine, ich bin auch 30 und arbeite erst seit kurzem mit meinem Freund an unserem Kinderwunsch #winke
Ich musste mir bislang zum Glück noch keine Kommentare dazu anhören, dass wir noch keine Kinder haben. Ich wüsste auch nicht warum?!
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass du diesen Leuten bald einen kugelrunden Bauch entgegenstreckst ;-)

wow... das habe ich hier noch nie gelesen...also das eine 30 jährige sich rechtfertigen muss,nur weil sie sich erst jetzt bereit für ein kind fühlt,aus welchen gründen auch immer...

ich finde es ein unding wenn ich ehrlich bin...

ich finde... lieberganz sicher mit dem kinderwunsch sein,sein leben so gelebt haben wie man es sich vorgestellt hat und mit beiden beinen im leben stehen,den richtigen mann er der seite haben,als ein kind zu bekommen und genau das gegenteil von dem zu sein wie beschrieben.

jeder sollte selber wissen,wann er was in seinem leben macht...da hat niemand das recht zu urteilen oder sich in dinge einzumischen,die sie nichts angehen...

meine meinung :-)

glg sarah

Da mache ich doch gleich mal wieder Werbung für den Ü30-Club http://www.urbia.de/club/Wir+%DC-30

Wir sind alle Ü30 und üben fürs erste Kind.

Hallo
Ich habe mein erstes Kind mit 33Jahren bekommen und ich kann für mich sagen, dass es absolut Perfekt so ist. Ich kann mich beruhigt zurück lehnen und mein Kind aufwachsen sehen-ich habe 3Jahre Erziehungsurlaub und einen sicheren Job, in dem ich mich schon beweisen konnte. Wir haben vorher eine gesicherte Existenz geschaffen und können uns Sorgenfrei ums Kind kümmern-Jetzt bin ich wieder schwanger und werde mit 35 fast 36Jahren zweifache Mama und freue mich.
Ich habe mein Leben schon sehr gut leben können und habe mich ausgetobt (das brauchte ich auch) und jetzt habe ich die Ruhe, ein Kind groß zu ziehen ohne das Gefül zu haben, etwas zu verpassen oder mein Kind jedes Wochenende abzugeben, weil ich auf irgendeine Party will.
Laß die anderen reden-es sollte jeder für sich selbst entscheiden dürfen, wann man bereit für ein Kind ist-die einen sind es früher, die anderen eben später-jeder wie er mag!
lg

hi!

also bei mir ist es genau umgekehrt.
ich verkehre "in deinen kreisen" (anders kann ichs nicht beschreiben).
und ich muss mich ständig rechtfertigen, dass ich vor 35 überhaupt an kinder denke.
alle schauen mich an, als wäre ich nicht ganz bei trost, weil ich direkt nach der uni ein kind möchte.
einer freundin ging es genauso, sie ist jetzt praktisch eine "aussätzige".
alle haben nur die karriere im kopf, und wehe man selbst möchte zumindest neben dem beruf früh eine familie. wobei, früh.. mitte zwanzig ist ja nicht sooo bald (heute schon).

in meinem umfeld werde ich dargestellt, als wäre ich 14 und hätte die pille abgesetzt...

von daher: mach dir keinen kopf!
jedem das seine ;)

Hallo Mika

ich bin noch nicht 30 werde dieses Jahr 28 und ich habe mich jetzt schon des öfteren Rechtfertigen müssen
Ich meine Tick Tack klar mit 28 ist die Biologische Uhr ja auch schon fast abgelaufen ;-)

Nun ja in meinem Leben passte bisher kein Kind. Jetzt wohnen wir in einem schönen Haus, Heiraten und dann kommen auch die Kinder =)

Also Kopf hoch und nicht unter kriegen lassen

Auch ich bin heut noch 30!
Bei mir fing das mit dem Kinderwunsch mit Ende 29 an.... früher war ich gar nicht bereit dazu.
War auch "EGOISTISCH" und wollte erst mal arbeiten, Geld verdienen, reisen, Party machen und und und....

Naja ganz ehrlich wenn ich gewusst hätte das es dann doch soooo lang dauert mit dem schwanger werden hätt ich vlt schon ein bisschen früher die Pille abgesetzt ;-)
Aber ich glaub trotzdem das ich alles (für mich) richtig gemacht habe.
Nun muss halt ich warten bis sich mein/ unser Wunsch erfüllt.

Aber ich glaube nicht das man ab 30 schon zu alt ist für ein Kind!!!

Ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Lass Dich nicht ärgern!
#winke

Reg dich doch nciht über sowas engstirniges auf, das ist ja mal das blödeste was ich je gehört habe!
Ok ich bin mit 21 das erste mal Mama geworden und möchte jetzt mit 29 mein drittes und hätte gerne bis 30 das Thema Kinder bekommen erledigt :D

aber das muss doch jeder selbst für sich wissen, vor allem hat mehr Lebenserfahrung auch gute Vorteile bei der Erziehung;)

Du machst es so richtig wie du es machst, den das ist ganz alleine deine ENtscheidung ;)

Danke...

Es tut wahnsinnig gut etwas positives lesen!
normalerweise stehe ich über solchen dinge...nur heute war es einfach zuviel! Unser bekanntenkreis / kollegen haben ihre kinderplanung mit durschnittlich 32 jahren abgeschlossen und könnten sich bei weiten nicht vorstellen noch einmal von vorne an zufangen

Und heute kam noch erschwerend mein fa- besuch dazu....laut fa könnte es sein, dass ich einfach zu alt wäre und ich früher meine chancen hätte ergreifen sollen! Ich bin nicht blöd und hab sogar in bio aufgepasst... also ist mir das nicht unbekannt .....argh ab heute war er mein fa!!!!

Lg mika

Also so nen FA hätte ich auch zu 100% verlassen. Mit 30 zu alt, biologische Uhr abgelaufen... in welchem Jahrhunert lebt der denn???? :-[

Hallo

du musst dich nicht rechtfertigen ,wen du lieber ab 30 ein kind willst wiso nicht ich bin vor ein paar wochen 28 geworden mein kiwu existiert seit ich 19 bin wahr dan mit 26 und 27 ss hab sie verloren und seither klappt es nicht mer

na und wen es mit 30 erst klappen soll dan ist es eben so

und wen es für dich mit 30 stimmt wiso nicht .

wiso muss man sich für fremde leute verbiegen ?oder wiso hört man auf meinungen von andren leuten?

mach es so wie du es für richtig hälst

viel glück

... hab auch immer gesagt, dass ich erst ab 30 Kinder möchte.
Jetzt bin ich 32 und wir sind beim Üben für unser 1. Wunschkind.....
Ich finde nicht, dass ich egoistisch oder karrieregeil bin. Wollte für mich erst ein berufliches Standbein und eine finanzielle Absicherung schaffen und nun bin ich ganz bereit für ein Baby.... Das wäre ich vielleicht in jüngeren Jahren noch nicht 100%ig gewesen.....

Denke, das muss jeder selber wissen.

Aber Du siehst ja, Du bist nicht allein! :-)

LG!

Hallo,

ich kann es auch nicht so ganz verstehen warum man sich mit 30+ (bin selber dieses Monat 31 geworden) rechtfertigen sollte warum man "jetzt erst" ans Kindenmachen denkt.

Ich wollte auch erst mit beiden Beinen fest im Leben stehen, einen gute Ausbildung gemacht haben und einen super Job gefunden haben.
Und ausserdem den richtigen Partner.

Aber auch wenn man das hat, kann immer noch was schief gehen.

So wie bei mir.

Hab meinen Ex-Partner mit 23 kennengelernt... sind dann zusammengezogen und das alles.
2010 wollten wir dann heiraten (vorher hatten wir schon versucht schwanger zu werden)... dazu kam es dann aber nicht. Er hat es sich dann doch noch mal überlegt und hat mich verlassen.

Mitte letzten Jahres hab ich nur meinen neuen Mann kennengelernt und um Weihnachten kam dann bei uns das Thema Baby auf.... und so sind wir jetzt im 1. ÜZ.
Und wir sind Beide halt über 30... so kanns auch mal kommen.

Ich muss aber auch dazu sagen, das wir noch niemanden gesagt haben das wirs versuchen. :-)

lass dich nicht ärgern ich habe Freunde und Bekannte die erst jenseits der 30ig ein Kind haben oder eben wollen

Ich hab eine Ausbildung, habe gearbeitet, geheiratet länger als ich wollte auf mein erstes Kind warten müssen und bin jetzt trotzdem mit 27 stolze 3fach Mama.

Und beim letzten Klassentreffen doch eine der wenigen gewesen die Kinder hat.

Warum solltest du denn egoistisch sein oder karrieregeil ?

Lass dich nicht ärgern würd ich einfach sagen.

Meine Schwester zählte vor knapp 10 Jahren mit 25 als "spätgebärend" da musste selbst ich lachen.

Hallo Mikado!

Hilfe, wer macht dir denn so einen Stress!?!?! Wahnsinn.
In meinem Freundeskreis gibt es eigentlich nur eine Freundin, die jetzt mit 29 ihr Kind bekommen hat, alle anderen erst mit 33 aufwärts. Wenn man Studium und Co. absolviert, dauert es auch eben einfach länger, außerdem muss ja auch erstmal der richtige Partner gefunden werden.

Als ich (31) meiner FÄ im Herbst gesagt habe, dass ich im Frühjahr gerne mit der Babyplanung beginnen möchte, da ich eigentlich immer gerne eine junge Mutter sein wollte, hat sie herzlich angefangen zu lachen:" Meine Liebe, diesen Wunsch habe Sie vor einigen Jahren verpasst!"
Ich habe es mit Humor aufgenommen, mir ist auch klar, dass man ab dem 35. Lebensjahr bereits eine Risikoschwangerschwaft hat. Nun gut, dann ist das halt so!

Viele Grüße und ein aufbauendes :-D für dich!

Mein Tip: such Dir einen anderen Freundes- bzw. Bekanntenkreis!!!!!!

Um Dich zu beruhigen: ab einem gewissen Bildungsgrad (sorry für das Schubladendenken, aber so ist es nun halt mal wirklich im DURCHSCHNITT, Ausnhamen bestätigen natürlich die Regel) ist es völlig normal, dass man erst später mit der Kinderplanung anfängt.

Bei meinem 10jährigen Abitreffen war genau eine von circa 20 Mutti!!!!!

Es gibt nichts schlimmeres als eine Teenimutti ohne jede Ausbildung und zum Schluss mit Hartz4!!!!!

Sei stolz auf Dich!

Top Diskussionen anzeigen