Zweites Kind.,..ja oder nein? Hin und Hergerissen.,....

Hallo!

Ich möchte bitte eure ehrliche Meinung. Ich weiß einige hier üben schon lange für das erste aber ich denke mal das ich hier mitunter die ehrlichsten meinungen bekomme in den Forum Kinderwunsch. Ich habe auch bei Babys geschrieben aber ich glaube da ist das fehl am platze. Vielleicht kann hier der eine oder andere mich verstehen oder auch nicht.

....................

Ich bin 28 Jahre und mein Mann 35 Jahre alt und unsere Tochter ist jetzt 5 Monate alt. Sie war ein unerwartetes ,unbewußtes Wunschkind!

Mein Mann und ich fühlen aber das unsere Familie noch nicht komplett ist. Uns fehlt noch eine Person. Und wir würden lieber noch gestern wieder schwanger sein.

Jetzt ist es so ,das wir momentan in einer Zweiraumwohnung wohnen. Umzug ist für nächstes Jahr geplant! Mein Mann ist Frührentner und befindet sich in einer Rheamaßnahme, diese geht noch ein knappes Jahr, er wird dort gesundheitlich wieder aufgebaut und auf das Arbeitsleben vorbereitet.
Mein Arbeitsvertrag wurde ich der Schwangerschaft nicht verlängert und ich bin somit Arbeitslos.

Wir haben beide Schulden, momentan hilft und meine Schwiegermama was das betrifft um mit Gläubiger zu verhandeln,damit wir da ganz schnell wegkommen.

So in so einer Situation ein zweites Kind ist eigentlich unverantwortlich

............................

Aber ich sehe auch das gegenteil in unseren Verwanden und Bekanntekreis.

Bekannte A....wollte auch alle Schulden weghaben bevor sie schwanger wurde. Bekam aber mitten in der Insolvenz Krebs. Kinder kann sie nun vergessen. Sie ist Psychisch fix und fertig das sie und ihr Mann keine Kinder mehr bekommen können und sie nur wegen den Schulden solange zögerten anstatt gleich loszulegen, wo der Wunsch nach einen Kind bestand.

Verwande B..... wollte nur 2 Jahre warten zum ersten Kind wegen den Altersunterschied...daraus wurden 8 Jahre ,weil sie einfach nicht mehr schwanger wurde und als sie schwanger war erlitt sie eine Fehlgeburt. Inzwischen geht sie auf die 40 zu.

Verwande C.... wollte auch nur 2 Jahre warten und wartet ca. 5 Jahre auf das zweites Kind inzwischen haben sie Schulden, die sie vor 5 Jahren noch nicht hatten aber sie ist schwanger und glücklich...

..................................

Diese Beispiele bekomme habe ich alle mitbekommen. Bei der Fehlgeburt von der 2ten person war ich sogar dabei :( und habe alles miterleben müßen....das viele Blut, den krankenwagen usw.

...............................................

Seitdem bin ich so im Zwiespalt....warten und es könnte aber muss nicht sein das es mir so wie die drei oben genannten Personen geht oder auf uns zukommen lassen?

Ich bin hin und hergerissen.....würde mich über ehrliche Meinungen freuen

1

Hallo

Wenn ich in deiner Situation wäre, dann würde ich den Kinderwunsch erstmal hinten dran schieben. Ihr müßt ja nicht auf ein Geschwisterkind verzichten!

Würde erstmal ein paar Jahre warten und mich erstmal um die neue Wohnung kümmern und den Schuldenberg in den Griff bekommen.

Kinder im doppel kosten Geld und wenn man wenig hat, dann geht das alles zu Lasten der Kinder.

Zweifel sind ja berechtigt meiner Meinung nach!!

Lasst Euch doch noch etwas Zeit und dann gehts Euch bestimmt auch wieder finanziell besser.
Drücke Euch die Daumen #pro und wünsche viel Glück #klee

LG Silke

2

Hallo,
letztendlich kann dir keiner sagen, was die Zukunft bringt. Das müsst ihr einfach für euch entscheiden.

Im Moment sind eure Voraussetzungen tatsächlich eher nicht so "kindgeeignet".

Aber ein 2tes kann auch ein größerer Ansporn sein, etwas an eurer Situation zu ändern.
Ihr solltet euch nur ehrlich die Frage stellen, ob ihr die Chance seht, eure Situation in den Griff zu kriegen.

Kann dein Mann realistisch gesehen wirklich wieder arbeiten gehen? Sollte dies nicht der Fall sein, wärst du bereit für das Familieneinkommen arbeiten zu gehen?

Denn ganz ehrlich, was der Deutsche Staat am wenigsten gebrauchen kann, sind noch mehr Hartz IV-Kinder!

LG Saskia

4

Hi!

Hätte er die Rheastelle nicht bekommen,dann wäre ich weiter Arbeiten gegangen :) schon alleine,weil ich deutlich mehr verdiene wie er an rente bekommt.. Wir haben dann gesagt das wir seine letzte Chance nutzen um mit 35 nochmal auf die Beine zu kommen und ich in Elternzeit gehe. Ansonsten hätte er sich um die kleine Maus gekümmert und ich wäre arbeiten gegangen.

3

Hallo,

natürlich kann es klappen mit 2 Kindern trotz Eurer Probleme, aber es ist ein echt harter Weg. Ich rate Euch wartet bis es sich bei Euch wieder entspannt hat.

Bis einer von Euch wenigstens wieder einen Job hat, die Schulden weniger sind, ihr eine größere Wohnung habt...

Ihr habt noch Zeit. Die Kleine ist noch so jung. Macht euch keinen Stress. Genießt erstmal die Zeit mit eurer kleinen Tochter. Und versucht erstmal ihr Leben abzusichern. Kinder brauchen nicht so viel, aber ein gewisses finanzielles Polster sollte schon da sein um nicht jeden Wunsch der Kleinen mal verneinen zu müssen.

Drück Euch die Daumen, dass Ihr die Richtige Entscheidung für Euch trefft.
gruß noodle13

5

Hi!

Man kann auch mit Schulden noch ein Kind bekommen.
Was würde man da tun wenn man Schulden für ein Haus hat?

Auch eine Finanzierung eines Autos sind Schulden. Dann dürfte ja heute fast keiner Kinder bekommen.

Allerdings solltet ihr einige Dinge regeln. Eine größere Wohnung nehmen, selbstverständlich erst wenn ihr Euch das finanziell selbst!! leisten könnt.

Dazu müsst ihr natürlich die Schuldenabtragung regeln, ohne Insolvenz!

Wenn Dein Mann wieder arbeitet oder auch Du, ihr eine grössere Wohnung gefunden habt, ihr Euren Pflichten der Schuldenabtragung nachkommt und dann noch Geld übrig bleibt um ein zweites Kind zu ernähren, dann könnt ihr über ein weiteres Kind nachdenken.

Ich hab ja keine Ahnung warum Dein Mann Frührentner ist (tut mir auch Leid), aber wieso gehst Du denn dann momentan nicht arbeiten? #kratz

Hat Dein Mann Vollzeit-Reha? Wenn er zu Hause ist, dann könntest Du arbeiten gehen.

lg und alles gute!

7

Mein Mann geht in der Frühe um 08:00 Uhr aus den Haus zum Rheazentrum und kommt gegen 18:00 Uhr wieder. Also ja man kann sagen es ist wie eine Vollzeitstelle. Und wie gesagt sein letzte Möglichkeit..wir haben lange dafür gekämpft das er die Stelle bekommt und als er sie anfing erfuhren wir von der Schwangershaft.....

9

Toll dass er die Maßnahme genehmigt bekommen hat. Ich wünsche Euch alles Gute und macht das, was ihr für richtig haltet. Aber eins noch, ist nicht böse oder besserwisserisch gemeint ;-) es heisst "Reha" (=Wiederherstellung)

lg! #winke

6

Ich denke, es kommt sicherlich auch etwas darauf an, wie hoch die Schulden sind. Wenn ihr sie alleine nicht wuppen könnt und trotzdem gut über die Runden kommt, dann denke ich, solltet ihr noch warten. Es kann IMMER was passsieren, was nicht geplant ist und dass in deinem Bekanntenkreis so viele Schicksalsschläge vor gekommen sind ist natürlich schrecklich aber es MUSS dir nicht so gehen.

Wir haben auch Schulde. Wir haben letztes Jahr einen relativ hohen Kredit aufgenommen, der abbezahlt werden will, aber wir haben uns vorher ausgerechnet (Bevor wir den Kredit aufgenommen haben) ob wir die Abzahlungen wuppen können und trotzdem im Alltag auf nichts verzichten müssen. Das können wir gewährleisten und so können wir auch ganz ohne schlechtes Gewissen am 3. Kind arbeiten (was wir auch schon fast 1 Jahr tun).

8

Also bei meinen Mann wird es langsam weniger. Im Februar meint er müßte er fertig sein und wir beantragen dann mal eine Schufaauskunft für ihn und beim Amtsgericht eine Schuldeneinsicht ob auch wirklich alles weg ist.

Bei mir ist es etwas Ärger....um die 16000 euro Schulden, diese habe ich mit 22/23 Jahren gemacht und an später niche gedacht. Habe auch mit 25 dann angefangen alles abzubezahlen und als ich dann in der Elternzeit , Arbeitslos wurde ging das nicht mehr.
Meine Schwiegermama will mir aber helfen und mit den Gläubigern reden. Sie würde dann meine Schulden bezahlen (Sofortausgleich) und ich zahle sie dann bei ihr ab. Beim Briefeschreiben usw. hilft mir meine Schwägerin, sie arbeitet für ein Anwaltsbüro und schreibt selbst jeden Tag Mahnungen. Also wir sind schon dabei alles zu regeln.

So kommen wir mit den Geld gut klar. Da wir nicht so die Partygänger sind un immer Feiern müßen, Alkohol nicht mögen und auch nicht rauchen oder sonstigen schnickschnack kommen wir gut über die Runden, so das auch mal ein Flug zu meinen Eltern möglich ist um sie für einige Wochen zu besuchen.

10

Hallo

ich persönlich wurde auch in eine familie reingeboren die schulden hat und nicht zu wenig meien eltern haben noch weitere 3 kinder allso 4 kinder insgesamt bekommen und mir hat es an nichts gefehlt .man kann sich halt eben nicht viel leisten und hohe ansprüche stellen schon gar nicht.

wen ihr denkt ihr schaft das dan plant doch eures 2 kind da kann euch und sollte euch niemand rein reden .Ich finde das ist eine sache die man für sich selber entscheiden muss

ich persönlich will nur 1 kind da ich keine nerven für eine 2 ssw versuch hätte da der 2ss versuch schon läuft da ich das 1 verloren habe

viel glück für eures 2 wunsch baby

Top Diskussionen anzeigen