L-Thyroxin und Folsäure

Guten Morgen,

ich nehme seit einem halben Jahr L-Thyroxin 50 ein. Jetzt habe ich gestern gelesen, dass man da manchmal mit dem Jod aufpassen soll?!

Wie ist das jetzt genau? Ich nehme bisher die Folio Forte, mein TSH liegt bei 1,19, und der Ultraschall sieht immer super aus. Wie sind jetzt im 11. ÜZ.

Welche Folsäure nehmt ihr denn?

Mimi #blume

1

Da ich Hashimoto Thyreoiditis habe, nehme ich Fol400 (Folio ohne Jod).
Erst wenn ich schwanger bin, werde ich Folio im Wechsel mit Fol400 nehmen.

Ich verzichte jetzt aber nicht "komplett" auf Jod, Jodsalz z.B. verwende ich trotzdem. Ich führe nur nicht noch zusätzlich über Nahrungsergänzung Jod zu, solange das nicht nötig ist.
In der Schwangerschaft wird ja trotz Hashi eine gewisse zusätzliche Jodaufnahme im Interesse des Kindes empfohlen, daher werde ich es dann wie oben beschrieben handhaben.

2

Gute Frage... die stelle ich mir auch gerade!!

Ich nehme seit Jahren L-Thyroxin 100 und seit etwa 5 Monaten Femibion 1...
Ist das in Ordnung??
Da muss ich glatt mal auf den Beipackzettel vom Femibion schauen!
Habe meiner FÄ gesagt, dass ich L-T 100 nehme und Femibion zwecks Folsäure nehmen will... sie sagte, wenn ich es für nötig erachte ist es ok!?

Gibt es noch was zu beachten, wenn man mit SD-Unterfunktion ss werden möchte / irgendwann vielleicht ss ist???? #kratz

#danke für Antworten!!!!

LG

3

Vor der Schwangerschaft nehme ich 2x Fol400 (jodfrei) täglich.
Auch ich habe eine Hashimoto Thyreoititis.
Ab der 12. SSW empfiehlt es sich Jod in geringen Mengen zu sich zu nehmen.

Die freien Werte müssen in der Schwangerschaft engmaschig kontrolliert werden. Nur eine Kontrolle des TSH ist nicht ausreichend, da dieser Wert durchs HCG künstlich gedrückt wird.

4

Hallo,
ich habe auch Hashi und mein Endokrinologe riet von Jod ab..
es gibt aber das Femibion extra ohne Jod.... das nehme ich..

viel Glück

5

Was hast du denn?
eine normale unterfunktion? ich selbst habe auch eine unterfunktion und mir wurde vom FA geraten Femibion zu nehmen, da ich letztes jahr ein FG hatte.

frag am bessten mal deinen Endokrinologen, er kann dir da sicher besser sagen.

PS: im notfall gibts femibion auch jodfrei :-)

Top Diskussionen anzeigen