falsch positiv gibt's nicht!!!

Hi @ all,

wollte nur mal eben meinem Unmut Kund tun (oh wie geschwollen ich doch schreiben kann :-p ).

Es gibt KEINE falsch positiven SS-Tests!!!
ALLE SSTest reagieren auf das Hormon HCG... ist das nicht oder nicht ausreichend vorhanden, kann es KEINEN Streifen geben!!

Der Haken ist nur, dass man evtl. schon schwanger sein kann, sich das befruchtete Ei aber nicht richtig einnisten kann und deswegen flugs wieder ab geht, wie die Mens eben!! So kommen vermeindlich falsch positive Tests zustande - WEIL sehr oft eben einfach zu früh getestet wird!! Oder weil sich eben mal der Zyklus verschiebt - was ja durchaus bei Hibblerinnen auch nicht unüblich ist, denn man setzt sich und somit seinen Körper doch sehr unter Stress!!

Deswegen - eben um unnötige Enttäuschung zu vermeiden - sollte man möglichst spät testen, denn es ist ja nun fast noch schwieriger einen frühen Abgang zu verkraften, als eben dass es mal wieder nicht geklappt hat!

Und ertsmal (falsch) positiv testen und danach negativ muss ja auch nicht heißen, dass der (falsch) positive Test Schrott ist... ganz im Gegenteil... vielleicht funktioniert der nun eben extra gut, weil er auch den Minianteil HCG schon erkennt, den andere eben (noch) nicht erkennen! Ob das so von Vorteil ist, ist 'ne andere Sache (s.o.)... aber wir wollen es doch nicht anders!! Sonst sollte man eben nicht so früh testen!! Oder zwischen zwei Test zumindest 'ne Woche warten oder so!!

Soweit zur Theorie und Fakten!!
Die Theorie schreibt sich toll... wer's schafft: Hut ab!! Ich bin auch eine extrem-Testerin!!#schein Ich kann's doch einfach nicht lassen!! Dafür hab ich mir bei eBay 'nen 50er Pack Step One gekauft! Naja, "gute" Tests krieg ich für das Geld vielleicht 3-4, von daher hat's sich sicher gelohnt... und meinen Sohn hat der Step One vor gut 4 Jahren auch prima angezeigt... allerdings war ich da schon ca. 'ne Woche überfällig. Ganz ohne Hibbeln und so - hatte ich keine Zeit für, war nämlich in den Flitterwochen und hab mich hinterher gewundert, warum ich meine mitgeschleppten OBs gar nicht gebraucht habe... ;-)

Wollte nur mal feststellen - rein zu allgemeinen Ernüchterung - dass wir an verdammt vielen Enttäuschungen selbst Schuld sind!!!

So, jetzt dürft ihr mich hauen!! #cool

LG, Susanne (die spätestens in 'ner Woche schon wieder zu StepOne greifen wird....) #schein

1

Also, erst mal #pro.

Ich verstehe auch überhaupt nicht, was an den CB mit Kreuz so schlecht sein soll, z.B.
Dieser Test hat meine beiden Jungs prima angezeigt.
Und das die 10er eigentlich Schrott sind, weiß vermutlich auch jeder. Nur hält sich keiner dran ;-)

Nichts desto trotz wünsche ich natürlich allen viel Glück #klee

lg stelze

2

FALSCH! Definitiv falsch...

Lt Hersteller reagiert ein SST halt ab und an mal auf andere Subtanzen im Urin, deswegen ja auch die Zeitbegrenzung beim Ablesen!

Es gibt falsch positiv, deine Meinung hin oder her...

Du machst 5 mal mit dem gleichen Urin nen SST und hast bei einem ne Linie, anderen sind negativ am nächsten Tag und auch am Tag davor alle negativ...

Meinst du wirklich, man war dann schwanger???

5

Korrekt: deshalb die Zeitbegrenzungen beim Ablesen!!

Wenn der Test 3 Minuten dauern soll, kann es natürlich sein, dass nach 15 Minuten die sog. Verdunstungslinie erscheint. Selbst bei Ovutests steht dabei, dass man den innerhalb gewisser Zeitspannen ablesen muss, da das Ergebnis sonst verfälscht sein kann.

Und dass es sehr viele frühe Abgänge gibt, die man (wenn man nicht gerade hibbelt) gar nicht mitkriegt, weil man denkt, es wäre ganz normal die Mens ist auch sicher!! Kannste googlen.

7

Nur weil der SST ne Linie hat heißt das aber nicht das man schwanger ist bzw nen frühen Abgang hat... zumindest wenn man noch nicht weit drüber ist und die Linie sehr schwach ist...

Linien können halt auch andere Gründe haben. MAn weiß es aber in dem Moment bei dem einen SST nicht zu unterscheiden und deshalb isses ja so fies. So.

3

nee ich hau dich nicht, du hast recht und ich seh das genauso....

lg

4

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=3281780

Passt ganz gut... ich schließe mich der Meinung der Hersteller an. Linie ist Linie auch ohne HCG :-[

8

ich kopiere den Text jetzt auch mal ausschnittweise:

<<Sehr geehrte Frau xxxxx,
vielen Dank für Ihre e-mail und Ihr damit verbundenes Interesse an unseren TESTAmed Produkten.
Nach Rücksprache mit unserer wissenschaftlichen Abteilung sind wir der Meinung, dass es keine Verdunstungslinie bei Schwangerschaftstests gibt.
>>>

Ich sprach ja auch von der "vermeindlichen" Verdunstungslinie!!

<<Unser Test sollte nach 10 Minuten nicht mehr abgelesen werden, da alles das, was danach reagiert, etwas Unspezifisches ist und nicht das Hormon HCG, was im Test nachgewiesen wird und nur gebildet wird, wenn eine Schwangerschaft besteht. Wenn man nach mehr als 10 Minuten erst zum Ablesen kommt, ist der Test besonders bei geringer Konzentration, sprich ganz am Anfang einer Schwangerschaft, nicht sicher zu deuten.>>>

Sich an die Zeitangaben halten ist Voraussetzung!!

<< Wenn der Strich im Testfeld (eckiges Feld) auch schwach, aber deutlich sichtbar ist, würde es auf eine Schwangerschaft hindeuten. Im Zweifelsfall den Test nach 1-2 Tagen wiederholen, denn bei bestehender Schwangerschaft steigt das Hormon stetig an und ist dann auch in einem deutlicheren Strich nachweisbar. Dann sollten Sie zu einem Arzt gehen, um den Befund bestätigen zu lassen.>>>

So, und da haben wir's nämlich!!! Strich im Zeitrahmen ---> schwanger, weil HCG nachgewiesen!!

9

Und was wenn sie nicht zugeben wollen, das es auch schon innerhalb der Zeit auf etwas "unspezifisches" reagiert???

Ich bin doch nicht doof... und die anderen Mädels hier auch nicht... Mir ist das jetzt mit 3 Tests passiert. Eine Verdunstungslinie und 2 mal ne Linie innerhalb der angegeben Zeit. Schwach aber da. Und ich bin damit nicht alleine. Es hat nie eine Schwangerschaft bestanden. Punkt.

6

Dann frag ich mich aber warum manche sst auf cola, apfelsaft usw positiv reagiern

10

das habe ich bis heute auch geglaubt, aber es gibt doch falsch positiv oder wie sonst geht es, dass heute morgen an meinem NMT ein 25iger Presense positiv war, aber ein Pregnafix 10ner negativ?
Habe mir nach dem positiven einen CBD gekauft, der negativ war und dies hat mich verunsichert und dann hab ich noch nen 10er geholt und danach kam meine Mens.
Also so schnell kann das Hcg ja nun nicht abgebaut sein und auch kein Frühabort-schlussendlich hatte ich einen falsch positiven Test!
lg

11

Also, ich bin 32 Jahre alt und habe in meinem Leben sicherlich geschätzte 50 SST gemacht.

Ich hatte noch nie, wirklich noch nie ne falsche Anzeige.

Also kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass so viele Tests falsch anzeigen.
Ok, dass es mal ganz selten solche Fälle gibt, das mag ich mir ja noch erklären lassen, aber ansonsten glaube ich deine Aussage ist im Großen und ganzen korrekt.

Viele Grüße

12

"Falsch-positive hCG-Ergebnisse sind u.a. durch Medikamente wie Antikonvulsiva, Anti-Parkinson-Mittel, Sedativa und Tranquilizer möglich"
http://www.labtestsonline.de/tests/hCG.html?tab=4

"Ebenso ist ein falsch positives Ergebnis aufgrund der den Zyklus beeinflussenden und dem HCG ähnlichen Hormone FSH und LH möglich."
aber das sagt Wiki :)

"Durch die immunologische Spezifität dieses Tests sind
Kreuzreaktionen [...] im relevanten Konzentrationsbereich nicht beobachtet
worden"
Und wenn die Konzentration doch höher ist? Was ist denn relevant?
http://www.intex-diagnostika.com/doc/instructions/schwangerschafts_diagnostik/gravi_hcg/intex_gravi-hcg_schwangerschaftstest_ta_gh3330_deutsch.pdf
Ich meine doch es gab sowas wie Kreuzreaktionen. Also rein theoretisch... wäre es nach diesen Angaben zumindest nicht gänzlich auszuschließen.


Aber bis auf dieses Erbsengezähle *zugeb* #hicks
stimme ich Dir dennoch in allen anderen Punkten zu und kann mich Deiner Meinung nur anschließen.

Ich wünsche allen einen richtig positiven Test :-)
Lavie

15

Hm, also wir reden doch von normal gesunden Frauen, die nicht eh schon vollgestopft sind mit Medikamenten oder Hormonen!! Die Pille kann auch versagen durch Medikamente!! Kreuzreaktionen natürlich jederzeit möglich!

Ich meinte ja im Normalfall!!!
Gesunde Frau, keine Medikamente (wer sie nimmt, sollte drüber aufgeklärt sein!!), keine Hormone!!

So war's gemeint!! :-)

13

Da kann ich dir leider nicht zu stimmen!


Ich mußte 18 Monate lang üben und hatte div.VLs gehabt,sogar mein FA kennt diese Fakelininien ;-)

Ich hatte beim CB mit dem Kreuz ,Presense(rosa),OneStepp SST und DR.Bosshammer Vls gehabt und ich war nicht Schwanger,alles festgestellt durch Bluttests!!!!

Nur weil du noch keine gehabt hast heißt das noch lange nicht das es sowas nicht gibt!!!!

Also Vorsichtig mit solcher Aussage,frag mal die Mädels hier die VLs hatten und doch nicht Schwanger sind!!!

14

Also ich kann wie saskia ein Lied davon singen. Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, muss man ja fast blind sein, um die VLs bei fast allen #klatsch Schwangerschaftstest nicht zu sehen. Aber ich habe auch ein besonders gutes Farbsehen. Mein Freund sieht bspw. auch dort nichts, wo ich - ohne Einbildung - wirklich etwas sogar sehr gut erkennen kann.

Besonders gutes Beispiel aktuell ist der neue Frühtest von Testamed !!!

Top Diskussionen anzeigen