Gelbkörper auf Ultraschall erkennbar

Mädels, ich brauche mal euren Rat.

Es sieht wie folgt aus:

Ich habe vor ca. 9 Wochen meine Pille abgesetzt. Die erste Regel kam nach 30 Tagen, inkl. Regelschmerzen. Einen Teil dieser Schmerzen bin ich bis heute nicht losgeworden, es ist sogar viel, viel schlimmer geworden - die heftigen Schmerzen fingen genau am 28. ZT an. So, dieser Schmerz ist jetzt in der Nierengegend angekommen, bin deshalb auch zum Arzt - es wurde eine Entzündung diagnostiziert. Heute war ich aber noch beim FA einen Ultraschall machen, weil die Schmerzen ja am linken Eierstock (bzw. die Gegend) anfingen.

Resultat:
keine Entzündung an den Eierstöcken und Eileiter. Der FA konnte zwar einen Punkt auf dem US erkennen, entweder eine befruchtete Eizelle oder Schleimhäute, die irgendwie überlappen.Die Schleimhaut ist sehr gut aufgebaut.
Ich befinde mich heute am 36. ZT und der Arzt meinte, man könne ganz deutlich den Gelbkörper erkennen (hat er mir auch gezeigt, riiiiiiiesen großes "Ding" *grins*). Der SST beim FA hat negativ angezeigt.

Frage:
Bis wann kann man denn den Gelbkörper erkennen? Kann ich trotzdem schwanger sein? GV hatte ich in diesem Zyklus sehr selten, weil ich überall Schmerzen hatte.

Ich würde mich freuen, von euch was zu lesen, bis denni #herzlich

1

Schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbk%C3%B6rper

Wenn ich das richtig verstanden haben, zeigt der Gelbkörper, dass ein Eisprung stattgefunden hat. Kommt es nicht zur Schwangerschaft, schrumpft er nach 9 Tagen wieder.
Ich würde also sagen, es gibt Hoffnung, aber was genaueres kann man nicht sagen, genau wie bei der Schleimhaut.

Also noch etwas warten und nach NM einen Test machen. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, die Schmerzen sind (oder gehen bald) weg.

2

Danke für die Antwort :-)

Aber ich bin ja schon am 36. Tag und der Test beim FA war negativ. Also warte ich einfach weiter und hoffe, die Schmerzen werden besser/gehen weg

3

Aber wenn du die Pille erst vor kurzem abgesetzt hast, kann der Eisprung auch erst viel später gewesen sein, da ist ja manchmal alles durcheinander.
Sonst müsste der Gelbkörper ja schon wieder abgebaut sein.#kratz

Aber ausser abwarten kannst du jetzt eh nichts machen, wie so oft beim Kinderwunsch;-)

Also mach's gut :-)


4

Huhu#winke

also als ich schwanger wurde und ca. in der 5.ssw zum us zum fa ging konnte der bis auf eine gut aufgebaute gms nur eine riesige gelbkörperzyste sehen, wo er meinte, die wäre so riesig, da müsste ich ordentlich schmerzen von haben (hatte nur mal nen druck wenn ich pinkeln musste)

also vielleicht ist es bei dir ja auch ein gutes zeichen und man erkennt bald mehr und der test wird positiv (bei mir war er es schon bei nmt)

also drück dir die daumen

5

danke schön, du machst mir ein paar kleine Hoffnungen :-)

Top Diskussionen anzeigen