frage zur mönchspfeffer?

wann muss ich sie denn immer einnehmen, ab dem 2. zyklushälfte?
wie lange dauert es bis es wirkt?


danke für die antworten

1

Ich nehme es den ganzen Zyklus über. Immer Abend eine. Abend soll besser sein als morgens wegen dem Stand der Hormone oder so. Man sagt auch, dass Mönchspfeffer ca. 3 Zyklen braucht um zu wirken. Bei mir war es damals auch so! Und dann bin ich auch direkt schwanger geworden. Nun versuchen wir es wieder!

2

hi,

möpf nimmt man durchgehend und morgens (lt. meinem gyn und einer befreundeten heilpraktikerin), da möpf ein pflanzliches medi ist und die zu bestimmten tageszeiten am besten wirken.

es kann hier zu einer erstverschlechterung führen (wie bei den meinsten pflanzl. medis) und es kann bis zu 3 monaten dauern, bis die wirkung einsetzt.

allerdings sollte auch die einnahme von möpf immer mit dem gyn abgesprochen werden.

lg

nini mit #baby-bub 25+4

3

ich nehm es auch den gasamten zyklus. ich allerdings morgens, da ich da noch ne andere tablette nehmen muss und es abends regelmäßig verbaseln würde #klatsch ich nehm mönchspfeffer nu schon seit über einem jah und es hat noch nix geholfen, außer das mein zyklus regelmäßiger ist #aerger

euch aber viel erfolg

4

Möpf sollte immer um die gleiche Tageszeit eingenommen, aber welche ist nicht so wichtig.

Nach etwa drei Monaten sollte es wirken,sprich, die Zyklen regelmäßiger werden, PMS abnehmen.

Bis zur Schwangerschaft kann es natürlich auch länger dauern (oder auch schneller gehen). Weil der Zyklus regelmäßiger wird, wird es leichter, die günstigen Tage zu kennen.
Möpf stabilisiert den Zyklus, macht aber nicht unbedingt fruchtbarer.

7

auch wenn man eine zyste hat? darf man sie dann auch nehmen?

8

sollte man mit FA besprechen.

5

Ich nehme Mönchspfeffer den ganzen Zyklus über. Nur wenn ich meine Tage habe, dann nicht. Laut meiner Frauenärztin und meiner Heilpraktikerin soll ich es immer abends nehmen.
Beim ersten Mal bin ich dann nach 3 Einnahmezyklen schwanger geworden.

Mal sehen wie es diesmal läuft.

6

Man muss ihn JEDEN Tag nehmen, egal ob Mens oder nicht.

9

Also bei mir kam die erstverschlechterung für 5 Monate.....ich habs dann abgesetzt und siehe dann alles wurde regelmässig wie ein Uhrwerk.....

mein ES wurde auf bis zu 30 ZT verschoben.....


Also es nichts für jeden...unbedingt mit Heilprakter oder FA abklären sonst verlierst du kostbare ES/Zeit

Top Diskussionen anzeigen