Verlängert Mönchspfeffer den Zyklus ?

Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, war mein erster Zyklus 32 Tage lang, der nächste 27, dann 26 und der letzte 25. In diesem Zyklus habe ich mit mönchspfeffer angefangen. Bin heut bei Zyklustag 25 (quasi NMT?) und keine Mens in Sicht, nicht einmal PMS. Garnichts, ich spüre absolut nix. Gestern hab ich mit einem Frühtest negativ getestet. Kann es sein dass mein Zyklus nun einfach länger werden? Den Mönchspfeffer habe ich aufgrund zwei Zysten verschrieben bekommen...

Achja seit zwei Tagen hab ich einen komischen Knoten (Pickel) an der Schamlippe. Habt ihr mal sowas gehabt?

1

Hallo,

Mönchspfeffer reguliert den Zyklus. Das heißt wenn er zu lang ist wird er kürzer, wenn er zu kurz ist wird er länger. Warte noch drei Tage, bis du erneut testest!

2

Hallöchen!!

Ich habe Mönchspfeffer probiert, weil ich recht lange Zyklen hatte. Siehe VK.

Tja bei mir hat er das genaue Gegenteil bewirkt. Von Zykluslängen von 30-40 Tagen hat er sich in dem einem Zyklus mit Mönchspfeffer auf glaub ich 68 Tage verlängert. Und da kam dann auch nur ein Ende weil ich nach 45 Tagen immernoch keinen ES hatte.

Dann habe ich ihn abgesetzt, und ein paar Tage später kam dann mein ES.

Also ich bin damit voll auf die Nase geflogen!

Musst du für dich ausprobieren wie es dir hilft. Mir hat es nichts gebracht. Naja im darauffolgenden Zyklus hab ich dann positiv getestet ;-)

Drück dir die Daumen!

LG
anja mit #ei 4+5

3

also bei mir war es so, dass ich permanent pms hatte, meine tage aber nicht bekommen habe, als ich mönchspfeffer genommen habe.

erst als ich es abgesetzt hab, kamen meine tage und die schmerzen gingen.

Top Diskussionen anzeigen