kein Eisprung, was tun?

Hallo,
mein Mann und ich versuchen ja schon seit längerem (fast 2 Jahre) ein Kind zu bekommen, leider bis jetzt ohne Erfolg. Wir haben uns in ärztlicher Behandlung begeben und mir wurde nach einer ausführlichen Hormonanalyse und Ultraschalluntersuchungen
ClomHEXAL 50 verschrieben, das habe ich dann auch brav 5 Tage, je eine Tablette am Tag, genommen und das Ergebnis war gleich "0" :-(
Gestern wurde mir wieder Blut abgenommen um zu ermitteln, ob ich nun einen Eisprung hatte oder nicht...Ich soll mich heute wegen der Ergebnisse melden und dann wird halt entschieden, ob ich die Tablettendosis beim nächsten Zyklus dann erhöhen muss oder eben nicht.

Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Homöopathischen Mitteln, die den Eisprung fördern? Mein Arzt teilte mir nämlich mit, das man bei mir gar nicht sagen kann, ob ich schon mal einen hatte. Meine Follikel sind einfach zu klein und mit dem Medikament versucht man sie anzuregen.

Tausend Dank für Eure Antworten!

1

Versuch doch mal mit dem Zyklustee, der soll den ES fördern.
Schaden wird das auf jeden fall nicht.
#winke

3

Danke für die Info

ich hab grad mal geguckt, das soll ganz gut sein um die Eierstöche anzuregen und die Eizellreifung zu fördern

Ovaria Comp Globuli

Bei mir ist ja das Problem, dass ich keinen Eisprung bekomme und ich glaub ich versuch das mal mit den Globuli

2

Die Ovaria Comp Globuli sollen die Eizell-Reifung fördern.

3x5 Stück am Tag, aber ich weiß halt auch nicht, ob man die einfach so nehmen darf.

Viel Glück #winke

4

Danke für die Antwort.

Ich hatte das hier gefunden

Ovaria Comp Globuli:

Dosierung: 5 morgens, 10 abends

Ovaria Comp ist ein homöopathisches Mittel zur Anregung der Eierstöcke. Ovaria comp wirkt östrogenisierend, unterstützt die Eizellreifung und verbessert die Qualität und die Menge des Zervixschleimes.
______________________________________________________

Hast du die schon genommen?
Eigentlich ist das ja homöopathisch und das kann ja nur gut sein für den Körper. Bei mir ist das Problem auch, das ich ne Mediallergie habe und das bei mir immer so ne Art Glücksspiel ist ob ich was vertrage oder nicht, da bin ich immer dankbar, wenn man nicht gleich zur Chemiekeule greifen muss.

5

sag mal, kann ich die Globuli die ganze Zeit nehmen oder nur an einer bestimmten Zyklushälfte? Steht das auf dem Etikett?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen