Nach Antibiotika schwanger geworden? schon gehört oder erfahren?

Hallo
Hab eine komische Frage: #kratz

Weil a) als ich endlich schwanger wurde, war es nachdem ich Antibiotika genommen hatte #schwitz #wolke (wegen Mandelentzündung).
Weil b) ich bei einem Forumsmitglied las "Antibiotika Neustart"

Nun frag ich mich ob Antibiotika eine Schwangerschaft / Einnistung vorbereiten kann?? (wäre doch prima #huepf) oder ist es totaler Zufall (Blödsinn?) #klatsch?

Wäre interessant und wichtig ... weil ich wieder am Rande einer Mandelentündung bin ....
auf #wolke ? folgt #sonne schein ?

Danke,
fliederbluete #blume

Hm weiß ich leider auch nicht
wäre aber Interessant zu wissen
( Gut würde aber freiwillig kein AB nehmen)

Hallo,

es heißt, dass wenn man die pille nimmt und gleichzeitig antibiotika, dass die pille keine wirkung hat.
steht aber auch in er packungsbeilage des antibiotikas.
#winke

Sarah

also antibiotika kann keine SS verhindern. Das ist schmarrn. Davon abgesehen, kann es auch dem Baby vorher nicht schaden..selbst nach ES und Einnistung gilt erstmal das Alles oder NIchtsprinzip, weil das Baby noch nicht mit Mutters Blutkreislauf verbudnen ist.

lg

ich rätsel ja auch nicht daran, ob Antibiotika eine SS verindert, sondern im gegenteil ob Antibiotika die Einnistung und SS fördern kann!
lg

Hallo,
ich kenne auch jemanden, die kurz nach AB-Einnahme schwanger geworden ist. Meines Wissens kann AB auch Infekte in der Gebärmutter oder Eileiter, von denen man nichts weiß, beheben. Darin soll wohl der positive Effekt bestehen.

LG,
Trulli

Top Diskussionen anzeigen