Beste Jahreszeit fuer eine Geburt?

Fuer alle, die schonmal schwanger waren, eine Frage rein aus Interesse: Ist es besser/angenehmer im Sommer, oder im Winter hochschwanger zu sein? ;) Die Frage hat mich immer mal wieder beschaeftigt. Lieber im Winter mit dickem Bauch unter Lagen von Kleidern oder im Sommer noch mehr schwitzen als sonst.....?
Freue mich ueber Antworten! :D

1

Ich war zwar noch nie schwanger, aber da ich im Sommer immer so bei der Hitze leider, denke ich, daß ich froh wäre, wenn ich nicht geraade da mein Baby bekommen würde :-p

8

Hallo Majleen,

also ich hab meine Tochter im Oktober zur Welt gebracht. Der Sommer war total anstrengend. Es war heiß, ich hatte die Schnauze damals einfach nur noch voll! #aerger

Andererseits ist es blöd, wenn man ein Baby im Winter hat. Man macht sich ständig Sorgen, ob es warm genug eingepackt ist usw. usf.

Es gibt, wie bei der Schwangerschaft, einfach nicht den perfekten Zeitpunkt. ;-)

glg morgause

13

Ich weiß. Und nach 26ÜZ nehm ich auch was kommt. Egal ob Sommer oder Winter. Aber wenn ich jetzt schwanger wäre, dann wäre der ET Ende August.

2

Lieber im Winter mit dickem Bauch unter Lagen von Kleidern oder im Sommer noch mehr schwitzen als sonst.....?

#rofl :-) #rofl
DAS habe ich mich auch schon oft gefragt. #kratz
Aber bestimmt ist es im Sommer um einiges beschwerlicher mit `ner dicken Plautze herumlaufen zu müssen. Stelle ich mir jedenfalls so vor #schwitz

3

Im Sommer ist der Horror.. hatte ich 2 Mal....#schwitz#schwitz

anderseits ist es für das Baby schöner wenn es nicht so extrem eingepackt werden muss...#verliebt

sparla

4

Meine Mutter hat gesagt im Sommer sei es sehr beschwerlich gewesen! Die Hitze mach den Kreislauf nicht besser, die Plautze wiegt gleich doppelt so viel... Sie sagte, schwanger ok, aber hochschwanger nein danke. Die Wintergeburten waren für sie angenehmer... ;-)

5

Ich war im Winter hochschwanger und hab im März 2010 entbunden.

Das gefährliche ist aber die ausrutschgefahr.
Ich bin im Januar ausgerutscht und voll auf den Bauch geknallt und das auf die Seite wo meine Maus lag.

Ist aber nix passiert

6

hat alles vor und nachteile.
Meine Tochter ist im Januar geboren,ich finde es im Nachhinein nicht so toll.
Erstens hatte ich ständig angst hinzufallen (ist auch einmal passiert an sylvester,glücklicherweise nix mit dem baby passiert)
Zweitens ist es immer sehr schwierig für mich eine Geburtstagsfeier auszurichten,da wir eine sehr große Familie haben,passen die nicht alle in unsere Wohnung.Da wäre es schöner auch im Freien feiern zu können.

Im Hochsommer stell ich es mir aber auch nicht so toll vor mit riesen Babybauch in der prallen Hitze rumzulaufen.
Vielleicht wäre Frühling oder Herbst ganz gut#winke

7

Hey

Ich war bisher nur 1x ss,wurde im August ´08 ss und mein Krümel kam im Mai zur Welt,ich fand es total angenehm so,weiss nicht wie ich es über die Sommermonate empfunden hätte,hatte in meiner ss eh total viel Wasser in den Händen und Füßen und somit war mir die kühlere Jahreszeit lieber..habs immer sehr stark gemerkt als es im April oder anfang Mai mal ein warmer Tag war,da war das mit dem Wasser dann auch schlimmer


Lg Dani

9

Hallo sarahwong #winke

wieso stehen eigentlich nicht Herbst und Frühling mit zur Auswahl? ;-)

Also ich habe ein Oktoberkind, somit war es in meiner "hochschwangeren Zeit" bereits etwas kühler (was die Geburt angeht und die Zeit danach). Aber ich habe es vom finanziellen her schon sehr praktisch gefunden keine Winterjacke extra kaufen zu müssen. Ich hatte ein haufen Babydolls und eben "Schwangerschaftshosen/Röcke" und es war super.
Meine Schwägerin war im Winter hochschwanger und hat sich jede Menge Kleidung kaufen müssen.

Eigentlich wollte ich jetzt ein "Sommerkind" wäre aber inzwischen einfach froh, wenn ich nochmal schwanger werde würde #schmoll

GLG

sternchen #klee

10

Hallo


Da möchte ich mal Antworten.


Also ich bin dreimal im Sommer mit dicker Plautze rumgelaufen wo die Kiddis dann im Oktober geboren worden sind, was ich sehr angenehm fand, weil der Okt. nicht mehr so heiß war und einmal über den Winter wo es auch im Januar kalt war.

Aber ehrlich gesag,t fand ich das laufen mit der dicken Plautze im Winter schöner, weil man nicht so geschwitzt hat. Der einzige Nachteil war man muss mehr aufpassen das man bei Eis und Schnee nicht hinfällt.

Aber eigentlich ist es egal wann die Kinder geboren werden, denn wir sollen froh sein das wir irgendwann ein Baby bekommen dürfen.

LG

rocknrollmaus

Top Diskussionen anzeigen