Monsterlange Zyklen - wer kann mir helfen?

Guten Morgen ihr Lieben,

bevor ihr alle zu eurem kollektiven Pinkeln geht und hoffentlich alle #schwanger seid, hätte ich gerne noch ein paar Tips von euch #schein

Ich hab Anfang Juni meine Pille abgesetzt und hatte dann einen 1. ÜZ von 67 langen Tagen #schock Auf Anraten meines FA hab ich dann in meinem 2. ÜZ mit Tempi messen begonnen. Heute bin ich schon wieder an Tag 44 und ein #ei-Sprung ist noch nicht in Sicht. #heul
Mein FA sagt, dass mein Körper einfach Zeit braucht um sich umzustellen (was ja auch logisch klingt) und ich im Dezember wieder in seine Praxis kommen soll falls ich bis dahin noch nicht #schwanger bin.
Tja,aber ohne #ei-Sprung halt auch keine #schwanger....
Ich bin langsam richtig betrübt und natürlich ungeduldig und weiß nun überhaupt nicht was ich machen soll. #kratz

Würdet ihr euch nochmals einen Termin geben lassen? Oder soll ich meinem Körper einfach nochmal Zeit lassen? Wer hat auch schon Erfahrung mit so langen Zyklen?

#danke, Lilli

1

Hmn, ich weiß nicht. Wenn du vorher die Pille genommen hast, dann ist klar, dass sich dein Körper umstellen musst. Von daher find ich es ganz ok, wenn dein FA sagt, dass du bis Dezember warten sollst. Andererseits kann ich verstehen, wenn dich die (sinnlose) Warterei ankotzt.

Vielleicht fängst du mit Möpfi an? Der wirkt zyklusregulierend.

4

#danke für deine Antwort!

Ja, es ist natürlich nachvollziehbar dass manche Körper länger brauchen sich umzustellen. Aber es ist halt auch sehr belastend zu wissen, dass man nicht einmal die Chance hat #schwanger zu werden. Ich bin da sicherlich auch ungeduldig #schein

An Möpf hab ich auch schon gedacht aber ohne Arzt sollte man das ja nicht nehmen, oder?

LG, Lilli

9

Jein. Man kann mit möpfi einiges durcheinander bringen. Aber was willst du durcheinander bringen, wenn dein zyklus eh schon durcheinander ist?

weiteren Kommentar laden
2

Guten Morgen,

also nach der Pillenabsetzung hatte ich auch tierische schwierigkeiten mit wirklich allem. Mittlerweile habe ich mit dem Zyklustee angefangen und siehe da, auf einmal hatte ich mein Eisprung am Tag 15 lt. Mittelschmerzen, Ovu und Mumu-test. Das ist für mich echt Luxus. Sowas kenne ich garnicht. Also der Zyklustee scheint sich für mich schon bezahlbear gemacht haben.

lg stern-83;-)

3

hallochen,

was ist das für ein zyklustee? und wo kann man ihn kaufen?
hab nämlich das gleiche problemchen.

lg

5

DIE Frage wollte ich auch gerade stellen ;-)

Und - wie lange hattest du denn die Pille schon abgesetzt bevor du mit dem Tee begonnen hast?

LG, Lilli

weitere Kommentare laden
12

Guten Morgen Lilli,

ich bin heute auch ZT44.
War gestern beim FA und sie hat einen Ultraschall gemacht...und dabei raus gekommen ist, daß ich gestern oder heute wahrscheinlich meinen ES habe.
War auch erstaunt, daß man das noch so spät haben kann...aber später ist dann auch mein Ovu angeschlagen..also scheint sie recht zu haben.
Bisher ist die Tempi aber noch nicht hoch gegangen...bin auch ganz gespannt.
Vielleicht kommt bei Dir ja auch noch was...abwarten.

Liebe Grüße und viel Glück.

13

Ach ja...Biofem (also Mönchi) hat sie mir auch noch verschrieben...damit es sich -sollte es nicht klappen- langsam wieder einpendelt...

Top Diskussionen anzeigen