Ziehen im linken Eierstock - bitte mal lesen!

Hallo zusammen!

Wir wünschen uns ein zweites Kind. Leider war der Prolaktinwert so hoch, daß es mir ohne Prolkatinhemmer nicht möglich ist, schwanger zu werden.
Der Wert ist auch von 70 ng/ml auf 30 ng/ml gesunken (aber laut Arzt immer noch zu hoch). Die Werte dürften bist 25 ng/ml liegen, wobei ich nicht weiß, ob 30 jetzt nur leicht erhöht ist.
In den Tagen um den ES herum, wenn ich überhaupt einen hatte (laut Arzt ja wohl nicht, weil der Wert zu hoch sein müßte), wurde mir speiübel am morgen.
Das verging nach eine paar Tagen und nun habe ich ein Ziehen im linken Eierstock.
Keine normale PMS, sondern eindeutig im linken Eierstock.
Jetzt habe ich von einigen gelesen, die dieses Ziehen in der Frühschwangerschaft haben, da von dort die Hormone kommen, bis sich die Plazenta gebildet hat.
Kann es sein, daß ich DOCH SS bin???? #gruebel
Wie gesagt, diese Übelkeit um dem ES herum und jetzt das komische Ziehen im Eierstock.
Das kenn ich so überhaupt nicht....

Liebe Grüße
bruchetta

1

Hey,

ich hab das ziehen auch links ganz stark und rechts sehr sehr wenig.aber ob du jetz ss bist kann dir wohl noch keiner sagen.#hicks

2

Hmn, also das Ziehen hatte ich auch in der Schwangerscaft, aber das war eher in der Leistengegend und kam von den Mutterbändern.

Letzten Monat hatte ich allerdings starkes ziehen im linken Eierstock und das war eine riesige Zyste.

3

hi fraeulein püh! :-)

du auch?! - dann könn wir uns ja die hand reichen... hatte letzten monat auch ne zyste :-( was soll sowas bitte jetzt?! wir wollen doch jetzt wieder ss sein....tstststs.... wech damit ;-)

ach ich hatte auch das mordsmäßige ziehen auf der linken seite :-(

ich drück uns die daumen! :-)

lg hoffnung2010

4

Ne, oder?

Ich hab mich sooo gefreut, dass ich endlich wieder nen ES hatte - aber nix da. Das ist dann wahrsch. die Zyste geworden.

Aber wie heißts so schön: Neuer Zyklus, neues Glück. :-D

Ist sie bei dir wieder weg?

Top Diskussionen anzeigen