Ich darf keine Kinder mehr bekommen- und keiner versteht es

Verzeihung! Ich war im falschen Forum und daran haben sich einige gestört. Hier nochmal mein Beitrag:

Hallo.

ich muss meinem Ärger mal Luft machen, denn irgendwie versteht mich keiner. Ich habe vor 10 Wochen meine kleine Tochter zur Welt gebracht. Leider wieder per Kaiserschnitt (für alle Kaiserschnittgegner: ich kann keine Kinder "normal" zur Welt bringen, da mein Becken schief steht und die Kinder so nicht tief genug rutschen können). Mein Sohn war vor 2,5 Jahren auch ein Kaiserschnittkind.

Jetzt hat mir mein Arzt grausamerweise mittgeteilt, dass meine Gebährmutter stark geschädigt wäre (übersäht mit Hämatomen und Muskelausdünnungen) und ich keine Kinder mehr bekommen sollte, da für mich und das Baby eine erhebliche Gefahr bestehen würde. Dabei wollte ich immer noch minestens ein Kind.

Das Grausamste an der Sache ist, dass mich keiner versteht! Im Gegenteil, ich werde schief angeguckt, das ich überhaupt mehr als 2 Kinder möchte (ist das denn so schlimm? Wir waren auch zu dritt). Und am meisten bekomme ich zu hören: "Sei doch froh, du hast doch schon zwei". Hallo??? SEI DOCH FROH?? Das geht doch gar nicht! Von meiner "heißgeliebten" Schwiegermutter bekam ich sogar zu hören: "Gott sei Dank, ich will kein Enkelkind mehr". Achso!!

Ich versteht das gar nicht, dass alle so herzlos sind! Die meisten wollen vielleicht nur zwei Kinder, aber ich nicht! Natürlich ist es toll, dass ich zwei Kinder habe, die gesund sind! Und Junge / Mädchen ist auch toll! Aber darum gehtes doch nicht! Ich bin erst 28 und soll nie wieder ein Baby bekommen? Das tut echt weh! Und keiner versteht es ..... Sogar hier habe ich eben schon zu hören bekommen, ich soll mich nicht so anstellen und ich hätte doch gerade erst ein Kind bekommen. Klar! Stimmt alles! Aber darum geht es doch nicht!!! Es geht einfach um meine Zukunft.

Liebe Grüße und fürs Zuhören!!!
Nicole mit Martin und Sonja

1

Ich verstehe dich.
Das ist einfach ein Einschnitt in deine Weiblichkeit. Ich würde nicht viel auf eine Meinung setzen, gehe doch mal zu einem anderen Arzt. ich bin sicher das sich eine Gebärmutter wieder erholen kann, denn sie hat sich auch nach dem ersten KS erholt und Hämatome hat man sicher immer da wenn man in der SS vom Kind getreten wurde. Die gehen wieder weg. Such dir mal einen Spezialisten!!!

Liebdrück + tröst

#katze

2

Hallo!

Oh man! Das ist ja übel!
Lass Dich nicht verrückt machen! Ist doch egal was die anderen sagen. An Deiner Stelle würde ich mich erstmal drum kümmern dass Deine Tochter heranwächst und Du Dich ein bisschen von der Geburt und so erholst.
Wenn Du dann in einem Jahr noch immer einen so großen Wunsch hast ein drittes Kind zu bekommen, dann würde ich mir an Deiner Stelle eine zweite Meinung von einem "Fachmann" holen. Vielleicht sah das ja auch nach der Geburt alles schlimmer aus als es tatsächlich ist...

Dass manche irgendwie keinen Schimmer haben was sie Dir da gerad an den Kopf knallen kenne ich. (nur halt zu einem anderen Thema als bei Dir) Manchmal denke ich:"Sei Du mal froh dass Du nicht in meiner Haut steckst, Du würdest mir mit dem nackten Ar*** ins Gesicht springen..."

Kopf hoch! #liebdrueck

3

#liebdrueck
Hallo...
ich kann dich verstehen.... Wir haben insgesamt 4 Kinder und als ich gestern beim Grillen meiner lieben Familie mitteilte das wir noch ein 5. wollen ( das 2. für mich!!!) hat meine liebe Tante ( übrigens Patentante von meinem Sohn ) gesagt, ich hätte ja wohl nicht mehr alle Latten am Zaun. In der heutigen Zeit 5 Kinder #bla#bla#bla
Es tut mir seeehhhhr leid , dass du keine Kinder mehr bekommen kannst bzw. darfst und ich kann mir vorstellen, welche Belastung das für dich ist.
Ich bin auch 28 und habe bereits beidseitig ( also erst ein, dann die andere Seite) eine ESS gehabt und vor 1,5 Jahren eine FG in der 8SSW.
Meine größte Angst ist das ich keine Kinder mehr bekommen darf.
Und dabei steht überhaupt nicht zur Debatte , ob du gerade entbunden hast oder nicht.
Ich drück dich gaanaz herzlich und denke an dich....
Liebe Grüße
Kristin

4

Hi,

abgesehen von dem Kommentar Deiner Schwiegermutter (wirklich inakteptabel) kann ich an den Äusserungen in Deinem Bekanntenkreis nichts herzloses finden.

Auch wenn es für Dich jetzt grausam erscheint, so ist doch Fakt, dass Du 2 gesunde Kinder hast, für die Du froh und dankbar sein kannst.

Abgesehen davon ist Dein jüngstes gerade mal 10 Wochen alt, meinst Du nicht, Du solltest dieses Wunder jetzt erst einmal in Ruhe geniessen anstatt mit der ganzen Welt zu hadern?

Die Aussage Deines Arztes klingt natürlich grausam, aber warte doch 1 - 2 Jahre ab und lass Dich dann noch einmal genau untersuchen. Vielleicht ist bis dahin alles wieder gut verheilt, und die ganze Aufregung war umsonst.

Es ist ganz sicher schwer, so eine Diagnose zu bekommen, sieh sie einfach nicht als endgültig an und versuche jetzt, Deine Mutterschaft zu geniessen.

Ich weiss ja nicht, wer in Deinem Umfeld diese Kommentare abgegeben hat, aber ich persönlich würde wahrscheinlich ähnlich reagieren. Ich wollte auch immer 3 Kinder, aber das wird ein frommer Wunsch bleiben. Hätte ich auch nur eines, wäre ich überglücklich. Man kann nicht immer alles haben im Leben, auch wenn es hart ist.

LG Ally#klee

5

Ich finde auch, dass es jedem selbst überlassen sein soll wie viele Kinder ein Paar bekommt-solange beide damit einverstanden sind.
Was die Gebärmutter betrifft, da hat Dein Arzt recht, es kann zu einem Gebärmutterriss kommen unter der Geburt / Wehen, doch wenn man da vorzeitig eingreift und dsas Baby ca. 3 Wochen vor dem Termin holen würde ist alles im grünen Bereich., Vorausgesetzt deine Kinder bisher waren keine Riesen..Ich habe auch mehr wie 3 und 5 Kinder - ich habe 8 und muss mir auch sagen lassen-wie noch eins möchtest Du? Du hast doch genug! Da ist meine Antwort- wie schön, dass Du es beurteilen kannst....!
Unmöglich finde ich sowas---sei einfach stark und geh zu einem anderen Arzt, ich befürchte, dass dein jetziger arzt einfach nicht genug an dir verdient. Die Sache ist, dass er von der KK einen Pauschalbetrag gezahlt bekommt-er Dich aber als Risikoschwangerschaft führen muss und demnach auch öfter sehen und untersuchen muss. Das Kostet zusätzlich Zeit und Geld und dazu sind leider viele Ärzte nicht bereit und versuchen Patienten unter dubiosen Begründungen los zu werden....
LG

6

Hey,
das ist wirklich sehr hart :( Ich kann Dich verstehen :( aber wie schon eine meiner vorschreiberinnen geschrieben hat, vielleicht erholt sich die Gebaehrmutter ja wieder? Vielleicht braucht Dein Koerper einfach nur ein Paar Jahre Pause und dann geht es wieder? Ich habe gelesen das mehr als 3 KS selten gemacht werden, aber so haettest Du eventuell wenigstens noch die Aussicht auf ein weiteres Kind.
Versuch Dich mit Deinen beiden Schaetzen ein wenig abzulenken. Und erkundige Dich mal ob man vielleicht mit ner Bauchspiegelung den regenerationsprozess beobachten koennte.
Fuehl Dich ganz doll gedrueckt.

7

Hallo,
ich habe alle meine 4 !!!! Kinder mit kaiserschnitt bekommen. Die Ärzte haben mir damals beim letzten Kind ( 12 Jahre her ) während des Zunähens gesagt, das ich weitere Kinder bekommen könnte. Und jetzt ist es soweit, mein Mann und ich wollen noch ein 5 Kind. Meine FÄ unterstützt mich total, nur klappen will es nicht so recht. Üben schon seit 11 Monaten. Geh mal zu einem anderen Arzt. lg

8

Vielen Dank für die lieben Antworten!! Ich bin mit dem Beitag aus versehen im Schwangerschaftsforum gelandet und durfte mir von zwei Personen einiges anhören. Ich bin bestimmt nicht auf Mitleid raus und ich liebe und freu mich auch total über meine beiden Kinder! Aber gerade darum geht es nicht. Es geht einfach um die eventuelle Endgültigkeit. Aber vielleicht sieht es in ein paar Jahren wirklich besser aus. Wen die anderen Beiträge interessieren, weil er in einer ähnlichen Situation hist, hier der Link:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2164213&pid=13791078

Liebe Grüße
Nicole

Top Diskussionen anzeigen