Verhindert Mönchspfeffer den Eisprung?

Hallo liebe Mitstreiterinnen,
ich nehme jetzt seit 3 Wochen Mönchspfeffer. Zum einem weil meine PMS sehr unangenehm war und zum anderen weil ich hier gelesen habe, dass es hilft beim schwanger werden. Also dachte ich mir schlage ich doch zwei Fliegen mit einer Klappe.
Nun sollte ich eigentlich meinen Eisprung haben, spüre aber nix. Normalerweise spüre ich den immer und er ist auch pünktlich.
Nun meine Frage an Euch, kann der Mönchspfeffer den Mittelschmerz auf dämpfen oder gar einen ES verhindern?
Bin total verunsichert!
Danke für Eure Antworten.
LG Florina25

1

Mönchspfeffer kann den ES verschieben - das hab ich schon oefters gelesen. Ich nehme es auch seit 3 Monaten schon, gegen PMS hilft er eindeutig nicht. Ob er ueberhaupt etwas bringt weiss ich nicht, ich geb ihm aber noch etwas Zeit, da es ein Pflanzliches Mittel ist braucht es vielleicht einfach noch ein bisschen bis er seine Wirkung entfaltet.

2

Hallo

Bei jeder Frau ist es anders bei den anderen Hilft es gleich bei den anderen gar nicht,oder macht es noch Schlimmer.Ich hab im ersten Zyklus mit Mönch mein ES Früher gehabt und nach 3 Monaten habe ich abgesezt und habe meine Mens jetzt immer Püncklich bekommen.Und Mönch Hilft nicht bei Schwanger werden,Hilft nur wenn man Unregelmäßigen Zyklus hatt,und SB sehr Früh in der 2 Zyklus hälfte.Und gegen PMS .

Viel Glück

3

hallo!

ich nehm ihn jetzt seit knapp 2 monaten, zusammen mit alchemilla (frauenmantel) untinktur. meine mens-beschwerden, die sonst so stark waren, dass ich manchmal zusammengeklappt bin, sind besser. ich habe noch leichte schmerzen, benötige aber nur noch halb so viele tampons (sorry, aber das war vorher ein echtes problem... ;-) und kann trotzdem ohne schmerzmittel zur arbeit gehen...mir hilft es, und meinen Es hatte ich auch, ersten monat 2 tage früher, zweiten 2 tage später...ob das wirklich daran liegt, weiß ich nicht..

lg

Top Diskussionen anzeigen