Mönchspfeffer gut oder schlecht bei Kinderwunsch?

Hallo,

wir versuchen seit Dez. ´08 unseren Kinderwunsch zu erfüllen, zuvor hatte ich Zyklusstörungen die mit auslösen der Mens behoben worden sind. Von einer Bekannten bekam ich dann den Tipp ich solle doch Mönchspfeffer nehmen, gesagt, getan. Also seit Dez. `08 nehme ich Mastodynon (Mönchspfeffer). Meine FA meint ich könnte dies nehmen, sei kein Problem. Doch heute hab ich in einem Beitrag gelesen, dass Mönchspfeffer den Eisprung verschieben bzw. verhindern kann. Stimmt das? Soll ich den Mönchspfeffer lieber weg lassen? Vielleicht bin ich deswegen noch nicht Schwanger geworden. (So ist bei mir alles Ok laut FA). Was soll ich nun tun, nehmen oder nicht?

LG Tobsine

1

Hallo,

zu allererst möchte ich dich fragen, warum alle der Meinung sind nach weglassen der Pille sofort schwanger zu werden. Du hast deine Pille doch erst ab 12.08 weggelassen, dass heißt du bist gut und gerne gerade mal im 2. oder 3. ÜZ.

Ich habe die Pille Ende 10.2008 weggelassen, befinde mich im 3.ÜZ an ZT42 wobei ich meinen ES erst an ZT 39 hatte.

Möpf hilft dir nicht schwanger zu werden, sondern reguliert nur deinen Zyklus. Das bedeutet, er wird regelmäßiger, aber auch erst wenn du Möpf 3 Monate in Folge einnimmst. Möpf kann deinen Zyklus verlängern oder verkürzen, je nachdem wie dein Problem vorher war.

Wenn du dir wegen deines Zyklusses unsicher bist, dann lass Möpf nach der nächsten Mens weg.

Und wegen dem ES, empfehle ich dir ein ZB zu führen, denn nur anhand der Tempikurve kannst du dir sicher sein, dass du nen ES hattest. Oder du lässt das vom FA überprüfen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Biene

3

Hi Biene

Ich nehme seit Juli 2007 keine Pille mehr da bei mir der verdacht auf Thrombose bestand. Probieren tun wir es erst seit Dezember 2008. davor hatte ich sehr starke Zyklusschwankungen, d.h. 7 Monate keine Mens. Laut FA ist bei mir alles Ok, ich nehme den Mönchspfeffer nur damitich meine Mens wieder bekomme.

LG Tobsine

4

Oh Gut, dann habe ich natürlich nichts gesagt ;-), ist nur so, dass viele Mädels davon ausgehen ich setz die Pille ab und werd sofort schwanger.

Wenn dir Möpf nicht hilft, dann kannst du auch noch Ovaria Comp probieren. Das soll helfen den ES zu fördern.

LG Biene

weitere Kommentare laden
2

Habe nach der Pille auch Mönchspfeffer genommen, da ich danach erst mal gar keinen Zyklus mehr hatte.
Hab's ca. 1 Monat genommen und dann meine Tage nach 3 Monaten endlich bekommen (weiß nciht ob wirklich am Möpf lag).

Die folgenden Monate hatte ich mit Möpf immer so 35 Tagen Zyklen, ohne allerdings nur so 29 Tage.
Bei mir hat der Möpf den Zyklus verlängert...

Würde erst mal schauen, wie dein Körper ojne Hilfsmittel alleine arbeitet und das dauert einfach eine Weile nach der Pille.

Musste ich leider auch lernen...

Top Diskussionen anzeigen