Zyklus regulieren!Mönchspf., Zyklustees o. Homöopathische Mittel?

Guten morgen#blume

Ich bin zwar erst im 1 ÜZ nach absetzen der Pille, aber ich habe das Gefühl das mein Zyklus durcheinander ist. Auf jeden Fall hatte ich bisher noch keinen ES :-(

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=378171&user_id=840680

Ich habe schon gegoogelt und hier bei Urbia versucht mich zu informieren, aber ich blicke einfach nicht mehr durch!!!

Über Mönchspfeffer habe ich gelesen, das es einigen wohl hilft den Zyklus zu regulieren, dass es aber auch vom FA verschrieben werden soll. Außerdem wurde es früher eingesetzt um die Libido der Mönche gleich null zu setzen. Hat wohl auch einige Nebenwirkungen.

Die Zyklustees finde ich sehr interessant, aber da blicke ich auch nicht durch....
es gibt den reinen Himbeerblättertee und den Frauenmanteltee und dann habe ich hier Rezepte gefunden, wo noch Melisse etc. dazu gemischt werden!
Außerdem gibt es ja noch den Storchschnabeltee!
Welcher ist nun der Richtige?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Zyklusregulierenden Hilfen gemacht?

Ich habe auch noch über Basilikum Globuli etwas gehört! Oder gibt es andere Homöopathische Mittel die ich versuchen kann?

Ich freu mich schon sehr auf Eure Antworten:-D

#danke

Lg mone-melone

1

ohne dir zu nahe treten zu wollen aber grad nach der pille muß sich dein körper ersteinmal regeneriern lasse ihm so 3 monate zeit und wenn sich bis dato immer noch nichts getan hat dann würde ich es mal ersteinmal mit deinem FA absprechen vielleicht hat er ja noch ein paar ideen!

lg

2

Hallo!

Ich habe schon so einiges probiert. #hicks
Die besten Erfahrungen zwecks Zyklusregulierung machte ich mit Mönchspfeffer!
Doch die Libido sinkt wirklich, bei mir zumindest. #contra

Dann gibt es noch Ovaria Comp: half bei mir nicht wirklich
Sepia: keine wirkliche Besserung

Zurzeit nehme ich Agnucaston, trinke einen Zyklustee (nicht jeden Tag) und gönne mir hin und wieder einen Granatapfel! #schwitz

Alles Gute #klee
Lg
Valina

3

Hallo,
ich nehme den ersten Zyklus Phyto-L.
Hat prompt geholfen. Ich hatte eine wunderschön ruhige erste ZH, einen ES und jetzt werde ich mal sehen.
Phyto-L besteht neben Mönchspfeffer (agnus-castus) noch aus chelidonium majus und silybum marianum, was begünstigend auf Leber und Nieren wirkt.
Dazu trinke ich Himbeerbättertee, aber in erster Linie, weil er mir schmeckt :-) und Storchenschnabelkraut. Frauenmantel eher selten, weil er mir nicht schmeckt.
Phyto-L wirkt in der zweiten ZH aber uach gelbkörperregulierend.

LG Katja

Top Diskussionen anzeigen