An die Clearblue-Monitor-Erfahrenen hier sorry *lang*

Hi!

Hab den CB-Monitor nun 1 Zyklus lang genommen und prompt war es ein Endloszyklus so dass die 20 Stäbchen völlig umsonst waren, den ES hab ich dann ungefähr am ZT 33 gehabt (ZS war eindeutig) und prompt hab ich heute die rote Pest bekommen. :-[
Jetzt würde ich gern mit dem Monitor aussetzen bis ein normaler Zyklus dazwischen ist sonst verschwende ich ja die Stäbchen. Hab solche Unregelmässigkeiten sonst 1-2x im Jahr, nun 2x hintereinander, glaub mir macht die Psyche nen Strich durch die Rechnung.
Jetzt hab ich mal ne Frage an die CB-Expertinnen hier: soll ich dem Monitor trotzdem "sagen" wann die Mens war, auch wenn ich später nicht teste oder macht das keinen Unterschied für den Lerneffekt des Gerätes?
Komischerweise hab ich früher nie bewußt den ES bemerkt und mir deshalb den Monitor zugelegt, und nun waren die ES-Zeichen so eindeutig... vielleicht brauch ich das Teil garnicht mehr #klatsch

Bitte helft mir mal, danke für die Geduld beim Lesen ;-)
LG Lilith

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=363784&user_id=833437

1

Ich habe auch den Clearblue Monitor, verwende ihn aber auch erst den ersten Zyklus. Ruf doch bei der Hotline von Clearblue an. Die sind sehr nett und können dich sicher beraten. Ich habe dort auch angerufen, weil ich mir nicht sicher war, ob ich mir lieber Persona oder den Clearblue Monitor zulegen soll. Die Beratung war wirklich kompetent, sehr freundlich und auch sehr, sehr ausführlich. Die Nummer müsste in der Gebrauchsanleitung stehen.

2

Hi!
Danke das versuch ich mal, heute sicher zu spät. Hatte vor kurzem ein CB-Experten-Forum im Netz gefunden, glaube bei for-me-online aber das ist spurlos verschwunden...

LG Lilith

3

Hallo Lilith,

ich hatte im Dezember/Januar genau das gleiche Problem wie Du.Endlos Zyklus!!! Ich hab ihn dann komplett zurückgestellt und am 28.01 wieder ganz von vorne angefangen. Und was soll ich sagen...heute am ZT 10 hat er mir promt meinen ES angezeigt :-) Viel Glück noch und meld Dich gerne wenn was ist! Lieben Gruss Brini

weiteren Kommentar laden
5

hallo,

das mit dem "lerneffekt" des monitors wird etwas überschätzt ;-) er stellt nur fest, ob der ES innerhalb einer bestimmten zeit ermittelt werden konnte, oder nicht. in abhängigkeit davon wird der erste test im nächsten zyklus früher oder später als sonst gefordert. grundsätzlich gibt es aber nur ein schema für die anforderung des ersten tests. der erste test wird standartmäßig und frühestens am 6. ZT und spätestens am 10. ZT angefordert. der computer "lernt" also nicht, er rechnet lediglich und ist dabei sehr eingeschränkt.

fazit: ob du diesen zyklus den m-knopf drückst, oder nicht ist völlig egal. denn der letzte zyklus geht gar nicht in die rechnung ein, weil kein ES festgestellt wurde. er wird also standartmäßig am 6. ZT den ersten test einfordern.

wenn du weißt, wie lang deine zyklen sind, dann brauchst du dich um diese anforderungen und das rechtzeitige drücken des m-knopfs aber gar nicht zu kümmern. einfach 14 tage von der zykluslänge abziehen und dann sechs tage vor diesem ermittelten tag anfangen zu testen und den m-knopf so drücken, dass der monitor den errechneten tag für den 6. ZT hält.

lg, ally

6

Guten morgen ;-)!

OK Danke das hat mir sehr geholfen. Ich dachte das Ding bezieht auch die Gesamtlänge des Zyklus mit ein. Wenn ich meine Zykluslänge immer genau wüßte bräuchte ich das Ding nicht, ist leider bissel chaotisch bei mir, besonders in Zeiten wo ich das genau beobachte, 2 Jahre haben wir verhütet (keine Hormone!) und es kam immer ziemlich regelmäßig. Jetzt wo geübt wird ist alles durcheinander...

LG & schönes Wochenende (*arbeitenmuss*)
Lilith

Top Diskussionen anzeigen