"Weil die Eihülle zu hart ist"?

Hi Mädels,
Ich habe jetzt grosse Sorgen. Habe heute einen Termin bei meinem FA. Mir wurde vor 4 Jahren diognostiziert, dass meine Eihüllen zu hart wären daher die #ei zum Springen verhindert sind. Damals hab ich das nicht so ernst genommen jetzt bereitet mir das so ein riesen Angst. Aber ich habe meine Mens immer regelmäßig bekommen. Ich hatte nie Beschwerden. Selbst nach der Pille hab ich regelmäßigen Mens. Jetzt sind wir in der 4. ÜZ. Langsam mache ich mir sorgen. Was macht man da? Ist das ein schwerwiegendes Problem?

1

Hallo!

Keine Ahnung, was das zu bedeuten hat.

Aber ich kann Deine Sorge gut verstehen!!!!

Ich würde Dir raten, Dir mal ein paar Ovulationstests zu kaufen. Damit kannst Du sehen, ob und wann Du Deinen #ei hast.

Ich hatte meine von Ebay. Genekam / David Ovulationstests. Es waren 40 Ovus und 5 SST für 10,- oder 15,- Euro. Zur Sicherheit habe ich mit digitalen Ovus von Clearblue (7 Stück/30,- Euro!) kontrolliert und es stimmte überein.

Ich bin im ersten ÜZ, in dem ich Ovus verwendet habe, schwanger geworden.

Lieben Gruß!
Steffie

2

Ich glaube, da gibt es einen Begriff:
Assisted Hatching...
#kratz
Kannst ja mal googeln!;-)

3

Ok. Mache ich. Danke. Ich lasse mich heute aber durchchecken. Bin mal gespannt was der Doctor sagt.

Top Diskussionen anzeigen