welchem ZB traut ihr mehr? my NFP oder urbia?

hallöchen,


meine frage steht ja oben.
danke für eure antworten.

lg nadine

1

Also ich eher Urbia.

Bei mynfp wird mir mein NMT immer viel zu früh angezeigt und der bei Urbia stimmte bis jetzt.

2

Auf jeden Fall NFP!
Viel detailierter, genauer und übersichtlicher!

LG
M.

http://www.mynfp.de/display/view/47507/

4

NFP rechnet übrigens den "NMT" anhand der durchschnittlichen Hochlage der vorangegangen Zyklen aus.
NMT gibts bei NFP also nicht. Erst am 19. Hochlagentag ist man überfällig, vorher ist jeder Tag sozusagen "NMT"!
(19.HL-Tag heisst übrigens schwanger, alles bis Tag 18 ist völlig im Rahmen)

5

ich muss ehrlich zugeben den von nfp habe ich noch nicht richtig verstanden, habe 2 ein bei urbia und einen bei nfp und beide zeigen unterschiedlich an, und ich weiß nun gar nicht wem oder welchem ZB ich nun glauben soll. kannst ja gerne mal schauen und mir vielleicht einen rat geben..

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=351033&user_id=453136

http://www.mynfp.de/display/view/52154/

weitere Kommentare laden
3

in erster linie vertrau dem ovu,

ich vertraue auch eher urbia, hat bis jetzt immer gestimmt

7

ich vertraue urbia. Bin zusätzlich noch bei wunschkinder, was mynfp, glaub ich, recht ähnlich ist. Allerdings zeigte Urbia meinen ES halbwegs am richtigen Tag an (hab zusätzlich noch einen CBMonitor, weiß es deshalb genau), bei wunschkinder ist bis jetzt noch nichts eingetragen

8

ich hab auch noch bei wunschkinder ein ZB, wollte mal sehen wie unterschiedlich die alle so sind, und bei wunschkinder zeigen die mir auch noch gar nichts an, keine balken nix.. ich verstehe das nicht, deswegen frage ich ja welchen ZB ich denn nun trauen kann. mache das diesen monat das erste mal mit den ZB´s und tempi messen.

11

Ich hab auch erst diesen Zyklus begonnen. Wir armen Anfangsverwirrten, was? ;-)

weiteren Kommentar laden
10

"Vertrauen" finde ich eine seltsame Frage. Ich kenne inzwischen die Regeln, nach denen ein Zyklusblatt ausgewertet wird (dank Natürlich und Sicher)- könnte es auch auf Papier selbst machen. Mache es aber lieber bei MyNfp.
Dort ist es einfach praktischer und hat viele Vorteile:

- Bei MyNfp wird eine Nachkommastelle mehr eingetragen, also nicht nur 36,5 sondern 36,55 oder 36,50 Das ist eigentlich auch der Hauptunterschied für die Temp Kurve selbst. Das heißt das bei Urbia die Kurve nicht so Detailgetreu dargestellt wird dank fehlender Kommestelle. Daher kann der Eisprung auch evtl anders angezeigt werden.

- Die Zykluslänge ist bei MyNfp nicht festgelegt. (hatte schon einen Zyklus mit ca 80 Tagen)

- Man kann es bei Bedarf auch zur Verhütung nutzen (Lässt sich zur Verhütung, Beobachtung oder Kinderwunsch einstellen, also immer perfekt für das jeweilige.)

- Es werden auch die vorherigen Zyklen gespeichert, so kann man alte Zyklen durchschauen und das Programm errechnet den PERSÖNLICHEN NMT aus den Vor Zyklen und nicht nur nach statistischen annahmen

-Ist man mal nicht mit der Auswertung einverstanden, kann man auch manuell auswerten, Menstag früher setzen oder was auch immer man will

-Durch die Eintragung von ZS und Muttermund sieht man auch fruchtbare Tager vorher und nicht nur den ausgewerteten Eisprung.

Das alles geht bei Urbia nicht.

So, hoffe doch Urbia ist jetzt nicht beleidigt, sind alles nur Tatsachen - kann ich auch nix dafür.:-p;-);-)

lg Conny

13

ich find beide klasse nur mein NFP wird mein NMT um 2Tage verschoben während urbia mit meiner Zykluslänge übereinstimmt .

http://www.mynfp.de/display/view/52778/

und urbia http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=355594&user_id=823934

Bienchen sind extra nicht aufm Blatt

14

Bei mir hat Urbia auf den Tag genau gestimmt, mynfp. war 2 tage verzögert.

Top Diskussionen anzeigen