Mann Schlechtes Spermiogramm trotzdem Ss möglich

Hallöchen


eigentlich habe ich nach dem Schlechten Spermigramm meines Partners das Forum hier nicht mehr Betreten da ich mir gedacht habe bzw denke wir müssen mit dem thema Kinderwunsch ein für alle male damit abschließen.

Er hat keine schnellen nur 10% langsame und mehr als normal aber die Ärtzin aus der Kinderwunsch klinik meinte das mit der geringen und nur Langsamen Spermienanzahl werden wir NIE Kinder bekommen können. Nur durch eine Künstliche Befruchtung, diese kostet im schnitt um die 4000€ und die Krankenkasse übernimmt ein teil aber nur wenn man verheiratet ist. Dann wären es ca. 2500-3000€ doch das geld können wir niemals aufbringen...

Nun erfuhr ich heute von einer freundin das sie ss ist und das hat mich natürlich total fertig gemacht.... und nun sitze ich doch wieder hier im forum...

ist es wirklich so das wir nie ohne "fremde eingriffe" schwanger werden können?

mein Freund hat nun 3 monate Orthomol fetil genommen... doch wir wissen nicht obs was gebracht hat, den weg zur kinderwunsch klinik haben wir nicht nochmal gemacht da wir denken es wird nicht besser ;(

Vielleicht hat jemand ähnliches durch.


lg sandra

1

hey!!

kann gut verstehen, dass du so down bist...
die frage kann dir hier wahrscheinlich keiner richtig beantworten.. dafür sind die ärzte zuständig..
aber aufgeben solltet ihr nicht!!!

habt ihr denn vor irgendwann zu heiraten?
damit ihr mehr unterstützung von der kasse bekommt??

ihr solltet mal prüfen, ob das medikament was bringt!

lg.. gebt nicht auf

lg auch sandra

2

Meine beste Freundin hat vor 10 Jahren ähnliches durch wie Du: Ergebnis: Mann quasi steril, sie schlechter ZS, zusammen 0% Chance schwanger zu werden... sie haben dann künstlich befruchten lassen und bekamen ein Mädchen... da sie ja quasi unfruchtbar war, verhüteten sie nicht und sie bekam zwei Jahre später einen gesunden Jungen ;-) (Mann war nur an zwei Tagen im Monat zuhause...)

Also, lass den Kopf nicht hängen... es dauert vielleicht(!) länger, aber es kann durchaus klappen!!!

Lieben Gruß, ANja

3

Ich glaube, dass kann man so schlecht beurteilen. Mein Mann hatte auch nicht das tolle Spermiogramm, aber wir sind trotzdem auf ganz normalem Weg schwanger geworden. Er hat auch nix extra eingenommen. Ich würde das Spermiogramm nehmen und nochmal zu einem Urologen gehen, was er dazu sagt. Und deinen Frauenarzt kannst du auch fragen.
Gebt die Hoffnung nicht auf.
Liebe Grüsse
xxxmoehrchenxxx

4

Vielen Dank für eure antworten.

Klar wissen wir das wir die hoffnung NIE aufgeben dürfen aber es ist schwer.....

5

das glaub ich dir.....
ich halte dir alle daumen......



die hoffnung stirbt zuletzt!!!

6

hallo sandra,

ich war vor zwei monaten trotz OAT III spontan schwanger. allerdings hab ich es wieder verloren. wir sind auch ICSI-kandidaten und die wahrscheinlichkeit für eine spontan-SS beträgt weniger als 0,1% aufgrund der schlechten SG-werte.

möglich ist es also schon. so lange überhaupt lebende spermien da sind, ist so ein glückstreffer immer möglich. bei uns hat's bis dahin allerdings fast drei jahre gedauert.

trotzdem werde ich jetzt nicht weiter hoffen, sondern im neuen jahr die nächste ICSI (eine hatten wir schon) in angriff nehmen. das erhöht die chancen halt gleich mal auf bis zu 40%. ganz aus eigener kraft können wir die zweite nun auch nicht mehr bezahlen, werden aber von meinen eltern und schwiegereltern unterstützt. einige praxen bieten auch ratenzahlung an. vielleicht würde euch das ja weiterhelfen? was spricht denn außerdem gegen eine heirat? wir waren zwar schon vor dem kiwu verheiratet, hätten es aber auch gern für den kiwu dann gemacht. wenn man gemeinsam ein kind plant, ist das doch im grunde auch nichts anderes, als das gegenseitige versprechen, zusammenzubleiben und gemeinsam für einander und ein kind die verantwortung zu übernehmen.

orthomol fertil hat mein mann auch genommen. das geld hätten wir besser für die ICSI gespart. war nämlich völlig für die katz.

lg, ally

7

Hallöchen

also heiraten werden wir das steht fest.... und dann würde es auch nur wenn über eine ratenzahlung gehen denn wir haben leider niemanden der uns finanziell dabei helfen kann.

wir werden jetzt erstmal anfangen zu sparen.... und noch 1 - 2 jahre warten ob es auf normalen wege klappt wenn nicht werden wir dann heiraten und dann eben wegen einer künstlichen befruchtung weiter schauen.

lg...

bist du auf normalen wegen ss geworden?
bei uns liegt es eben an dem spermiogramm meines partners. wir üben jetzt 1jahr und 2 monate wo wir nicht verhüten.

liebegrüße
sandra

8

hallo sandra,

wie ich dir bereits geschrieben habe, liegt es bei uns auch zu 100% am schlechten SG (=OAT III - schlimmer geht's kaum noch). wir sind in einer kiwu und dort war die einzige alternative ICSI. wir haben zwar trotzdem drei IUIs gemacht, einfach um uns so langsam an die ganze sache ranzutasten und weil wir eben meinten, dass es zwar ein wunder wäre, aber eben nicht ausgeschlossen (wie man jetzt sieht, hatten wir gar nicht so unrecht.)

die praxis hat eine spontane SS immer ausgeschlossen (auch alle anderen ärzte). da man aber bei vorhandensein von lebenden spermien niemals sagen kann, dass eine SS zu 100% ausgeschlossen ist, muss man eben die möglichkeit immer einräumen. das hängt dann davon ab, wie die werte des SG konkret aussehen. bei uns hieß es dann, dass die chance auf eine spontane SS (ohne KB) unter 0,1% liegt, als kleiner ist als 1:1000. im vergleich zu einem gesunden paar, bei dem die chance auf eine spontane SS bei etwa 25% liegt.

hoffe, es ist nun klarer geworden?

lg, ally

Top Diskussionen anzeigen