Erste Anzeichen einer Schwangerschaft,oder alles nur eingebildet???

Hallo zusammen,
ich bin noch ganz neu hier,und hoffe hier ein paar nette Antworten oder auch einfach nur ein paar nette worte zu bekommen!

Also hier mal meine Geschichte,ich war am 21.5. bei meiner FÄ die mir meinen Eisprung am 19.5. bestätigte,dann machte sie einen Abstrich und untersuchte den,und sie ließ mich dann auch mal durchs Mikroskop schauen,damit ich mal die "Spermien" meines Freundes sehen kann,dafür das wir am 19.5. das letzte mal sex hatten,waren sie noch sehr aktiv,habe echt gestaunt.#schwimmer
zu dem Zeitpunkt hatte ich schon ganz empfindliche Brustwarzen,was aber auch am ES liegen konnte.
So dann ging es eigentlich immer so weiter,mir wird regelmäßig schwindelig und ab und an auch schlecht,mein Bauch spannt und ziept öfter mal,ich kann nicht schlafen,obwohl ich hunde müde bin,#gaehn meine Haut ist ganz trocken und mein Schatz meinte das zumindest eine Brust ihm größer vorkommt...usw...

Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll,
und heute habe ich Unterleibsschmerzen,die genau so sind wie bei den Mens,nur das sie erst in einer Woche kommen müßten NMT 4.6.
Meint ihr ich könnte vielleicht Schwanger sein?
für einen Test ist es ja noch zu früh,aber ich bin total hibbelig!
Kann man sich solche Anzeichen so realistisch einbilden,oder eine Schwangerschaft so einbilden,das man die Anzeichen bekommt?
Ich wünschte ich könnte die Zeit vordrehen,um Gewissheit zu haben!!! #gruebel

Danke schon mal im Vorraus!!
Gruß Sassi!

1

Hallo Sassi,

erstmal herzlich willkommen in unserer Runde...

Zu deiner Frage:
definitiv: JA das kann man sich einbilden (ich wäre schon 6x schwanger gewesen in 14 ÜZs, wenn das keine Einbildung gewesen wäre :-D)...allerdings ist natürlich eine SS nicht ausgeschlossen...warte doch bis Sonntag, wenn du es nicht aushalten kannst, dann mach einfach einen Test, aber generell würde ich bis NMT warten...

Viel Glück dir..

LG Nadine

2

PMS hat die selben Anzeichen. Ich habe es extre gelesen um nicht wahnsinnig zu werden. Das kann 10 Tage vor dem NMT beginnen.
Entschuledige, dass ich Dir da so eine nüchterne Antwort gebe. Aber hat man die stirbt die Hoffnung zu letzt und man hat eine gute Ausrede, wenn es nicht geklappt hat. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass da ein Kümel in Dir steckt.
LG
Twig

3

hallo Sassi,

die gleichen symptome hatte ich auch. Hatte gestern mein NMT und habe positiv getestet.

Viel Glück

Lg Tina

4

Hallo Sassi,

leider veralbert uns unser Körper nur zu gern, wenn wir uns ein Baby wünschen. Selbst die kleinste Veränderung oder auch nur ein hauch von einem Ziehen in der Leiste wird als Schwangerschaftsanzeichen gedeutet. das konnte ich am eigenen Leib auch erfahren. Mir ging es genau wie Dir, und dann am ZT 36 bekam ich meine Mens.

Als ich dann wirklich schwanger war, war alles irgendwie anders. Meine Brust verändert sich erst seit der 6.-7. Woche z.B.

Lass es gelassen auf Dich zukommen und - auch wenn es sich fies anhört - genieß das WEtter auch ohne SS. :-)
Denn wenn es soweit ist, hat man mit ganz anderen dingen zu kämpfen.

In welchen ÜZ bist Du?

Lg
Mondschein1981 + Zwerg (11. SSW)





5

HuHu ...

kann sein muss aber nicht. Ich habe immer an PMS gelitten...schon ab ES+5 hatte ich immer starkes Brustziehen...welches sich bis zum NMT immer mehr steigerte so dass ich nicht mal mehr auf dem Bauch schlafen konnte...Diesmal allerdings blieb das blöde PMS völlig aus...Ich habe mich schon gewundert und heute an ES+11 einen SSt gemacht...und was soll ich sagen POSITIV...so wenig AZ hatte ich vor der Mens noch nie...Seit heute hab ich etwas Unterleibsziehen.

LG
habbypink

Top Diskussionen anzeigen