Cyclo-Progynova und Clomifen

Hallo, ich habe asherman syndrom war in Hamburg bei einem spezialisten zur behandlung 2x mit erfolg. Nehme seit 9 monaten cyclo Prog. und da ich dadurch nachweislich keinen ES habe bin ich im 1. Zyklus mit clomi....habe clomi vom 5-9 ZT genommen immer abends habe keine nebenwirkungen gehabt....
Jetzt bin ich am 17 ZT an meinem vorhergesagten ES habe ich auch #sex und tage davor und danach auch noch...
Seit heute habe ich rechts im unterleib ziehen muss ständig aufs klo usw.... habe angst das ich eine zyste bekommen habe.
Mein FA war zwischen dem 11. und 12 ZT wegen feiertagen nicht in der praxis konnte somit kein US machen er hat auch weiter dazu nix gesagt nur wann ich sie nehmen soll. Mehr nich......mein cyclo prog soll ich derzeit weiter einnehmen.
Bitte um rat.....
danke

1

hallo hanna,

wenn du das progynova die ganze zeit genommen und den ES dann nicht ausgelöst hast, kann es sein, dass du gar keinen ES hattest. progynova ist ja östrogen und das nimmt man ja nicht zufällig als hauptbestandteil der antibabypille. ohne US-kontrolle sollte man kein clomifen nehmen. ich versteh nicht, warum dein FA es dir überhaupt verschrieben hat aber genauso wenig, warum du es genommen hast. ob du eine zyste bekommen hast, kann nur ein US klären. evtl. ist auch einfach dein follikel immer weiter gewachsen und verursacht dir nun solche probleme. wäre auf jeden fall logisch. ab zum FA mit dir und dann berichte bitte, was los ist.

lg, ally

2

Also das cyclo nehme ich ja hauptsächlich wegen asherman syndrom,es kann den ES verhindern.
Das tut es bei mir,nachweislich durch blutspiegel und tempi....
Deswegen habe ich clomi genommen. Wenn man kinderwunsch hat macht man halt auch was dafür.
Wegen dem us kann ich nichts für.
So war aber eben bei meiner FÄ die hat US gemacht
18ZT 7,7 mm die GMS keine zyste aber Flüssigkeitsansammlung (wasser) im bauch....Ist aber nicht weiter schlimm soll am 19.05 wieder vorbei kommen dann bin ich wenns gut läuft NMT +1 und dann will sie US machen und wieder blutspiegel. Heute hat sie auch ein großes blutbildangefordert (keine ahnung warum) soll morgen anrufe und fragen.

Danke trotzdem LG hanna

3

hallo nochmal,

du, ich hab das nicht böse gemeint. ich meinte nur, warum verschreibt er dir clomi, wo er doch weiß, dass er keinen US machen kann? das finde ich eben grob fahrlässig. schön, dass du keine zyste entwickelt hast #liebdrück

7,7 mm ist recht flach in anbetracht der tatsache, dass du die ganze zeit östrogene nimmst. das spricht eher gegen einen stattgefundenen ES. beim nächsten versuch solltest du den ES unbedingt hormonell (hcg-gabe) auslösen, sonst wird das voraussichtlich nie was.

glaub mir, nach drei IUIs, einer ICSI und einer kryo weiß ich sehr wohl, dass man eine menge für seinen kiwu macht ;-)

lg, ally

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen