Mönchspfeffer verschiebt NMT?

Hallo
Ich habe mal eine Frage. Habe morgen NMT und nehme seit 2 Wochen Folio und Mönchspfeffer. Jetzt habe ich hier gelesen, dass mönchspfeffer gut ist damit man einen regelmäßigen und kürzeren Zyklus hat.
Nun habe ich eigentlich immer einen regelmäßigen Zyklus von 26 Tagen. Morgen hab ich NMT aber noch absolut keine Anzeichen dafür. Normalerweise habe ich schon 1 Tag vorher Unterleibschmerzen und SB. Jetzt aber gar nichts. Kann es sein, dass sich durch die Einnahme mein NMT verschiebt bzw. meinen Zyklus durcheinander bringt.

Danke Nadine

Kann ich mir nicht vorstellen,das würde ja bedeuten der Zyklus wäre länger #kratz.
Ich nehme auch Mönchs und habe meine Mens 5 Tage zu früh bekommen,also pendelt sich der zyklus wieder ein.

LG

hallo cheri,

möchte dich fragen, wie lange nimmst du Möpf schon???
Wie langen ZK hattest du vor Einnahme von Möpf???

frage dich, weil ich auch Möpf bekommen habe.

Bin dir jetzt schon dankbar für deine Antwort #liebdrueck #danke

#katze1983

Also bei mir hat Möpf den Zyklus auch etwas verlängert.
Die Tempikurve wurde mit Möpf zwar wesentlich ruhiger und gleichmäßiger (mit "richtig" erkennbarem ES), aber die Zykluslänge ging von 29 auf ca. 31 Tage.

Ich würde noch ein paar Tage warten....

ich nehm seit zwei monaten möpf und hatte diesen ZK keine Mens sondern 6 Tage nur SB. Körperlich gehts mir hundsmieserabel seit dem letzten ES und ich werde es wohl nu wieder absetzen wenns nicht besser wird, weil ich mir die Körperlichen BEschwerden nicht anders erklären kann. sind ÜZ 11 und nein, schwanger bin ich nicht! Leider...:-(

LG

Hallo,

mein Eisprung hat sich nach der Einnahme von Mönchspfeffer um 2 Wochen verschoben (!), dementsprechend hat sich mein Zyklus von ca 28 auf 42 Tage verlängert.

Gruss
Kati

warum nimmst du es wenn du einen regelmässigen zyklus hast???

lg

silke

Top Diskussionen anzeigen