Uterus Bicornis

Hallo! Ich habe mein kleines in der 9 SSW verloren.:-(
Bei mir wurde ein leichter Uterus Bicornis festgestellt.
Meine Frage : hat das noch jemand, und habt ihr trotzdem gesunde Kinder bekommen, wart ihr in irgendwelchen Kliniken, habt euch operieren lassen etc.? Hab Angst das ich das nächste wieder verliere. Ärzte haben gemeint, weiter probieren...#kratz

Danke schonmal für Eure Tips!

LG Becca

1

Hallo Becca,

Erstmal tut es mir leid,das du deinen Krümel verloren hast#liebdrueck.

Kannst du bitte sagen,was das genau ist.

Danke und Liebe Grüsse

2

Hallo princss! Danke... #blumeDas ist eine zweihörnige Gebärmutter. Mir wurde erklärt, das meine Gebärmutter Herzförmig ist, das kleine in der rechten Kammer lag, und mit zuwenig Sauerstoff etc. versorgt wurde, und es daher gegangen ist.
Aus www.babycenter.de:

Der Uterus bicornis (Gebärmutter mit zwei "Hörnern") ist die am weitesten verbreitete Fehlbildung. In diesem Fall ist die Gebärmutter nicht birnenförmig, sondern hat mit einer tiefen Einbuchtung am oberen Ende die Form eines Herzens. Für das Baby bedeutet das, dass es weniger Platz zum Wachsen hat als in einer normal geformten Gebärmutter. Frauen mit dieser Fehlbildung neigen zu Früh- und Fehlgeburten, auch die Kaiserschnittrate ist erhöht.

3

Hallo Becca,

erstmal möchte ich dir sagen das es mir super leid tut. Meine Schwester hatte auch ein Uterus Bicornis. Wude aber erst bei ihrer ersten schwangerschaft festgestellt. Hatte auch viele Probleme wärend der Schwangerschaft. In der 31 SSW hatte sie einen Blasensprung und in der 33 SSW ist der kurze geboren. Meine Schwester hat sich operieren lassen. Oder wollte es. Ging aber irgendwie nicht richtig. Naja leichte Uterus Bicornis hat Sie immer noch und hat im September ihren 2 Sohn in der 42 SSW geboren. Also mach die keine Sorgen es wird schon. Musst nur ganz fest dran glauben.

Liebe Grüße
Jeannine #klee

4

Hallo Jeannine! Vielen Dank, jetzt kann ich doch wieder etwas Hoffnung fassen!

LG Becca

5

Hallo Becca,

ich komm mal vom Fortgeschrittenen KIWU rüber...und las dein posting...
Lies mal meine VK.
Ich wurde im November operiert.
Ich hatte eine durchgängige Teilung der GM.
Es mußte operiert werden da ich sonst keine Kinder bekommen würde.
Die Gefahr einer FG ist sehr sehr hoch.
Es kommt immer darauf an wie stark es ausgerägt ist.
Ich mußte zu einem Spezialisten in Duisburg da es sehr wenige gibt die das operieren.
Es müßte wirklich gut abgeklärt sein.

es ist schwer zu sagen und von fall zu Falla anders.
LG Simone

6

Hallo Becca, ersteinmal tut es mir sehr leid das du deinen Krümel verloren hast. Ich kann mitfühlen wie es dir geht. Habe 2006 meine Maus in der 25SSW verloren. Danach wurde ein uterus bicornis festgestellt. Und mir wurde auch geraten nichts weiter zu tun als abzuwarten. Naja was soll ich sagen... ich werde am 26.03.2008 operiert. Es gibt also auch Ärtze die sich um den Kopf kümmern. Es ist aber richtig das je nach Ausprägung zu unterschiedlichen problemen kommen kann.. Ich geb die Hoffnung aber auch nicht auf bald nen Würmchen in den Händen halte zu dürfen...Das solltest du auch nicht. Eine Richtige Untersuchung wie stark es ausgeprägt ist würde ich dir raten... und dann mit dem Arzt deines Vertrauens beraten...#stern

7

Hallo ankeh!:-) Vielen Dank, für deinen lieben Brief!
Ich habe jetzt am 7. April 2008 einen Termin in der Frauen - Uniklinik in Heidelberg! Mir wäre es auch lieber, wenn ich weiß was da genau los ist, bevor ich das nochmal durchmachen muss.#gruebel Deshalb geh ich dahin, und wenn die meinen, das ich operiert werden muss, dann werd ich das machen lassen. Die hoffnung werd ich auch nicht aufgeben, wünsch es mir soo sehr! Ich hoffe für Dich, das bei der OP alles gut verläuft, und Du dann bald ein Würmchen bekommst!
Würde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben!

Ganz viele liebe Grüße

Becca mit #stern im#herzlich

8

Hey... werd dich auf den laufenden halten,wenn du das möchtest. bin aber heut schon wieder etwas verunsichert worden.mein gyn hat gemeint diesen eingriff kann man nicht ambulant machen lassen, aber der spezialist in berlin meint schon...ich find das schrecklich das keiner einen genauen stand hat, jeder erzählt dir etwas anderes und doch bist du auf dich selbst gestellt,denn die entscheidung müssen wir treffen. :-[ Hoffe für dich das die ärtze in Heidelberg besser sind und nicht alle denken "hauptsache dit geld kommt"...
Also dann... am besten mann macht sich keinen kopf und dann geht das alles wie von allein ;-)..Schönen Abend noch

Top Diskussionen anzeigen