Spermiogramm, bin down!

Hallo

ich bin down und zum ersten Mal in diesem Forum, kurz, wir üben seit 3 Monaten, es klappt nicht, meine Untersuchung beim FA ergab sehr gutes ERgebnis, alles Bestens, jetzt zu meinem Mann, er hat Spermiogramm machen lassen, Ergebnis:
18 Mio Samenzellen
keine schnellen Schwimmer vorhanden...

ER muss am Montag noch mal ne Probe abgeben, und ich habe Angst dass das gleiche rauskommt.

Weiß jemans was das bedeutet? Können wir auf natürlichem Wege keine Kinder zeugen? Geht es nur mit künstl. Befruchtung? Damit habe ich nicht gerechnet, heule den ganzen Tag... weiß nicht mehr weiter, gibt es eine Möglichkeit, dass die schnellen Schwimmer noch kommen? Medikamete oder ähnliches? Wer weiß was?

Ich freue mich über jeden Beitrag und jede Antwort.

Liebe Grüße
Christina

1

Hallo Christina,

ein SG ist nur eine Momentaufname also es kann bei der nächsten Probe schon viel besser sein. Dein Mann kann auch einige Vitamine nehmen. Zink. Folsäure z.b.

Viel #klee
LG Katrin

2

Hallo Cristina!

Nicht den Mut verlieren! Das Ergebnis vom 2. SG kann besser sein, es gibt sicher Behandlungsmöglichkeiten und es sind viele Paare trotz schlechten SG schwanger geworden.

Hier zur Info:
http://home.qualimedic.de/~monimaus5sterne/Tipps/SG.htm

Alles Gute!
Isabelle

3

Hallo Christina,

erstmal lass dich ganz doll #liebdrueck.

Ich weiß, dass es eine schlimme Erfahrung ist, wenn das SG Ergebniss schlecht ist.

Bei meienm Mann war es vor 3 Monaten genau so... nur 10,5 Mio Spermien, 0 % schnelle und nur 27 % langsame... der Kiwu FA läßt uns so keinerlei Chancen. Er sagt nur eine künstliche Befruchtung hätte Sinn.

Ich war wie vor den Kopf geschlagen, mind. eine Woche lang. Danach beginnt man zu schauen was man machen kann.

Mir wurde damals gesagt, dassein SG immer nur eine Momenaufnahme ist. Da können ganz viele verschiedene FAktoren negativ beeinflusst haben. Stress, Krankheit, Medikamente.. usw.
Bewiesen ist, dass sich eine Kombination aus verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen positiv auf die Spermien auswirken können. Auch Sport treiben, gesünder ernähren und das Rauchen aufgeben kann sich positiv auswirken (naja wenn man raucht).

Ratsam wäre es das 2. SG erst in 3 Monaten zu machen und in der Zeit Vitamine zu nehmen und die Ernährung ein wenig umzustellen. Soweit ich weiß benötigen Spermien 72 Tage um sich zu entwickeln... diese Zeit solltet ihr also auch nutzen und für ein 2. SG zeit geben...

Ich bin im Moment wahnsinnig gespannt auf unser 2. Ergebnis. Man sagte meinem Mann zwar ein paar Sache und die waren positiver als unser 1. SG aber bevor ich es nicht schriftlihc habe glaube ich nicht dran.
Diesesmal sollen die schnellen und langsamen total normal sein nur die Spermiendichte soll wohl nur bei 9,5 mio liegen... laut der Urologin wäre das aber nicht schlimm. Nachdem uns der erste Urologe damals aber sagte wir können ss werden und der Kiwu Arztd as ganz anders sah.. glaub ich keinem Urologen mehr.

SChaut mal was ihr alles machen könnt und wollt um da was zu verändern... ich drücke euch ganz sehr die Daumen... vielleicht wird ja bald alles besser....

achso und ein gutes Präparat soll wohl Orthomol Fertil sein.. ist aber wirklich sehr teuer... wir haben einfach mal geschaut was da so drin ist und haben uns einzelne Präparate besorgt.. ist zwar nicht das selbe .. aber vielleicht hilft es ja trotzdem..

ich wünsche euch alles Gute... melde dich ruhig mal... ihr steht mit dem schlechten SG nicht allein da...

LG Tatty

4

Das ist sehr lieb von dir...
Mich beunruhigt einfach, dass gar keine schnellen Schwimmer dabei sind...
WEnn ich mir das bildlich vorstelle, dann gibt es wohl für die langsamen überhaupt keine Chance jemals beim Ei anzukommen...
kann sich die Qualität tatsächlich verbessern, ich meine können plötzlich schnelle Schwimmer (durch gutes Essen und Vitamine) heranwachsen?
Das wäre ja eine schöne Aussicht, ich kann's mir aber irgendwie nicht vorstellen...

Bin down
CHristina

6

Hmm.. ich bin natürlich selbst kein Urologe...

vielleicht solltest du dir alle Fragen aufschreiben und dem Urologen stellen...

Fakt ist man kann das Spermiogramm definitiv positiv beeinflussen.. hab das von einer Freundin erfahren.. da hat man eine Sterilisation rückgängig gemacht und durch diese Vitaminpräparatue usw werden es mehr und mehr gute Schwimmer.. inzwischen ist es fast genau wie das von meinem Mann.. auch wenn es noch immer schlecht ist...

Bitte lass den Kopf nicht hängen.... da kann man einiges machen und erstmal solltet ihr abklären lassen hob hormontechnisch alles ok ist.. das ist auch wichtig...

LG Tatty

5

Hallo Christina,

lass den Kopf nicht hängen - du bist nicht allein mit diesem Problem! #liebdrueck

Mir ging (geht) es genauso. Mein Freund hat Ende Oktober ein Spermiogramm machen lassen und das Ergebnis war echt katastrophal: Wir hatten sogar nur 4 Mio Spermien insgesamt #heul und wie die Beweglichkeit war, konnte der Urologe angeblich wegen der geringen Menge nicht feststellen #kratz Mein Freund muss jetzt Ende November nochmal hin. Tipps zur Verbesserung oder Ursachen hat der Arzt überhaupt keine gegeben - super! Hab dann selbst im Internet und hier bei Urbia stundenlang geforscht und ähnliches gefunden wie meine Vorrednerin.

Jetzt nimmt mein Freund jeden Tag 5 Tabletten:
- "Doppelherz aktiv Vitamin C+Zink+E" (ist auch noch Folsäure drin)
- "Zink plus" vom DM (ist noch Vitamin B, Biotin,... drin)
- L-Carnitin Kapseln (auch vom DM)
- Maca-Kapseln (Internet)
- Multivitamintabletten vom Aldi (die hat er vorher auch schon genommen, deswegen nimmt er sie halt einfach mit weiter)
Sieht beim Frühstück zwar etwas nach Seniorenheim aus, aber was tut Mann nicht alles ;-)

Ob´s hilft, weiß ich natürlich noch nicht, aber ich hoffe echt sehr! Ein Wert wie eurer wäre für uns schon eine tolle Verbesserung!

Also, vielleicht fütterst du deinen Mann auch mit ein paar Vitaminen (kann ja nicht schaden) und so ein Spermiogramm kann anscheindend echt besser werden. Ich drück dir fest die Daumen!

Ganz liebe Grüße,
sani, die deine Verzweiflung so gut nachvollziehen kann

Top Diskussionen anzeigen