Reiten und schwanger werden

Hallo zusammen,

ich hab da mal eine blöde Frage:-):

Mein #ei war jetzt vor ca. 5 Tagen, und wir haben auch #sex fleisig in dieser Zeit gehabt.
Jetzt mach ich mir gedanken ob sich mein Reitsport auf eine Einnistung negativ auswirken kann. #schmoll

Was meint Ihr?

Mel

1

Hm, dann darfst du aber auch nicht mehr niesen ;-)

Laut Alles-oder-nichts-Prinzip hat Frau in den ersten zwei Wochen eigentlich keinen Einfluss darauf, aber hier habe ich auch schon gelesen, daß zuviel Sport einen frühen Abgang hervorrufen könnte!

Wenn du dir unsicher bist, lass es lieber!

2

Hallo Mel

Lebe dein Leben so weiter, als ob der Kiwu nicht da wäre! Ich weiß total schwer, aber ich habe das in einem Buch gelesen! (Gelassen durch die KIWU-Zeit)
Ich probiere es auch so guts geht und habe gestern sogar Kisten geschleppt.

Das Leben muß weiter gehen und es ist besser die Freude übers Reiten als der Frust es nicht zu tun.

LG Petra

3

Hallo Petra,

ja da hast du wohl vollkommen recht. Ich versuche so gut es geht nicht dran zu denken, aber ha ha das klappt meist nur wenig.

Ich hatte im September schone FG, aber ganz am anfang da war nur eine Fruchthülle zu sehen. Aber jetzt will ich halt nichts falsch machen.

Werd versuchen alles so weiter zu machen wie vorher :-)

Mel

4

Mir gehts genau so wie dir! Ich hatte im Juli eine FG in der 7 SSW! Der Embryo war nie da es hat sich einfach nicht weiterentwickelt!

Aber ich denke egal was wir damals gemacht hätten, es wäre so gekommen wie es gekommen ist. Wir hätten es nicht aufhalten können. Mein Trost war dann irgendwie besser so Früh als irgendwann später.

Ich weiß, wie schwer es ist! Ich habe auch noch eine schwangere Arbeitskollegin neben mir sitzten, die nochdazu gar nicht wirklich schwanger werden wollte.

Aber wie gesagt so schwer es auch ist wir müssen weiter leben, denn sonst kann sich unser Wunsch nie erfüllen!

LG Petra

weitere Kommentare laden
5

Hallo, wir haben wohl eine kleine Gemeinsamkeit. Ich reite und versuche auch schwanger zu werden . Ich habe mich jetzt entschieden, so lange weiter zu machen, bis ich Gewissheit habe.:-p Warum jetzt schon mit Allem was Spaß macht aufhören? Ich gehe jetzt nur nicht mehr so viel ins Gelände und "schiebe eine ruhigere Kugel". #cool
Ich habe irgendwo über (Extrem-)sportarten gelesen, die Fehlgeburten schon zu Beginn der auslösen können, ich glaub´sogar hier. Reiten stand nicht auf der Liste, also mache ich weiter. Später kann ich mit meinen Fa und Reitlehrer immer noch besprechen, wie wir weiter machen.#bla

LG, und hoffeltlich klappt es bald. Rivaner

6

Hallo Mel,

ich bin sowol leidenschaftliche reiterin als auch Bereiterin und Ausbildnerin für Rennpferde. Jeden Tag sitz ich mindestens 5 Stunden auf Jungtieren und trage das Risiko eines sturzes... Viele Frauen sind wie ich Berufsreiterinnen und: werden trotzdem #schwanger.
Sprich am besten mit deinem FA darüber wenn du deine #schwangerschaft bestätigt bekommst.

LG und Bussi
tartemis

10

Ok, da sind meine 3-4 Stunden in der Woche echt lecherlich. Hab ein Pflegepferd mit 20 Jahren und muß ihn nicht so viel bewegen.

Mel

8

hi Mel,

nö, mach dir keine sorgen, reiten ist ok

auch während der schwangerschaft möglich, solange dir der bauch nicht im weg ist :-) und du das risiko des runterfallens minimieren kannst ;-)

du kannst ja auch mehr bodenarbeit machen, so als abwechslung, wenn du dich dabei wohler fühlst

bei uns im reitstall haben wir schon 3 reitende mütter mit insgesamt 5 kerngesunden kindern!!!

denk mal an unsere omis, ich mein, da war krieg und die mussten kohlen oder holz zum heizen schleppen, und machten sich nicht wegen jeder bewegung sorgen, ob das nun schadet oder nicht und wie wir an uns selbst sehen, es ist gut geworden #freu

also mein tipp: entspannen und geniesse die zeit jetzt mit den rösslis, später hast du dann weniger

viel spass

lg scrati1

11

Ich versuche auch schwanger zu werden und reite trotzem weiterhin.

Habe meinen Frauenarzt auch danach gefragt.
Er meinte, dass es kein Problem ist.

Ich könnte bis ca. 4. oder 5. Monat ruhige Ausritte (sofern das Pferd "geländesicher" ist) machen.

Danach wird das auf- und absteigen wegen des Bauches etwas schwierig.

Von daher... lebe dein Leben wie bisher!

Mir hilft die Reiterei. Da bekomme ich den Kopf wenigstens frei. :-)

12

hallöchen

wir haben drei pferde und ich sitze praktisch jeden tag im sattel.

habe mir bei meiner ss (fg im august) auch gedanken darüber gemacht.

jetzt mache ich mir überhaupt keine gedanken mehr darüber und reite einfach weiter solange es mir spass macht und ich keine mühe damit habe (bei einer event. ss).

ich würde jedoch nur ein pferd reiten, dass deinem können angemessen ist und auch im gelände brav ist.

mein stütchen ist zwar "erst" 7 jährig, jedoch eine ganz brave im gelände sowie auch in der halle.

ich könnte nie auf mein hobby verzichten.....

liebe grüsse sonja

13

Hi,

ich reite auch und bin sogar schon schwanger geworden...wenn man´s dann weis ist man automatisch etwas vorsichtiger, aber bis dahin ganz normal!!!

Als ich das 1. Mal Schwanger war, ich es allerdings noch nicht wußte (paar Tage vor NMT) wurde unsere Bank-Filiale überfallen und es hat dem Krümel nicht geschadet und ich kann Euch sagen, ich war Tagelang durch den Wind und total panisch....es hat sich trotzdem eingenistet!!!

Also, mach alles wie immer, es kommt wie es kommen soll!!

LG und viel Glcük
Silki

14

Hi,

ich dank euch allen, da bin jetzt wirklich etwas ruhiger.

Ich liebe mein Pflegepferd von ganzem #herzlich und bin auch um jeden Tag froh wo ich ihn reiten kann. Er ist schon 20 Jahre alt und super brav. Ein richtiger Opa eben und wir können uns auf einander veralassen.

Liebe grüße und allen viel #klee beim SS werden.

Mel

15

Also ich habe ein eigenes Pferd und reite daher sehr viel und ich kann dir sagen es hat keine Nachteile, denn ich habe schon 2 Kinder (5 jahre und 3 jahre)
Mach dir keine gedanken
Drücke dir ganz fest die daumen

Top Diskussionen anzeigen