Eure Erfahrung nach absetzen der Pille

Nachdem ich meine letzte Pille (Microgynon) genommen hab, hab ich heute morgen meine Periode bekommen.
War alles soweit normal, bis auf die Tatsache, dass ich nun schon das zweite Mal Bauchschmerzen habe, was ich seit Einnahme der Pille (1 Jahr) nicht mehr hatte.
Vorhin ging es dann aber los....hatte einen wahren See in der Binde schwimmen, da hat auch der Spurt zur Toilette nicht mehr geholfen.
Trau mich gar nicht mehr aus dem Haus heute, weil ich Angst habe, dass ich wieder alles versaue, wie eben...
Weiß auch gar nicht, was das ist.
Früher hatte ich meine Periode durchschnittlich stark, aber inzwischen....einmal hab ich sie mit viel Glück 3 Tage, das nächste Mal durchgehend 5 Tage und zwar ziemlich heftig.
Außerdem komme ich mit Tampons nicht so klar, ich weiß auch nicht, verkrampfe mich wohl zu sehr beim Einführen oder so...jedenfalls klappt das nicht, bin also bei Binden geblieben, aber die sind so einer Flut wie eben nun auch nicht gerade gewachsen.
Hab schon den totalen Horror vor heute Abend, wenn ich liege, dann wird sich das ja alle schön verteilen...
Wer kann helfen.
Vielleicht Tips für die Benutzung von Tampons oder wie ich die Blutungsstärke jetzt noch beeinflussen kann.
Oder woher diese starke Blutung überhaupt kommt.
Sind solche Blutungen normal nach absetzen der Pille?

Vieleicht könnt Ihr mir helfen
Herzlichen Dank
Alex

1

Hallo Alex,

ich habe vor ca. drei Monaten meine Pille abgesetzt und hatte ca. einen Monat später total dolle Blutungen und Schwächeanfälle. Mein FA hat gesagt, dass sei normal, weil die Hormone sich umstellen. Um sicher zu gehen, mach doch für nä Woche einen Termin bei Deinem Frauenarzt...

LG nicolejil

2

Hallo Alex!

Also das Absetzen der Pille hat auch bei mir einiges durcheinander gebracht. Hab meine Tage zwar mit 1-3 Tagen unterschied in etwas gleich lang, aber mal mit Schmerzen und mal merke ich gar nicht, dass sie kommen. Ich denke, da muss man Abwarten, bis sich das einpendelt...du bist ja noch am Anfang.
Zu dem Tampons: Damit hatte ich anfangs auch wirklich Probleme. Mittlerweile kann ichs mir gar nicht mehr anders vorstellen. Irgendwann hab ich mich einfach gezwungen, die Dinger drin zu behalten, auch wenn ich sie spüre. Die Binden haben mich echt so genervt (vor allem die Sauerei in der Nacht), dass ich unbedingt mit den Tampons klarkommen wollte. Nach ein zwei Monaten, in denen das Tragen der Tampons nicht so angenehm war, hat sich das Problem irgendwie von selbst gelöst und ich hab sie nicht mehr gemerkt. Weiß nicht, ob das ein guter Tip ist, aber bei mir hat es so funktioniert. Probiers auf jeden Fall erstmal mit den ganz kleinen und wechsle lieber öfter. Irgendwann wirst du auch auf normale Größen umsteigen können.

Hoffe, ich konnte bissl helfen!

Lg, Dory

3

Probier doch mal Tampons mit Einführhilfe. Und nachts kannst du ja zusätzlich noch ne Binde benutzen. Gruß

4

Hallo,
ich habe Montag abend die letze Pille genommen (auch Microgynon).

Gestern habe ich meine Periode bekommen. Bis jetzt ist sie noch ganz normal, außer, dass ich wieder die gleichen Krämpfe habe, wie vor sieben Jahren bevor ich mit der Einnahme begann.

Tampons sind was wunderbares. Du mußt Dich nur entspannen, dann gehts von ganz allein.

Top Diskussionen anzeigen