Kennt jmd Hormeel Tropfen oder nimmt/nahm die schon einmal jmd v Euch?

Hallo,

wäre dankbar für Erfahrungsberichte dazu....(s.o.).
Soll einen regelm Zyklus machen, scheinbar auch bei der Fruchtbarkeit helfen. Find aber bei googel nicht viel drüber.
Würd mich freun, wenn ihr mir Positives berichten könnt. Wurde schonmal jmd ss, der Hormeel genommen hatte, wo es vorher nicht klappte??

Danke Euch. :-)

Sunflower

1

Oh ja , das würde mich auch interessieren. Habe MöPf bisher leider erfoglos 7 Monate genommen. Vielleicht schlägt etwas anderes bei mir eher an, habe leider eine zu kurze 2.ZH.

LG

Nicole

3

Hallo Nicole,

ich schwöre auf das homöopathische Mittel "Bryophyllum" von Veleda, welches man rezeptfrei in der Apotheke bekommt.

Das Pulver wird bis zur vollendeten 12.Woche eíngenommen. Jeden Tag eine Messerspitze, bitte aber Plastiklöffel benutzen, da sonst die Wirkung aufgehoben wird. Am besten dann in Frauenmanteltee (dient der besseren Eieinnistung) geben. So habe ich es wenigstens getan.

Bryophyllum ist ein wunderbares Mittel. Es unterstützt nicht nur die Einnistung, es hält auch die Psyche und eventuelle Schlafunregelmäßigkeiten prima in der Balance.

Also ich wünsche dir viel Glück....#klee

LG p5


5

Hallo, damit kann man also nix falsch machen?
Nehmen, wenn man denkt, der es war?? und wenn man sich im tag irrt? macht das was aus? darf man das ohne vorherige absprache m. dem arzt nehmen?

wie ist das eigentl: es steht bei den sachen dennoch dabei (z.b. hormeel), dass man es während der ss ned nehmen soll...
aber was, wenn man noch ned weiss, dass man ss ist? schaden medikamente bzw hindern sie die einnistung?

so, wie ich den beitrag eben v hormeel gelesen haben, dürfte es ja ne einnist ned verhindern, oder? #kratz

weitere Kommentare laden
2

Kann Dir leider nicht wirklich helfen! Hab keine Erfahrung damit... Via Google habe ich folgendes gefunden =

http://www.heel-info.com/german/frauenb.htm

Störungen des Menstruationszyklus - Hormeel

Homöopathische Arzneimittel wirken auf zwei Ebenen, sie stärken die Organfunktionen und stabilisieren das psychovegetative Gleichgewicht. Hormeel Tropfen stimulieren die eigenen Abwehrkräfte bei funktionellen Störungen des Menstruationszyklus. Hormeel kann aber auch zur Unterstützung der medikamentösen Behandlung der Sterilität eingesetzt werden. Die empfohlene Dosierung ist 3 x täglich die Einnahme von 10 Tropfen ohne oder mit wenig Wasser.


4

Huhu,

hast du hier im Forum mal gesucht??
Ich bin mir ziemlich sicher, dass vor kurzem hier darüber jemand gepostet hat...

Lg Silke

6

gibt's hier ne suchfunktion? wie? nett f den hinweis...

habt ihr ne ahnung, wieso ich heute (ca. 4 tage nach es) mittelschmerz habe, so als würde meine mens kommen?
das darf ned sein, oder? :-(

9

Huhu,

ja ganz oben links, bei Funktionen... erst Lesezeichen, dann meine Beiträge und dann Suche...

Lg Silke

7

habe hormeel tropfen ca 1,5 jahre genommen und dadurch meine hormonstörung etwas in den griff bekommen....
will heißen ich konnte meine hormone die ich nahm fast um die häfte reduzieren.....

schaden tut es nicht, dauert aber bis es wirkt....

viele grüße

verena

8

Hallo,

danke Dir!! Wirkt das gg alle möglichen Hormonschwankungen, egal welcher Art? Was meinst Du, wann beginnt es zu wirken?
Hab gesehen, Du bist ss? Freut mich....hast DU sonst noch Probl gehabt, wg der künstl Befrucht?

Viel Glück

10

es hat bei mir ca 6 monate gedauert eh ich die hormone reduziert habe, habe in der vorherigen zeit aber ca zwei monate shcon bemerkt das besesrung eintrat.

mir hatte hormeel ein heilpraktiker verschrieben.....

meine geschichte zur künstl. befruchtung ist lang und nicht schön...habe die künstl befruchtung nicht gut vertragen(überstimulation mit lungenödem beim ersten versuch, psychisch total durchgeknallt).
der zweite versuch war besser und ja, ich bin schwanger.....mit twins.....

viele grüße

Top Diskussionen anzeigen