Wenn Eizelle und Sperma nicht zusammenpast !

Hi Mädels!
Hab ne weile überlegt ob ich das wircklich fragen kann#augen aber mich kennt ja keiner #freu persönlich also was solls.
Vor ein paar Tagen hat mir jemand erzählt das es vorkommt das #schwimmer und#ei nicht zusammenpassen obwohl alle bei bester gesundheit sind, wenn die beiden dann mit anderen zusammenkommen werden sie ganz schnell#schwanger. Das stimmt doch nicht oder#augen.
also normalerweise würde ich sowas ja nicht glauben aber der KIWU macht ein doch bissl bekloppt#hicks.
Geht mir seit dem nicht mehr aus dem Kopf brauche mal Eure Bestätigung das es nicht stimmt!!!#danke
Sorry fürs #bla aber im 15 ÜZ glaubt man wahrscheinlich an solche Geschichten

1


Also ich habe wohl mal gehört, daß es passieren kann, daß Chromosomenpaare nicht zusammen passen. Aber da hat die Befruchtung glaube ich schon stattgefunden. Und da gibt es irgentwie was mit den Blutgruppen von Mutter und Vater. Ich weiß aber nicht ob das schon zur Befruchtung relevant ist.

2

Ich habe mal gelesen, dass man gegen das Sperma des Mannes allergisch reagieren kann und somit der Körper "die Angreifer" vernichtet.

Vielleicht bezieht sich das darauf!

Ansonsten denke ich eher, dass das Pärchen zu verkrampft ist und man mit nem anderen Partner anders an das Thema herangeht, einer vorher blockiert war oder man unterbewusst das Gefühl hatte, es ist doch nicht der richtige...

LG Beatrice
12+0

3

Hallo,

also ich würde es auch nicht glauben, wenn ich nicht ein paar kennen würde, die waren 10 Jahre verheiratet und konnten keine Kinder bekommen. Er hatte damit aber mehr zu tun als sie. Das Ende vom Lied war das er fremd ging, weil die Beziehung durch den Kinderwunsch kaputt war. Er trennte sich dann und zog mit seiner neuen zusammen, die dann schwanger war von ihm. Sie war todunglücklich durch die Trennung und mußte auch erst in psychologische Behandlung. Jahre später lernte sie jemanden kennen, mit dem zog sie weg und sie haben heute einen gesunden Jungen. Komisch nicht wahr.

4

Oh mein Gott#schock!
Hoffentlich ist das bei mir nicht so!

11

Also wir sind jetzt auch schon im 19 ÜZ. Ich glaube trotzdem nicht das es bei uns so ist. Wir werden irgendwann auch ein Baby im Arm halten.

5

Es stimmt tatsächlich, es gibt eine - allerdings sehr, sehr seltene - Form der Inkompabilität von Sperma und Eizelle. Wenn eine Frau mehr als drei FGs hatte, wird meines Wissens u.a. darauf untersucht.

Ich kenne auch mehrere Paare, die zusammen kein Kind bekommen konnten, Trennung, dann Kinder mit den neuen Partnern. Allerdings kenn ich auch Paare, die mit dem selben Partner nach 10 oder 20 Jahren Kiwu doch noch ein gemeinsames Kind (ohne künstl. Berfruchtung!) bekommen haben. Die Ursachen dafür, warums nicht klappt, sind soooooo indivuiduell!

Es ist aber ausgesprochen unwahrscheinlich, dass es bei Euch nicht klappt, weil Ei und Sperma nicht zusammenpassen ;-)

LG Steffi

6


Ja, nach 3 FG wird darauf untersucht. Allerdings meine ich, daß es nur dann untersucht wird, wenn diese 3 FG hintereinander stattgefunden haben.

Ich hatte z.B. auch schon 2 FG, aber ich habe dazwischen auch einen gesunden Jungen bekommen. Da kann dann ja diese "Unverträglichkeit" nicht wirklich vorhanden sein, mein FA sagte es könnte da dann an der Zuordnung der Chromosomen liegen.

9

Du hast Recht, wenn ein Paar schon ein Kind hat, dann weiß man ja, dass die Gene passen! Bei einer Freundin, die drei FGs hatte, wurde es auch nicht untersucht, weil sie mit ihrem Partner schon ein gesundes Kind hat. Bei ihren FGs muss es - wie bei den meisten Frauen - eine andere Ursache haben.

LG Steffi

7

Hi!
Also mein FA hat mir gegenüber auch schon mal sowas erwähnt, er selbst hatte den Fall aber noch nicht in seiner Praxis, aber es scheint wirklich alles zu geben...
Wir sind seit heute auch ÜZ 19 (jippi -kann gar nicht genug davon haben) #heul!
Habt ihr Euch auch schon auf den Kopf stellen lassen?
LG Angelika

8

Hallo,

es stimmt zum Teil. Ich selbst bin z.T. davon betroffen. Wenn Du und Dein Partner den gleichen Rhesusfaktor haben, dann kann es passieren, dass der Körper den Embryo wieder abstößt. Dafür bekommt man dann aber am Anfang der SS und am Ende nochmal eine Spritze.
Ich habe einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und hatte eine super SS.

Bei der Befruchtung hat es keinen Einfluß.

LG
Englchen

10

huhu#freu

habe sowas auch schon gehört und denke in seltenen fällen kommt sowas vor, eine ärztin sagte mir mal das in ganz seltenen fällen frauen nur ein geschlecht austragen können und das andere dann immer abgeht.

aber übersowas sollte man nicht nachdenken dafür kommt es so selten vor;-)

LG#klee

12

Hallo Roboman
Es gibt eine Möglichkeit die auch schon Beatrice(einige Beitrage über mir) angesprochen hat.
Leider kann es vorkommen, dass das #ei zwar befruchtet wird aber dann die Gebärmutter das befruchtete Ei als Fremdkörper sieht, da ja #schwimmer von dem Partner drin sind. Also sprich man kann allergisch (vorallem auf die #schwimmer) darauf reagieren. Man kann dann eine Patnerale Leukozytentransfer machen lassen (lassen wir machen) und wird somit dagegen geimpft.
Hoff es war einigermaßen verständlich.
Solltest du noch fragen haben, kannst du dich ja melden.
Glg Yvonne:-)

Top Diskussionen anzeigen