Beste Freundin

Guten Abend, ich wollte anonym schreiben, deswegen bin ich hier.

Ich weiß einfach nicht mit wem ich reden soll und deswegen schreibe ich hier. Ich kenne meine beste Freundin schon seit über 10 Jahren, wir können nicht unterschiedlicher sein.
Nun kam es immer öfter die letzten Jahre vor das sie die Menschen die ihr am nächsten stehen verbal verletzt. Man könnte sagen, sie lässt uns schlecht darstehen um sich in ein besseres Licht zu rücken. Hinterher kommt sie immer an und entschuldigt sich...gestern fielen dann so Sätze wie, ich würde oft undankbar wirken (Job, Familie etc), du bist überbezahlt, was machst du schon groß im Job...ich weiß sie ist sehr unzufrieden mit ihrem Leben (keine Ausbildung, kein Job, kein Einkommen weil sie nie welches beantragt hat), aber muss ich mir das gefallen lassen? Ich weiß sie macht es nur weil sie unzufrieden ist, aber ist das noch normal?
Manchmal möchte ich mich von ihr lösen, aber ich leide seit Jahren unter verlustängste und hochsensiblität...das macht es verdammt schwer.
Sie hat auch die Diagnose borderline...kümmert sich aber seit einem Jahr um keine Therapie.
Seit gestern ist mit ihrem Freund Schluss, ich weiß nun garnicht mehr wie ich mich verhalten soll, hat jemand schonmal so eine ähnliche Situation durch und kann mir Tipps geben?

Wer bis hier hin gelesen hat, vielen Dank 😊

Liebe Grüße

1

Wie kann so jemand deine beste Freundin sein?

Meiner Meinung nach nutzt sie dich nur aus. An wirklicher Hilfe ist sie ja offenbar nicht interessiert. Sie braucht nur jemanden zum anmeckern. Wenn du das weiter mit dir machen lassen möchtest...bitte.

Ansonsten schieß sie in den Wind.

Sie wird sich nicht ändern.

2

Warum? Gute Frage, sie ist immer da wenn ich Probleme habe. Ich kann über alles mit ihr reden. Bisher hat das positive überragt, nun kommt immer mehr negatives zum Vorschein.

Danke für deine Ehrlichkeit, ich werde die nächste Zeit nochmal in mich gehen.
Wäre da nur nicht diese blöde verlustangst, hätte ich die Freundschaft sicher schon lange beendet.

Liebe Grüße

3

Kannst du ihr denn nicht in der Situation genau das sagen?

„Du bist grade echt unfair! Du musst mich jetzt echt nicht schlecht machen, ICH hab dir nix getan!“

Oder wie verhältst du dich dann?

Im Prinzip würde ich aber auch überdenken, ob diese Freundschaft wirklich gut tut und mich langfristig eher distanzieren.

5

Warum auch immer fällt mir das in der Situation manchmal garnicht auf, erst später. Und wenn ich dann was sage meint sie immer es sei garnicht so gemeint.
Nun ist sie nach der Trennung erstmal zu ihren Eltern, so habe ich auch Zeit um diese Freundschaft zu überdenken. Mir fällt es nur verdammt schwer mich von ihr zu lösen 🙈

4

Hallo.

Dass ihr sehr unterschiedlich seid, muss ja nicht heißen, dass man nicht dick miteinander befreundet sein kann. Nur so viel dazu.;-)

Gut, sie ist derzeitig in einer sch... Situation. Aber das berechtigt sie trotzdem auf keinen Fall anderen gegenüber ungerecht und gemein zu werden.

Sobald sie wieder nen fiesen Spruch vom Stapel lässt, sagst du ihr das.
Sowas ist nicht tragbar und warum solltest du dir das gefallen lassen.

Dafür, dass sie weder Hilfe für ihre Krankheit in Anspruch nimmt oder etwas gegen ihre blöde berufliche Situation unternimmt kann keiner was.

Sie soll erstmal selber den Hintern hoch kriegen und was aus ihrem Leben machen. Dann kann sie vielleicht (!) mal über andere urteilen!

Lass dir nix gefallen - das musst du dir nicht geben. Egal, ob es der Dame gut oder schlecht geht. Schließlich seid ihr Freundinnen. Da muss man sich doch soweit in Griff haben, dass man nicht verletzend wird.

Alles Gute

6

Danke, ja genau das werde ich machen. Nun ist sie erstmal nach der Trennung bei ihren Eltern. So habe ich auch mal etwas Zeit zum nachdenken (Waren Nachbarn und sind uns oft übern Weg gelaufen)
Den hintern bekommt sie seit Jahren nicht hoch, aber das ist eine andere Sache, niemand kann ihr diesbezüglich helfen. Das muss sie mit 28 schon alleine.

7

Tja leider gibt es solche Menschen. Ich hätte auch einmal so eine Freundin. Eigentlich sogar zwei davon. Überall wo sie aufgetaucht ist gab es Streit. Ich habe deshalb zwei liebe Menschen in meinem Umfeld verloren. Ihr Mann hat sich von seiner Kindergarten-Freundschaft abgewandt, nach 30 Jahren enger Freundschaft....
Sie hat auch immer derbe Sprüche losgelassen. Zu einer Bekannten auf dem Polterabend: du weiß schon was für einen Dulli du heiratest?"

Oder zu mir kurz nach der Geburt: du bist so dick geworden, das wirst du nie wieder los....

Also richtig dumm, platt und gemein!

Ich habe mich von ihr gelöst! Insgesamt habe ich mich von " Energiefresser" gelöst. Damit geht es mir so viel besser und es bleibt viel mehr Zeit für die Menschen die es wirklich wert sind !

9

Wow, vielen Dank für deinen Einblick. Ja so in etwa, immer wenn mehrere Mädels zusammen sind, benimmt sie sich meistens sehr abwertend. Sie meinte am Samstag schon, unsere Freundschaft hat sich sehr verändert, wir hätten uns kaum noch was zu erzählen und seit 3 Jahren weiß sie nicht mehr was bei mir abgeht...da frage ich mich wo die die letzten Jahre war? Wir sehen uns mindestens einmal in der Woche. Vllt war es nur ein Vorwand!? Ich bin mama geworden, da bin ich nunmal nicht immer präsent, aber die hat eigentlich niemanden außer mir und einer gemeinsamen Freundin.

8

Wenn Sie über deinen Job und dein Gehalt herzieht, dann sag ihr doch einfach, dass sie das auch haben kann, wenn sie arbeiten gehen würde.
Da wäre ich schon etwas härter und würde mir das nicht gefallen lassen. Schon gar nicht von jemanden, der seinen Hintern nicht hoch bekommt.
Hat sie sich bis jetzt von ihrem Freund aushalten lassen oder wovon lebt sie, wenn du schreibst sie hat überhaupt kein Einkommen,also bezieht sie auch keine Sozialleistungen?

Sie bekommt selbst nichts auf die Reihe. Wettert aber gegen Freunde.
Das schon seit Jahren.

Braucht man so jemanden wirklich als Freundin?
Mir tut sie ehrlich gesagt nicht mal leid, dass ihre Beziehung zu Bruch gegangen ist.
Wer will schon einen Schmarotzer am Bein haben?

Tut mir leid, wenn ich keine besseren Worte für sie finde.
Aber sie arbeitet nicht, sie lässt sich finanzieren und beleidigt andere um besser da zu stehen. Das ist keine Freundin.

10

Ja genau, ihr Freund (der beste Freund von meinem Mann) hat sie seit fast 5 Jahren finanziert. Das ist nach der Trennung jetzt herausgekommen. Sie hat garnichts beim Amt beantragt laut ihm. Macht gerade ihr Abi, hat er ihr wohl auch finanziert. Sowas erzählt sie uns Freunden schon garnicht mehr. Ich hab ihr schon mehrfach meine Hilfe angeboten, aber sie schafft alles alleine 🤷‍♀️ Sie geht heute zu ihren Eltern, ich denke ich werde die Zeit auch nutzen um einmal in mich zu gehen...stehe gerade vor der künstlichen Befruchtung und da kann ich solch einen Stress wirklich nicht gebrauchen 🙄

11

Ich würde das gleiche wie der Freund machen und so schnell wie möglich laufen!

Top Diskussionen anzeigen