Schönen Gruß an alle Erziehungsratgeber (Trotzalter)

Hallo!

Neulich hab ich erst wieder in einem Erziehungsratgeberheftchen gelesen, dass unsere armen Kleinkinder in der Trotzphase nichts für ihre Anfälle könnten. Nach einem erhellenden Erlebnis neulich mit meiner großen Tochter (wird in einer Stunde 3 Jahre) musste ich darüber doch schmunzeln.

Wir handhaben es so, dass sie, sofern sie sich nicht wieder einkriegt bei einem Bockanfall, in "die Ecke" geht (damit ist sie einverstanden, geht sogar manchmal freiwillig, also das funktioniert gut!). Sie stand (bzw. hüpfte schreiend im Quadrat)dann eines schönen Tages wieder in der "Ecke", die bei uns im Flur ist, als man plötzlich nebenan die Tür aufgehen hörte und die Stimme des Nachbarskindes, das gerade mit der Mutter raus zum Spielen auf den Hof ging. Was macht mein armes ach so trotzphasengebeuteltes Kind? Schaltet ihren Bockanfall aus und ruft zu dem Kind durch die geschlossene Tür: "Maxie, ich komme auch gleich raus, wenn ich ausgebockt habe!" Ich dachte nur noch, du Früchtchen #:-p!

Also glaubt nicht, die lieben Kleinen könnten das nicht steuern! Zumindest unsere Tochter kann ihre Bockanfälle ein- und ausschalten. Merkt man manchmal auch daran, wenn man sie dann auf die Schippe nimmt und ihr Geheul imitiert und sie dann lachen muss #:-p... Erwischt, würd ich sagen!

LG
Steffi (die seitdem irgendwie besser mit dem Geschrei umgehen kann)

1

:-) #freu

jaja die Trotzanfälle... bei uns gehts auch schon los!

lg die bodenseemami

2

#freu#freu#freu

boah, war der gut!

Werde das im Hinterkopf behalten, habe einen Teeny (wird demnächst 13), dem ich solche Äußerungen auch zutrauen würde.

lg
nurnochurbia

3

naja, aber vllt tut es ihnen einfach gut, mal alles rauszulassen.

5

#augen#augen#augen
sagt ja auch niemand was gegen. Ich hätte auch gern eine Ecke, in der ich mal so richtig rumbocken kann... vielleicht durfte ich ja nciht als Kind...#kratz
;-)

6

nimm doch das forum hier ;-)

weitere Kommentare laden
4

Wie recht Du hast #huepf

Es gab voriges Jahr ein Gespräch bei uns zwischen zwei Nachbarsjungen, der eine wollte zum anderen zum Spielen kommen, durfte aber von seiner Mutter aus nicht. Da sagte der eine: Du gehst jetzt nach Hause zu deiner Mutter und heulst ganz doll und dann darfst du auch wiederkommen...

LG Anja

12

Der ist allerdings auch gut #freu#heul#schein

Schon kleine Engelein, unsere Kinder #;-) Und nicht auf den Kopf gefallen!

LG
Steffi

8

#freu#heul#freu#heul#freu

Ich schmeiß mich weg, jetzt muss ich aber echt lachen, das gibts ja nicht!!

9

Hallo,

ja, das kann ich nur zu gut bestätigen! So manchen Anfall (nicht alle) kann unsere (seit vier Tagen 3) auch ein- und ausschalten.

Bei uns ist es nicht die Ecke, sondern das Bett, in das sich Madame (bei nicht steuerbaren Anfällen) zurückzieht.

Der Spruch dazu ist echt steinstark!

LG Maxi

#glas für euch und #torte für Caroline. Happy Birthday

10

:-)
Ja, ich weiss was du meinst. Luca schreit,brüllt und tobt manchmal wie ein Wilder und wenn cih ihm dann zurufe"Bist du bald fertig?"Schwups ist das Geschrei vorbei und es kommt ein "ja" Und " darf ich wieder runter?", wie auf Kommando.;-)
Bloss mit dem Getobe am Einkaufszentrum oder so kann ich nicht gut umgehen. #kratz
Lg Sylvie (20.SSW) + Luca (fast 3) +#stern Lenny

13

Hallo!

Vielleicht sollte man es so originell machen wie die eine Mama aus der Werbung.

Sich im Einkaufszentrum dazuschmeißen und mit toben. Der Junge war bestimmt geheilt!!!

Hihi fand ich richtig witzig, als ich die Werbung gesehen habe.

Müsste ich mich auch mal trauen, wer weiß, wer alles mitlacht...

14

Hi,

das hab ich daheim bei der Großen gemacht - was meinst du, wie schnell die ruhig war!

LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen