Tochter kommt nur zu mir wenn es beim Vater stress gibt. LANG

Abend!
Viele meinen mich ja zu kennen durch meinen ganzen Frage.
Ja ich weiß ich bin genauso schuld wie mein Ex mann,das unsere Tochter so ist wie sie ist.

Kurzer Rückblick
Tochter am 4.2 zum Vater gebracht,da sie sich nicht mehr sagen lies.
Am 27.2 gab es streit beim Vater mit der Tochter.
Waren in der Klinik weil Vater es wünsche und ich gesagt habe ok.Vieleicht hilft es ihr.
Am nächsten Tag erst alles ok,habe nichts gehört.Bis Abends ,da hieß es wieder hilf uns.
Ich war aber nicht da,sondern 400km weit weg im kurz Urlaub.
Ok es beruhigte sich wieder.
13.März kam wieder per Whats app es gibt stress.Ich möchte doch bitte rüber kommen nach der Arbeit.Tat ich natürlich auch.
Reden wollte sie aber nicht mit mir. Es kam raus sie hat 80€ geklaut bei denen und sie Raucht wohl.Hatte bei der Klinik angerufen wo wir schon mal waren. Ihm wurde gesagt.Es gehe nicht.
Wir hätten auch hin fahren können. Rufe mein Ex Mann und und da sagt er mir. Sie brauchen dort nicht mehr hin. Sie reden noch mal mit ihr.Wieder war ich gut genug um zu schlichten,aber dann brauchte man mich nicht mehr.
Dann einpaar tage wieder nichts gehört.Kam ein anruf,ich muss helfen es geht nicht. Ob ich sie nehme.
Eigendlich wollte ich diesmal nein sagen.Habe aber mit unserem Herren vom Jugendamt geredet. Er versuchen sie es doch bitte noch mal. Ok bin ja schlieslich die Mutter,sagte ich Mir.
Ich beeile mich um früher fertig zu werden. Komme nach Hause und rufe meine Tochter an bei meinem Ex. Da kam doch glatt.Nee alles wieder ok.
Wieder geht es einpaar tage gut.
2Tage nach ihrem 13.Geburtstag,kam wieder. Es geht nicht mehr,er bringe sie ins Heim. Später kam sie möchte zu mir. Ich ok,schicke sie rüber.
Seine Frau hat wegen der gemeinsamen Tochter einen Nervenzusammen Bruch und ist in der Klinik. Kann ich der Tochter ruhig ausrichten.
Habe ich natürlich nicht gemacht.
2Tage später war es abgemacht sie geht zu ihnen zurück.
Sie ging zürück.
Dann das erste reguläre Besuchs WE bei mir.kommt gleich die Frage .Ob wir es ändern können,da sie immer bei mir die WE sein möchte wenn ihr beste Freundin bei ihrem Vater ist.
Wieder bin ich dem Wunsch nach gekommen.
Somit sah ich meine Tochter wieder 3wochen nicht.Anrufen oder frage soll ich ja nicht,wies es ihr geht.Hatte auch nur seine Nummern.Die Handy nummer der Tochter nicht.
Anfang Mai eskalierte es richtig. Seine Frau trennt sie und Joyce möchte zu mir. Wieder durfte sie kommen. Hatten einen Termin beim Jugendamt.Da wurde abgemacht.Die gemeinsame Tochter bleibt 1woche erst mal bei mir.
Es klappte auch gut und es gab kein streit. Am Sonntag 17.5 sollte sie wieder zurüch,aber es wurde abgemacht,die Tochter soll selbst sagen ob sie möchte oder nicht. Ich solle nicht fragen.
Tat ich natürlich auch nicht.
Mein Ex mann abend sauer. Er findet es total doof die Tochter kann nicht machen ,was sie möchte.
Ich nur kurz es war so abgemacht am Mittwoch hätten wir eh den nächsten Termin.
Am Montag ruft er mich an ob er die Tochter anrufen könnte. Ich klar wieso nicht.
Ich war Arbeiten,aber mein 16jähriger sohn und mein Partner waren da.
Als sie abends von der Freundin kommt,sagt sie mir auf einmal sie geht zu rück zu Papa und seiner Frau.
Habe mir nichts anmerken lassen. Habe gesagt ok.
Abends wusste ich nach einem Status mit Bild bei Whatapp von ihm warum.
Tochter hat ein neues Bett von Ikea und ein neune Schreibtisch auch von da.
Am Mittwoch letzter Woche habe ich noch erfahren eine Handykette auch und sie hat ihr handy jetzt wieder bis 20 uhr und nicht nur 1stunde.,wie es bis dahin war.
Bis heute morgen habe ich nichts gehört.
Hatte ihr ein schönen start gewünscht und gefragt ob sie schon weiß ,was wir am bevorstehenden Besuchs WE machen wollen.
Da kam .Nee sie komme nicht ,da sie bei der Geburtstagfeier ihres 17jährigen Couisin ist(Wohnt in der selben Stadt)
Wieder lies ich mir nichts anmerken.Ich möchte ihr kein schlechtes Gewissen machen.
Habe total geheult danach.Jetzt sehe ich meine Tochter wieder 3 wochen nicht. Sie wohnen keine 200m weit weg.Habe gesagt sie kann
mich,jeder zeit besuchen.
Habe es ihr öfter angeboten,aber leider kommt sie nicht.
Am 28.5 haben mein Ex und ich endlich den Termin bei dem Dipl.Pädagogen,denn uns das Jugendamt geraden hat.

Ich möcchte nicht immer nur gerufen werden ,wenn es nicht klappt bei denen und sie soll runder kommern bei mir und dann soll sie laut Papa und Jugendamt zurück. und ich bin wieder abgeschrieben.

1

Puhhh..... schwierige Geschichte. Kenne die ganze Vorgeschichte nicht und möchte mir auch keinerlei Urteil erlauben.

Aber ich habe rein vom Lesen jetzt den Eindruck, dass es viel zu viel Wechsel bei euch gibt. Deine Tochter kann sich doch nicht täglich aussuchen, wo sie leben will?!? Sie braucht eine Konstante - und zwar mit allen Regeln, Rechten & Pflichten.

Habt ihr schon mal über eine Pflegefamilie nachgedacht? Vielleicht wäre das zumindest ne Zeit lang die beste Lösung für alle Beteiligte. #zitter

2

Kann ich nur unterschreiben!

3

Moin.
Da habt ihr recht, ich weiß das wir unserer Tochter kein Gefallen tun.
Ja ich habe es, schon mal gesagt eine Pflegefamilie wäre doch mal gut. Da mit sie zur Ruhe kommt.
Aber von ihrem damaligen Kinderpsychologen, dem Jugendamt und sogar von einem Dipl. Pädagogen gab es. Es wäre keine Lösung.
Mittlerweile bin ich auch soweit, das ich meine Tochter nicht mehr nehme wenn es beim Vater Streit gibt.
Dann müssen sie ihren Streit selbst klären.
Am 28.5 haben wir ja endlich wieder einen Termin beim Dipl. Pädagogen. Nur mein Ex Mann und ich.
Wir machen da eine 90min was muss sich ändern Sitzung.
Werde auch hin gehen. Nur glaube ich nicht das es viel bringt. Da mein Ex sich eh nicht dran hält.
Er ist ja auch der Meinung er muss mir nicht s mehr sagen,da ich gesagt hatte. Er soll nicht immer das Sprachrohr der Tochter sein. Wenn sie irgendwas vergessen hat bei mir. Sie soll sich selbst melden, habe ich meiner Tochter auch gesagt. Sie hat ein Handy, kennt mein Festanschluss.
Seit dem Tag kommt nur noch. Wenn ich was wissen möchte, frag die Tochter selbst.
Wie gesagt. Er erkauft sich die Tochter meiner Meinung.

weitere Kommentare laden
7

Eure Tochter scheint genau zu wissen bei wem sie was darf und switcht zwischen euch beiden hin und her. Ist ja auch leicht bei der kurzen Distanz.
Ich wage mal zu sagen, dass an euch Eltern liegt. Ihr müsst gemeinsam an einem Strang ziehen und klare Regeln für euer Kind aufstellen, die an beiden Orten gelten. Das muss man natürlich konsequent durchziehen. Geht natürlich nicht, wenn ein Elternteil nicht mit macht.
Aber solange sich da nichts ändert wird eure Tochter weiter Pingpong mit euch spielen.
Vielleicht bringt der Termin am 28.sehr wohl was.

17

Hi.
Den Termin am 28.5 hätte ich mir sparen können.
Es wurde nichts wirklich gesagt. Ein tip wurde uns gegeben. Nicht mehr schreiben oder telefonieren sollen mein Ex und ich. Termine muss er mir geben, hieß es.
Habe gestern nur von der Dame gehört, wann der nächste Termin von der Psychologinn der Tochter ist. Dies hätte mir mein Ex Mann mitteilen müssen.
Hat er nicht getan.
Meine Tochter hat mich vom 26.5 bis Montag 8.6 gesperrt.
Meine Tochter habe ich bis auf die 30min Montag nicht gesehen oder so.
Da war sie kurz hier mit der Dame von der Familie Hilfe.
Sie hat Sachen geholt.
Sehen möchte sie mich erstmal nur 1mal die Woche,aber nicht über Nacht und schreiben auch nur 2 bis 3mal die Woche.
Ich weiß nicht was ich vollbrochen habe.
OK im Februar habe ich sie zu ihrem Vater gehen lassen.
Seit dem war ich gut genug zum schlichten und sie zu mir gekommen, wenn es da Stress gab. Nun will sie mich nur 1mal sehen in der Woche . Ich weiß nicht was mein Ex Mann unserer Tochter erzählt.

Top Diskussionen anzeigen