Was würdet ihr machen?

Ich bin gerade wieder sauer. Ich laufe morgens immer zur Bahn. Und auf dem Weg kommen mir in einer Straße immer zwei Schulkinder auf ihrem Rad entgegen. Ich kenne sie nicht. Aber ich weiß dass sie da in einem der Aufgänge leben müssen.

Das Jüngere scheint irgendwie Gefallen daran zu finden immer wenn ich komme Kotz oder Würg oder Furtzgeräusche zu machen und weiter zu radeln. Es müsste etwa 8/9 Jahre alt sein.

Ich weiß nicht, was das für ein Problem hat, aber es stört mich. Als das angefangen hat, war nie vorher was vorgefallen. Und mehrmals hab ich ihm Sachen hinterher gerufen, wie was ihm denn bitte da oben fehlt und er das lassen soll. Ansonsten hab auch ich nix mit denen zu tun. Ich sehe jetzt auch nicht so aus, dass man sich geneigt fühlen muss, Kommentare zu machen.

Gut in der Nähe ist eine Förderschule und es kann ja sein, dass das Kind Tourette oder sowas hat, aber ehrlich gesagt nervt es mich, dass ich nicht mal morgens zur Arbeit kann ohne mich über das Verhalten dieses Kindes zu ärgern.

Würdet ihr da was machen? Und wenn ja was? Ich bin ja vermutlich auch nicht die einzige, wo er das macht.

20

Auch wenn es dir zutiefst zuwider ist: Lächle ihn freundlich an und winke ihm. Glaub mit der weiss nicht mehr was gerade passiert, hat er doch das pure Gegenteil erreicht von dem was er eigentlich wollte :-) und dir tut das Lächeln ebenfalls gut.

Hab ich mir angewöhnt auf der Autobahn, wenn Leute drängeln oder mir den Stinkefinger zeigen wenn ich sie überhole. Ich lächle mit dem schönsten breitesten Grinsen rüber und winke. Boahhh werden die sauer und mir hebts die Laune ;-)

1

Was willst du denn machen? Ihn mit einer Steinschleuder vom Rad schießen?

Geh halt 10 Minuten eher oder später los oder kauf dir ein Auto und freu dich, dass du keine echten Probleme hast.

2

Es scheint dich ja sehr zu ärgern und mitzunehmen. Ich würde da wohl einfach drüber stehen und es ignorieren. Der Kleine findet es witzig und will dich wohl provozieren. Wenn sie mit dem Fahrrad an dir vorbeifahren, wird es ja nur eine Situation von ein paar Sekunden sein oder?
Lach doch einfach mal drüber, damit rechnet er sich nicht und lässt es zukünftig?
Wechsel doch sonst im Vorfeld die Straßenseite, wenn es dich so sehr belastet?

3

Vielleicht müffelst du? #schein

Nein, Spaß...


Das verwächst sich... ignorieren und gut. Mach dir Kopfhörer rein, wenn du es nicht ignorieren kannst, aber lass dich um Gottes Willen nicht auf einen "Kleinkrieg" mit Heranwachsenden ein.

4

Was soll man da machen? Ignorieren und gut ist!

5

Hallo!

Das Verhalten der Kinder ist zwar nicht schön, aber durchaus in dem Alter nicht ungewöhnlich. Am Besten hilft da konsequentes ignorieren. Dem Jungen würden diese Geräusche nicht halb so viel Spaß machen, wenn Du Dich nicht darüber ärgern würdest.
Allerdings hast Du Dich ja offensichtlich auf ein ähnliches Niveau herabgelassen:
"Und mehrmals hab ich ihm Sachen hinterher gerufen, wie was ihm denn bitte da oben fehlt..."
Mit einem solchen Spruch ändert man das Verhalten des Kindes überhaupt nicht, ganz im Gegenteil.
Also bleib gelassen, das einzige, was Du machen könntest, wäre, den Kindern aus dem Weg zu gehen. Auf das Verhalten der Kinder hast Du als Fremde keinen Einfluss. Allenfalls könntest Du Dich ihnen in den Weg stellen und mit ihnen sprechen. Aber das könnte auch nach hinten losgehen - wenn jemand mitbekommt, dass Du fremde Kinder ansprichst und gegen ihren Willen aufhältst... Lass es lieber.

LG

10

" Aber das könnte auch nach hinten losgehen - wenn jemand mitbekommt, dass Du fremde Kinder ansprichst und gegen ihren Willen aufhältst..."

Genau deswegen machen die so etwas. Weil sich keiner traut, den Mund aufzumachen.
Wenn die Gegenwind bekommen würden, würden die sich so einen Mist verkneifen.

Von mir würden die eine Ansage kassieren. Das kann mir keiner verbieten, solange ich sie nicht festhalte oder beleidige.
Da sollen die Eltern ruhig komme. Die können sich auch gleich eine Ansage zu ihrer Erziehung abholen. So ein Benehmen kommt ja nicht von ungefähr...

12

Klar, bei einem Kind, was zu Fuß unterwegs ist, würde ich das auch machen. Aber die Kids fahren Fahrrad, die muss man erst einmal dazu bringen, anzuhalten. Und schon das könnte ein Außenstehender falsch auffassen.

LG

weitere Kommentare laden
6

"Würdet ihr da was machen?"

Tief durchatmen
Entspannungsübungen lernen
nicht weiter darauf eingehen

Andere Erwachsene bekommen es eher mit, wenn du zurückrufst. DAS macht dann andere aufmerksam und DAS fällt dann auf den ungehobelten Erwachsenen zurück. Die Kinderrufe werden den meisten gar nicht auffallen.


Reagieren würde ich, wenn eines der Kinder extra stehen bleibt, den Weg blockiert, jemanden dadurch in Gefahr bringt.

7

Was willst du da machen? Sorry, aber du stellst dich echt an. Es beleidigt dich niemand oder sonst was. Sie können doch Geräusche machen wie sie wollen. Sie sind draußen.

8

Hallo,

ist das dein Ernst, dass du dich über so etwas aufregst? Als meine Söhne in dem Alter waren, fanden sie auch alles lustig was mit Körpergeräuschen oder Körperausscheidungen zu tun hatte. Und ich habe es komplett ignoriert, da war es irgendwann total uninteressant und sie haben es gelassen. Je mehr du dich aufregst, desto lustiger finden sie es. Ignoriere die beiden und gut.
Grüße Juliane

Top Diskussionen anzeigen