mein kind beisst immer wieder was tun ?

guten abend ihr lieben

da ich hier neu bin stell ich mich mal kurz vor , also ich bin die lisa und stolze mama seit 15 monaten von einen sohn ...er ist mein ein und alles

aber das problem ist er beisst mich ständig und das tut echt mal weh :(

ich weis nicht was ich noch machen soll ... wenn ich meckere kommt er und haut noch zu dem ...bin echt ratlos und würde mich freuen von euch hier tips zu bekommen ...lg

1

Runter setzen und deutlich nein das tut mir weh sagen, und Ihm nicht die Chance geben noch zu schlagen, das würde ich tun

2

Ja das hab ich alles schon durch :( runter setzen raus schicken und ja diesen satz hab ich schon sooooo oft gesagt das es mir weh tut... er beisst sogar seine Erzieherin in den Rücken ...
Was mach ich falsch?

3

Dran bleiben, was auch hilft wo ich sicher steine gleich bekomme, ist leicht zurück beissen vielleicht hilft es #schein Natürlich nicht das er einen Abdruck hat aber selbst spürt wie sich das Anfühlt.

Ansonsten dran bleiben mit runtersetzen oder die Hände festhalten und runter gehen und deutlich sagen nein hör auf.

weitere Kommentare laden
9

Hi,
ja, dieses "Problem" haben Kinder häufig so lange, bis sie in der Lage sind, sich verbal auszudrücken und sich selbst zu regulieren. Dann wird es einfacher, sowohl für dich als auch für das Kind.
Wie reagieren denn die Erzieher in der KiTa?

Bei uns in der Kita haben sie jetzt mit den 2-jährigen angefangen, dem gegenüber ein deutliches "STOP, bis hier hin und nicht weiter" zu signalisieren. In dem Alter nicht einfach, aber so sehen die Kinder, dass jeder einen eigenen Bereich hat und da in bestimmten Situationen niemanden mit drin haben möchte - und sehen auch, dass es bei ihnen selber und bei anderen auch oder ähnlich ist.

Die Erzieher bei uns sagen auch deutlich: "NEIN, das macht man nicht.", kümmern sich dann eher um das gebissene Kind und nehmen die Kinder aus der entsprechenden Situation raus.

Meistens kann man nicht (vorher) eingreifen, weil so etwas einfach zu schnell und meistens auch ohne Vorankündigung passiert.

vG
ficus

10

Will dein Kind dir vielleicht so etwas mitteilen ?

In welchen Situationen beißt dein Kind?

Ich könnte mir vorstellen, dass dein Kind dir was sagen möchte, sich aber nicht mitteilen kann und dann wird es noch angeschimpft, dadurch nochmehr frustriert und dadurch wird dann zu dem hauen über gegangen.

LG Chris

PS ich habe schon von einer Bekannten gehört, dessen Kind hat ihr immer in die Wange gebissen, wenns stillen wollte.

11

Das hab ich mir auch schon gedacht das er mir was sagen will er haut u beisst wenn langsam müde wird (denken wir) aber er istwenn er nicht ggerade beißt total tokk drauf wir machen Blödsinn oder spielen was tolles ...zb hinter Gardinen verstecken u wie aus dem nichts kommt er und beißt

13

zurück beißen. Wie soll er sonst verstehen, dass es weh tut?

14

Schöne Antwort #schock
So zeigst du deinem kind nur , das es okay ist zu beißen.

Tolles Vorbild !

15

delisaa

natürlich zurückbeißen und auch so, dass es weh tut. WOHER soll das Kind es wissen. Als ich da erste Mal gebissen wurde, ich stand unter schock - das tut sau weh. Denkst du, dass mündliche Reaktion angemessen sind.

Natürlich sind sie es, bis zu einem gewissen Grade. Die Mimik und Gestik sollte übertreiben und sehr sehr deutlich sein.

Wenn aber dies nicht klappt, willst du ja auf Godot warten ?

Dein Kind begeht eine Körperverletzung und wenn du aufblöde Erziherin triffst, dann hast du imschlimmsten Falle JA am Hals, dass du dein Kind nicht unter Kontrolle hast. Andere Variante ist Stigmatisierung von anderen und andere Möglichkeit ist, dass dein so tolles Kind dann den Kiga verlassen muss.

wunderst du dich, was ich sage - ALLES! (!!!) Urbia-Geschichten. Über die Jahre gelesen und eine Dame traurig begleitet.

wenn du einmal gebissen hast und es nicht gereicht hat, kannst du zweites Mal sehr sehr scharf androhen, tun darfst du es nicht mehr. Dann hätte es nicht funktioniert. so lange du aber bei deiner Kuschelpädagogik bleibst, ändert sich nichts.

Aber ja, dann wenn ein Kind sprechen kann.

16

"Dein Kind begeht eine Körperverletzung und wenn du aufblöde Erziherin triffst, dann hast du imschlimmsten Falle JA am Hals,"

Genau!!!! Das ist sau gefährlich!!!!

Es kann dann nämlich passieren, dass ihr als Eltern Inobhut genommen werden müsst!!!!!

Und erst, wenn das Kind die Auflagen erfüllt wie zb keine Gewalt mehr, dürft ihr zurück!!!

Passt bloß auf!!!!!

17

#rofl#rofl#rofl

weitere Kommentare laden
22

Hallo

hast ja schon in die Richtung Tipps bekommen. Ich kann das auch nochmal bestätigen. Als mein Sohn in dem Alter angefangen hat zu beissen, hab ich ihn runter gesetzt und bin einen Schritt zurück und habe laut Aua und Nein gesagt. Meisst hat er dann schon angefangen zu heulen und hat es nicht gleich wieder gemacht. Die räumliche Trennung (auch nur diese ganz geringe) war schon schlimm für ihn in der Situation.

Ein paar mal dieses Spiel und das Thema Beissen war für uns erledigt. Je nachdem wie das Kind ist kann es auch ein paar mal mehr dauern. Aber ich kann dir nur empfehlen immer gleich zu reagieren und falls er direkt wieder beisst einfach mal kurz ausser Sichtweite zu gehen um zu signalisieren: So will ich nicht mehr mit dir spielen!

LG
Melanie

Top Diskussionen anzeigen