zweisprachig erziehen - wie?

hey ihr,

ich würde meinem kleinen gern von anfang an deutsch sowie englisch beibringen...

wie mache ich das als alleinerziehende? sonst sagt man ja immer, einer deutsch und der andere die zweitsprache...

soll ich mal so, mal so reden?

wie seht ihr das, habt ihr da erfahrungen?

#danke für eure tipps!
lg
sima + timon *10.1.06

1

Zweisprachige Erziehung bietet sich in meinen Augen nur an, wenn ein Elternteil eine andere Sprache als Muttersprache hat.

Dann kann man mit dem Kind z.B. wie bei meiner Freundin in Kreta, als Papa griechisch sprechen und die Mutter spricht ausschließlich deutsch mit ihnen.

In unserer Kita ist ein Junge mit portugiesischem Vater, der spricht mit ihm in seiner Muttersprache, der Rest der Familie spricht deutsch mit ihm.

Einziger Nachteil bei allen Kinder, sie sprechen später und schlechter, es dauerte in allen Fällen länger, bis sie beide Sprachen beherrschten.

Ich frage mich, wozu du in Österreich mit deinem Kind englisch sprechen musst.

M.

2

Das geht nicht, ohne dass Du Deinem Kind schadest. Meiner Meinung nach wird um dieses Thema viel zu viel Bohei gemacht.

Wenn Du das Gehör schärfen willst für fremde Sprachen, dann kannst Du in den ersten Monaten fremdsprachige Kassetten laufen lassen. Allerdings ist das für Englisch völlig unnötig, da Englisch genau wie Deutsch zu den germanischen Sprachen gehört.

Gruß

Manavgat

3

Als Alleinerziehende ein Kind zweisprachig zu erziehen stelle ich mir schwierig vor. Hast du englischsprachige Verwandten oder Freunde die dein Kind öfter mal sehen wird? Ist Englisch ein fester Bestandteil deiner Kultur? Wenn du selber perfekt zweisprachig bist, dann würde ich dem Kind öfters mal Lieder auf Englisch vorsingen und ihm kleine Reime vorsagen, dann bekommt es ein Ohr dafür. Wenn du "nur" fliessend Englisch sprichst, die Sprache aber nicht deine zweite Muttersprache ist, dann würde ich es bleiben lassen, und deinem Kind lieber später die Möglichkeit geben, Schüleraustausche oder Sprachaufenthalte zu machen.

LG Anke

6

Hallo,

das macht keinen Sinn.
Du musst in deiner Muttersprache mit deinem Kind sprechen, sonst ist das schädlich. Lernt er nicht später Englisch in der Schule?

Gruß
SQ

13

Alleine in zwei Sprachen sprechen ist, denke ich, wenig sinnvoll. Nachdem du alleierziehend bist sähe ich eine Möglichkeit in einem englischsprachigen Babysitter (wenn du dir das leisten kannst) oder später einem solchen Kindergarten (kommt daruaf an, wo du wohnst). Ist das keine Möglichkeit, sind Musik- und Hörkassetten das beste, was du tun kannst.

LG bina69

P.S. ich habe Englisch auch erst in der Schule gelernt, - aber nach einem längeren Auslandsaufenthalt in jungen Erwachsenenjahren war mein Englisch so gut, dass mich die Leute nicht mehr gefragt haben, aus welchen Land ich komme, sondern aus welcher Landesregion (in England...) - du siehst, auch später macht nichts...

15

Hallo,
wenn Du - also nur 1 Person - mit ihm abwechselnd in zwei Sprachen sprichst, wird er sie sehr wahrscheinlich vermischen. Ausserdem wird er Deinen englischen Akzent und evtl. deine Fehler übernehmen. Ich finde, dass Du nur Deine Muttersprache mit ihm sprechen solltest, aber ihn in einem zweisprachigen Kindergarten bzw. einer zweisprachigen Schule unterbringen könntest. Oder/und die englische Sprache auf andere Weise ihm nahebringen solltest.

Unsere Kinder wurden dreisprachig erzogen, ich habe aber immer nur Deutsch (meine Muttersprache) miti hnen gesprochen. Mein Mann hat eine seiner Muttersprachen (Spanisch und Italienisch) mit ihnen gesprochen, und beide haben Französisch gelernt, da wir Eltern uns auf Französisch unterhalten und immer französische Filme bzw. Nachrichten sehen. Wir haben eine Zeitlang in Frankreich gelebt (da hat ihr ganzes Umfeld Französisch gesprochen), dann etwas in Deutschland, dann in Südamerika, wo alle Spanisch sprachen, und schliesslich wieder hier. Als wir in Südamerika gelebt haben, haben beide Kinder sich untereinander auf Spanisch unterhalten. Nach drei Monaten in D wieder haben sie bis heute zu Deutsch gewechselt. Englisch haben sie ja dann auch in der Schule gelernt.

Wir haben mehrere Bekannte und Verwandte in ähnlichen Situationen. Diejenigen, die eine andere als die Muttersprache mit ihren Kindern sprechen, bringen ihnen eine fehlerhafte Sprache bei. Und die Muttersprache wird dann auch nicht richtig beherrscht von den Kindern. Diejenigen, die die Sprachen vermischen, geben diesen Sprachenmischmasch auch an die Kinder weiter. Manchmal fange ich auch einen Satz in einer Sprache an und beende ihn in einer anderen. Und wenn mir ein Wort nicht gleich in einer Sprache einfällt, sage ich es in der anderen. Ich habe aber gemerkt, dass diese Bequemlichkeit zu einer "schlampigen" Ausdrucksweise führt und das Sprachniveau senkt.

Ich hoffe, dass Dir meine Erfahrungen eine Hilfe sind. Ich hätte fast einmal über diese Thema promoviert. Habe dann aber gar nicht promoviert.

Paule

16

Hallo...

wie es auch schon einige vor mir gesagt haben...ist es schwer wenn man alleine ist.

Also mein Partner kommt aus Nigeria und spricht englisch mit den Kindern und manchmal Deutsch...denn immer hält er es nicht aus. Aber da er nicht so oft zu Hause ist....spreche ich auch oft mit den Kindern englisch.

Wir haben ein Ritual....das man auch gut als alleinerziehende machen kann.....wir sprechen in der Küche nur englisch....das wissen die Kinder und halten sich auch daran. Und so lernen die Kinder auch die andere Sprache.

Vielleicht ist das ja auch ein gute Idee für dich...es muß ja nicht die Küche sein.

Viele Grüße von Yvonne

17

Hallo !

Mein Til wächst sogar 3 Sprachig auf ! #huepf #huepf #huepf
Je eher du damit anfängst ihn an die fremde Sprache zu gewöhnen, desto besser ... die kleine Tochter unserer Freunde (2 J.) heult sobald wir etwas anderes als Finnisch reden ... selbst wenn wir nur mit ihren Eltern reden.
Da du allein erziehend bist ist es natürlich schwieriger ... wir (also Mama und Papa) reden fast nur deutsch mit Til, damit er sich ans Englische gewöhnt läuft im Hintergrund fast immer eine CD oder eine DVD von Baby Einstein auf Englisch und unsere Freunde reden Finnisch mit ihm.
Wir haben das schon von Geburt an so gemacht und er weint uns muckst gar nicht wenn er etwas anderes hört. Hab auch mal versucht Spanisch und Französisch mit ihm zu reden ... er hat sich halb tot gelacht.
Selbst wenn er es noch nicht versteht, es ist gut wenn er es hört und es ihm nicht fremd erscheint.
Ich selbst bin mehr Sprachig aufgewachsen obwohl meine Eltern sich bemüht haben nur deutsch mit mir zu reden, aber ich sprach mit 5 auch fliessend Englisch.
Nachteil ? Habe mich in der Schule später tierisch gelangweilt.

LG, Mara

18

Hallo Sima,
ich habe Sprachen studiert und spreche 4 fließend. Und dennoch habe ich nur eine Muttersprache und die spreche ich mit meinem Sohn. Selbst wenn ich die anderen Sprachen noch so gut kann werde ich immer Fehler machen. Und die möchte ich meinem Kind nicht beibringen. Die Fehler, die Du als Kind lernst sind so schwer wieder herauszubekommen.
Aber vielleicht hast Du ja zwei Muttersprachen.
Alles Gute
Mare

Top Diskussionen anzeigen