welche Strafen gebt ihr

Hallo

Ich wollte mal hören welche Strafen ihr euren kindern gebt wenn sie jemanden oder euch mal hauen. Ich habe meine 22 Monate alte Tochter immer 2 min ins bett geschickt und ihr dann noch mal gesagt das man das nicht macht aber ich finde das das auch nicht das richtige ist.Da das bett ja ein Wohlfühlort sein soll . Ich würde mein Kind auch nie schlagen .Möchte ihr nur zeigen das man das nicht macht

Freue mich über eure Antworten lg smieki#winke

1

Hallo,

halte ihre Hand fest und sage laut und bestimmt "nein". Wenn sie auf deinem arm ist und haut, dann setze sie ab und sage ihr "Nein, das tut weh!"

Viel mehr würd ich in dem alter nicht machen. Und dass das bett nicht zum bestrafen geeignet ist, das hast du ja selbst erkannt.

vg, m.

2

#winke

Genau so machen wir das auch #pro

Ins Bett schicken finde ich in jedem Alter unangemessen...das Bett soll was positives sein...keine Strafe. Ansonsten braucht man sich über Einschlafstörungen und Ängste beim Zubettgehen nicht zu wundern.

LG
Eichkatzerl

3

Und was machst du wenn deine Tochter (2,5 J) dich angrinst und weiter macht (oder erst recht) weil sie denkt, du machst Spaß?
So nämlich bei meiner Tochter. Ich kann laut und bestimmt sein wie ich will, sie nimmt mich nicht ernst.

LG

weitere Kommentare laden
4

bett ist ja wohl keine strafe, denn zu bett gehen soll schön sein und ein ort wo man gern hingeht. erstmal solltest du rausfinden warum gehauen hat, denn oft könne sie sich nciht mehr anders helfen.

6

Hallo,

das ist situationsbedingt. Wenn meine Tochter - auch 22 Monate - bei meinen Eltern Unsinn macht und nicht hört, dann nehme ich sie und verlasse den Raum mit ihr. Sie merkt dann gleich, dass der Spaß vorbei ist.
Draußen nehme ich sie an der Hand oder auf den Arm (weil sie sich dann gerne schimpfend fallen lässt) und gehe auch mit ihr weg. Wenn sie sich beruhigt hat, dann kehren wir in den Garten zurück.

Keine Ahnung, ob das eine gute Lösung ist. Bin gespannt, ob ich hier noch eine bessere Methode höre :-) Manchmal bin ich nämlich echt genervt und habe auch schon mal im lauten Ton geschimpft.

Viele Grüße,
Carolin

9

So habe ich das auch gemacht wenn vor allem Besuch da war und Tochter meinte den Clown raushängen zu lassen.
Rausgehen, abreagieren lassen, reingehen,Thema ist vom Tisch.Notfalls wurde bei uns schon mal ein Kinderbesuch abgebrochen.

VG 280869

8

Ich habe meine Kinder erst ordentlich vermöbelt,dann ins Zimmer gesperrt, dann gab es TV und Süßigkeiten-Verbot und zum Schluß noch Hausarrest.

Sorry aber wenn ich lese ..welche Strafen mit 22 Monaten!... Meingott das ist ein Kleinkind die testen sich aus, und da nützen keine Strafen nichts da muß man ganz einfach nur klare Anweisung geben.Wenn es etwas verbotenes macht sagt man einfach nein und warum nicht(das Kind kann sich da weh tuen oder das Kind kann damit anderen schaden)

Meine Kinder haben mich weder geschlagen, gehauen oder getreten, noch gebissen.Aber ein Kind hat es lustig gefunden mir an den Haaren zu ziehen ,von leicht bis ich teste mal wieviel sie aushält.
Da habe ich eben immerwieder die Hände aus den Haaren genommen und gesagt ich möchte das nicht und irgendwann war gut.

Meine Kinder haben keinerlei Stafen bekommen und sind auch vernünftige Menschen geworden.Sie durften aber immer die Konzequenzen für ihr Handen spüren.
Haben sie mit Essen gespielt gab es bis zur nächsten Mahlzeit nichts mehr . Haben sie Mist gebaut durften sie sich entschuldigen gehen und nach Schadensbegrenzungen suchen.Die eine Tochter hat bei der Puppe ihrer Schwester die Haare geschnitten, zur Schadensbegrenzung hat sie dann ihre eigene Puppe hingegeben.(diese Entscheidung kam von ihr selbst) Ich denke das tat ihr auch sehr weh.

Aber davon angesehen hatte ich keien Engel und es gab Zeiten da hätte ich sie gern an die Wand getackert.;-)

VG 280869

10

Ich persönlich strafe gar nicht.

Das einzige, was ich manchmal mache ist, Extras streichen, die er sich mit besonders gutem Benehmen verdienen kann. Aber das ist ja keine Strafe denn ;-)

BETT und Strafe gehören für mich auf gar keinen Fall zusammen.

11

gar keine.

Strafen werden immer nur Gehorsam erzeugen aber niemals selbständiges Denken ;-)

12

Wenn mein Sohn (5) Frech wird, wende ich entweder den "bis drei zählen" Trick an (Der funktioniert immer), oder ich schicke ihn in sein Zimmer, damit er nachdenken kann was er falsch gemacht hat. Wenn er sich beruhigt hat, hol ich ihn raus und spreche noch mal in Ruhe mit ihm.

Meine Tochter (1) bekommt manchmal ihren Ausraster wenn sie nicht ihren Willen bekommt und lässt sich dann hinterrücks fallen. Wenn sie das macht setze ich sie in ihren Laufstall und lasse sie zicken ohne darauf zu reagieren. Nach ein paar Minuten beruhigt sie sich dann wieder und fängt an zu spielen. Dann sage ich ihr das dies und das nicht geht, weil.... und nehme sie wieder raus.

lg Medina

13

Hallo,

also das Bett würde ich NIEMALS als Strafe nehmen, das solltest Du Deinem Kind mE besser nicht vergraueln!

Ansonsten laut "aua" sagen, Kind festhalten und ihm klar machen, dass hauen weh tut.

LG
Kirsten

14

Hi.
Wenn meine zugelangt haben, dann habe ich erst ihre Hand festgehalten, "Nein" gesagt und machten sie weiter, habe ich mich aus der Situation entfernt; sie also abgesetzt oä und mich ein Stück weg bewegt.
Wenn man das geduldig und konsequent durchhält, dann schnallen sie irgendwann, wie ätzend das ist, wenn immer wieder das Spiel unterbrochen wird ;-)
GlG, Locke

Top Diskussionen anzeigen