sind wir wirklich solche rabeneltern.

Hallo,

ich hätte gerne einmal eure Meinung zu einer Sache,da ich von anderen schon fast verurteilt werde.

Folgende Situation.Ich habe zwei Kinder im Alter von 7 und 4 Jahren.
Seitdem mein Sohn damals in den Kiga gekommen ist,fing es an das er sich dort regelmäßig einen Magen darm infekt zugezogen hat.
Der ging dann reih um bei uns.
Dann hatten wir die letzten zwei jahre soviel pech.Wirklich jeden 2 Monat kam er mit sowas nachhause.Norovieren,magen darm grippe.
Wir steckten uns jedesmal an und mein Mann verlor dadurch das erste mal seinen Job da er dann auch jedesmal mit krank wurde.
Und seitdem machen wir es so das sobad ein Kind nachts anfängt mit sowas wir ja schon eine quarantäne einrichten.Das heißt er darf wenn das bechen aufhört zwar ins wohnzimmer aber nur auf seine Matratze (damit er nicht so alleine in seinem zimmer liegt)aber er darf nicht aufstehen,gut dafür ist er meist dann eh nicht in der lage.Wenn er auf die toilette muß machen wir die türen auf und wir haben dann desinfektionsspray womit wir die toilette jedesmal saubermachen.
Anfassen wenn er sich übergeben hat oder auch tassen die er angefasst hat nur mit einmalhandschuhen.
Umarmungen gibt es in diesen tagen nicht nur Luftküsschen.

Seitdem wir das so handhaben haben wir uns nie mehr angesteckt.
Wir haben den Kindern das erklärt und die beiden haben keinerlei probleme damit.Die beiden wissen das wir sie ganz dolle lieben und eben nur aufpassen müssen,nicht selber krank zu werden.

Von anderen bekommen wir aber dumme sprüche und Kopfschütteln entgegen gebracht wie wir nur so sein könnten,ein Kind 3-4 Tage nur luftküsschen zu geben und nicht in den arm zu nehmen.
Aber wir können auch nciht unsere jobs jedesmal riskieren.
Das ist nicht wie bei anderen mal 1 mal im Jahr.

Im übrigen machen wir das nur bei magen darm infekten.Meine tochter hatte letztes Jahr Scharlach.Ihr ging es eine woche richtig schlecht mit durchgehend 40 fieber.
da nehmen wir sie in den arm und geben küsschen und ich schlafe dann sogar neben ihrem bett nachts.Komischerweise haben wir uns da ncoh nie angesteckt.Nur eben bei den Magen darm infekten.

Sind wir wirklich solche Raben eltern.

Diskussion stillgelegt

13

***[Beitrag vom urbia-Team editiert. Bitte diskutiert sachlich.]

Diskussion stillgelegt

32

*Liebesentzug fürs Kranksein*

Wo hast du das denn bitte gelesen?

Dein Post enthält nichts als eine Ansammlung von Mutmaßungen und der letzte Absatz ist einfach nur unverschämt.

#contra

Diskussion stillgelegt

34

Das Kind ist VIER Jahre alt.

"Umarmungen gibt es in diesen tagen nicht nur Luftküsschen."

Wenn das kein Liebesentzug ist, was dann?

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
1

nein seid ihr nicht.

hier fliegen auch die luftküsschen in dieser zeit zu und gut.

meine kinder wollen wenn es ihnen nicht gut geht eh in ihren betten bleiben und die tür zum kinderzimmer ist immer offen.

wenn sie ins bad gehen desinfiziere ich ebenfalls die türklinken und die toilette selbst, sowie das waschbecken - also alles was sie anfassten wird besprüht von mir.
ein extra handtuch hängt bereit und die wäsche wird dann zur kochwäsche mit einem schuss clorix - eben aus genau die von dir benannten gründe.

das mit den einmalhandschuhen finde ich zu übertrieben, nach dem benutzen ab in die geschirrspülmaschine oder gleich heiß ausspülen sollte da auch reichen. immer ein neues glas oder neue tasse nehmen und gut.

umarmt wird hier in dieser zeit nicht, auch kein kuscheln in einem bett versteht sich und wenn alles drin bleibt im magen kann alles wieder normal weiter gehen #schein

mach dich frei von diesen "rabengedanken" ;-)

Diskussion stillgelegt

2

Also. Erstmal zu dem Unterschied zwischen Angina und Magen Darm. Dass du dich nicht angesteckt hast, ist vollkommen klar - liegt im Wesen der Erkrankung.

Erstmal eine Frage ? Ist es für dich so wichtig, ob man dich für Rabeneltern hält oder willst du hören - ich bin toll (ehrliche Frage).

Wenn man es liest, kann man sich schon an die Stirn klopfen, weil es sehr sehr übertrieben erscheint, ich komme später mit einem großen ABER. Erstmal finde ich, dass ihr aber vielleicht ein Stück an Symptomen arbeitet und der ursache nachgeht. Habt ihr euch damit auseinandergesetzt, wie es mit eurem Immunsystem aussieht ? Profylaxe ?

Jetzt kommt das ABER. Ich habe zuhause zwei gaanz kleine Kinder und meine Tochter darf nicht in den Kiga eben weil sie sonst sofort krank wäre. Ich selbst bin momentan sehr krank und wenn bei euch noch dazu die berufliche Anspannung kommt, dann ist es durchaus versäntlicher, wenn du solche Vorkehrung triffst. Wenn diese sogar noch Erfolg haben, hast du mehr als eine Rechtfertigung solch einen Schritt zu tun!

Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich in zwei Richtungen gehen

a) Vorbeugung in dem ich mein Immunsystem aufbaue
b) deine Maßnahmen
c) es wäre mir schnurz-piep egal, was wer sagt
Lg

Diskussion stillgelegt

4

Erstmal zu dem Unterschied zwischen Angina und Magen Darm. Dass du dich nicht angesteckt hast, ist vollkommen klar - liegt im Wesen der Erkrankung.

solltest du scharlach meinen anstatt angina, so sind jedoch beide ansteckend :-D

Diskussion stillgelegt

5

sind sie. Da musstest du aber schon von jemanden den Löffel ablecken, damit du dich ansteckst. Genauso wie bei der TE lag ich mehrfach mit meiner kranken tochter unmittelbar im Bett, weil ich mit ihr schlafe und keiner der Familie hat sich je angesteckt

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
3

Ganz ehrlich, ich wundere mich immer wieder über diese Art von Postings: "Bei uns klappt der Weg XYZ prima und alle Beteiligten sind zufrieden, aber die Außenwelt hat ein Problem damit. Soll ich etwas anders machen?"
Versteh ich echt nicht!
Wenn das alles bei euch so funktioniert, warum zum Kuckuck interessiert Dich, was andere davon halten? Sind die denn in eurer Situation? Haben die schon wegen zu vielen Krankheitstagen den Job verloren? Sind die andauernd krank und müssen zum Arzt? Hat sich bei denen die komplette Familie angesteckt?
Hallo???
Pfeif doch auf das Geschwätz der anderen Leute!
Ihr habt für euch eine praktikable Lösung gefunden und alle Beteiligten können damit gut leben. Du brauchst Dich doch dafür nicht zu rechtfertigen!

Wenn andere euch für Rabeneltern halten, na, dann solln sie doch! Hauptsache eure Kinder denken nicht das gleiche, alles andere wär mir schnurzpiepegal!

Diskussion stillgelegt

19

Sehe das genauso - Danke - jetzt kann ich mich mein Geschreibsel sparen #freu

lg bambolina

Diskussion stillgelegt

7

Hallo,

"Von anderen bekommen wir aber dumme sprüche und Kopfschütteln entgegen gebracht wie wir nur so sein könnten,ein Kind 3-4 Tage nur luftküsschen zu geben und nicht in den arm zu nehmen."

Leute, denen ihr wichtig wärt, würden verstehen, dass ihr eure Jobs nicht riskieren wollt (gerade auch der Kinder zuliebe, denn Kinder können nicht nur von Luft und Liebe leben).
Leuten, denen ihr nicht wichtig seid, können dir doch genauso egal sein.

" und wir haben dann desinfektionsspray womit wir die toilette jedesmal saubermachen."

Wenn ich das Wort "Desinfektionsspray" lese, frage ich mich allerdings, wie freizügig du im Umgang mit Desinfektionsmitteln zur Reinigung bist.
Wenn deine Familie und du zu Hause in einer sterilen Umgebung leben (alles wird desinfiziert oder nur einmal benutzt), ist es kein Wunder, dass deine Familie und du in nicht-sterilen Umgebungen so anfällig für Viren, Bakterien, etc. seid.

Ich bwnutze nie Desinfektionssprays zur Reinigung, und mein Sohn hat nur ganz selten Magen-Darm-Infekte (sonstige Infekte hat er normal häufig) und auch stecken wir Eltern uns nicht zwangsläufig an, wenn unser Kind irgendeine Krankheit hat.

Es ist natürlich nur eine Mutmaßung von mir, dass du einen sterilen Haushalt hast.

So oder so sollte aber abgeklärt werden, warum ihr Erwachsenen so ein schlechtes Immunsystem habt. Dass Kind sich mehr oder weniger oft was einfangen, ist ja normal, deren Immunsystem ist noch im Aufbau, aber Erwachsene sollten da doch etwas robuster sein.

"Sind wir wirklich solche Raben eltern. "

In Anbetracht der Tatsache, dass dein Mann wegen Krankheit schon mal seinen Job verloren hat, nein. Und das sollte euer Umfeld auch verstehen.
Allerdings frage ich mich, was ihr für Jobs habt, wenn ihr nicht alle 2 Monate mal 4 Tage krank sein dürft #kratz
Und wenn du schon mit Einmalhandschuhen arbeitest, dann kannst du mit diesen deine Kinder auch streicheln. Und mit einem Mundschutz könntest du deine Kinder auch umarmen.

Und wenn jeweils nur ein Elternteil bei Krankheit in die Nähe der Kinder kommt und eine Ansteckung riskiert, wärt ihr nur alle 4 Monate 4 Tage krank.

Ich denke einfach, es gibt noch andere Wege, eine Ansteckung zu verhindern.

LG,
J.

Diskussion stillgelegt

9

Hallo,

Desinfektionsspray benutzen wir nur wenn die Kinder wieder Magen darm haben sonst nicht.

Lg

Diskussion stillgelegt

11

Hallo,

ändert nichts am Rest meiner Antwort.

LG

Diskussion stillgelegt

12

Ich finde nicht.

Aber was anderes: Mein Sohn war auch ein Jahr lang STÄNDIG krank. Aber wirklich ständig. Ein, zwei Wochen war nix, dann Durchfall. Dann zwei Tage Ruhe, und dann Fieber etc.

Er hat dann vom Kia eine Imun-Kur bekommen, über drei Monate je 10 Tage eine Ladung Bakterien. Dannach war Ruhe. Vllt. was für euch?

Diskussion stillgelegt

14

Hallo,

ich stehe auf dem Standpunkt, das Leben ist nicht ohne Risiko.

Meine Tochter hat auch Magen-Darm-Infektionen, kürzlich hatte sie auch eine schwere Erkältung.

Ich habe sie in den Arm genommen, getröstet, ihr die Schüssel gehalten, aufgewischt und wir haben dieselbe Toilette benutzt (in der Wohnung ist auch nur eine).

Und bin trotzdem nicht krank geworden. Es kommt halt wie es kommt.

Aber, wenn Ihr meint, dass es für Euch das richtige ist.

GLG

Diskussion stillgelegt

15

Guten Morgen,

unabhängig davon, daß mir Eure Vorgehensweise viel zu umständlich wäre und ich diese auch überhaupt nicht nachvollziehen kann, denke ich ihr solltet in erster Linie an Euren Immunsystemen arbeiten und vielleicht weniger Desinfektionsmittel benutzen und vielleicht mal einen Arzt zu rate ziehen, wie ihr euer Immunsystem stärken könnt. Es ist ungewöhnlich, daß sich gesunde erwachsene Menschen bei jedem kleinen Infekt der Kinder mitanstecken und dann so schwer krank sind, daß der Job

Ich könnte es nicht ertragen mein krankes Kind über Tage hinweg nicht anzufassen, gerade in dieser Zeit braucht ein Kind nochmehr Zuneigung als sonst, da ist mir die Ansteckungsgefahr jucke und meinem Mann genauso, wir stecken uns auch seltenst bei ihr an. Diese Quarantänehaltung die ihr betreibt finde ich persönlich ganz schrecklich, aber wenn es für euch gut ist, dann sollte dich die Meinung anderer auch nicht interessieren.

LG

Diskussion stillgelegt

16

"Ich könnte es nicht ertragen mein krankes Kind über Tage hinweg nicht anzufassen, gerade in dieser Zeit braucht ein Kind nochmehr Zuneigung als sonst, da ist mir die Ansteckungsgefahr jucke und meinem Mann genauso, wir stecken uns auch seltenst bei ihr an."

Sehe ich genauso!

"aber wenn es für euch gut ist, dann sollte dich die Meinung anderer auch nicht interessieren."

Eben.

LG,
J.

Diskussion stillgelegt

17

Hallo,

ich kann eure Vorgehensweise voll und ganz verstehen.
Wir haben auch eine Schwäche für Magen-Darm-Infekte hier und haben daher ähnliche Vorkehrungen getroffen.

Wir sind beide selbständig und können uns solche Ausfälle nicht leisten.
Allerdings gehe ich damit nicht hausieren.

LG

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen