doofe kinder im schwimmkurs. ist das normal?

hallo!

mein sohn geht zum schwimmkurs. in diesem schwimmkurs läuft allerdings so einiges schief... mein kind ist aufgeschlossen und nett. nun habe ich mitbekommen, dass er nicht mehr schwimmen will. zum einen, weil die lehrer ihre konflikte vor den kindern austragen..

nun sagte mein sohn heute, dass zwei der jungs in seiner gruppe die ganze zeit blödmann zu ihm gesagt haben. ich vermute er hat gesagt, "selber blödmann", weiß es aber nicht.

ist dieser umgang unter (grob) 6 jährigen normal? was kann ich tun, dass mein kind sich davon nicht die laune vermiesen läßt? wie sollte er am besten in so einem fall reagieren?

je älter mein kind wird, desto mehr bekomme ich das gefühl, dass andere kinder teilweise ein schon sehr asoziales verhalten an den tag legen. liegt das an der erziehung?

lg

2

Hallo,

ich finde, du übertreibst!

Weinn dein Sohn in der Schule ist, werdet ihr euch beide ganz dringend ein dickeres Fell zulegen müssen!

"mein kind ist aufgeschlossen und nett."
Sorry, wenn ich sowas schon höre! Auch dein Kind wird ab und zu mal "nicht nett" zu anderen Kindern sein - so wie jedes Kind!

Und wenn dein Sohn sich von einer Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Erwachsenen und dem Kommentar "Blödmann" schon die Laune an etwas vermiesen lässt, dann wird er sich in Zukunft noch warm anziehen müssen!

Lena

4

danke für deine feinfühlige antwort...

nun weiß ich ja bescheid was auf uns zukommt.

in unserem bekannten und freundeskreis sind die kinder eben nicht so wie in diesem schwimmkurs und in seinem letzten schwimmkurs waren ganz "Normale" kinder.

natürlich sagen kinder mal blöde sachen. unser sohn sagt die aber vor allem zu uns (kacke, scheiße...hihihih).

warscheinlich habe ich es hier gerade mit einer mutter zu tun, die ihr kind nicht zurechtweist, wenn es sich unfair anderen gegenüber benimmt. kinder in diesem alter müssen ein gefühl dafür bekommen, wie man sich benimmt und diese kinder haben in meinen augen keine gute kinderstube genossen.

8

Sorry, da muss ich wirklich lachen! Solche Mutmaßungen solltest du lassen....

Aber du kannst doch nicht allen Ernstes aus der Äußerung "Blödmann" (die dein braves Kind mit Sicherheit auch ab und zu tätigt, wenn du nicht zuhörst!) auf eine schlechte Erziehung schließen!
Da gehört schon mehr dazu!

weitere Kommentare laden
1

Hallo
Nö, ist nicht normal. Meine Grosse (5,5) geht in den Schwimmkurs und ich habe letztens noch gedacht, was das für eine süsse, eifrige Bande ist, die da im Wasser turnt oder am Beckenrand steht.
LG Paula

3

hallo

ich bin etwas irritiert über deine pauschalaussagen

"ander kinder sind asozial...."
"dein kind ist nett...."

und

deine überschrift ist für mich nicht besser, wie genau das was du für dein kind nicht willst.

gruss pigger

5

und ich bin irritiert, wie unverständlich mein beitrag zu sein scheint.. habe ich nicht geschrieben, dass mein kind mit sicherheit dann auch blödmann gesagt hat?! mein kind ist sicher nicht perfekt aber ich lege wert darauf, dass er ein guter mensch wird und daher erziehe ich ihn so, dass wenn ihm wer nicht passt er entweder weggeht oder den mund hält.

deinen letzten satz kann ich inhaltlich leider nicht verstehen. ist aber auch egal, was ich verstanden habe reicht mit um mir eine meinung zu bilden.

6

Sehe ich genauso!

Die TE wird ihr böses Erwachen noch erleben, wenn sie ihren Sohn mal in einem Moment erlebt, in dem er sich von ihr unbeobachtet fühlt #zitter (ich spreche aus Erfahrung, allerdings OHNE, dass ich mein Kind vorher in den Himmel gelobt habe und alle anderen Kinder als "asozial" bezeichnet habe - leicht schockiert über das Verhalten meines Sohnes war ich trotzdem #schwitz).

LG,
J.

weitere Kommentare laden
18

Hallo,

wenn Kinder im "Rudel" zusammen sind fängt einer an etwas blödes zu sagen und die anderen machen mit. Mal mehr, mal weniger.

Zu den Konflikten: da weiß man ja leider nicht inwieweit dieser Konflikt für die Kinder schimm ist (du bist leider nicht näher drauf eingegangen). Ich denke dass Kinder in diesem Alter durchaus in der Lage sein können oder sollten einen Konflikt zwischen Erwachsenen zu verarbeiten ohne "seelischen Schaden zu nehmen". (Mir fällt gerade keine andere Formulierung ein, aber ich denke du weißt wie ich es meine;-))

lg
masinik

19

dein Kind soll also immer wenn ihm was stinkt weggehen oder den Mund halten?
Oh je, der arme Kerl, wenn das wirklich so ist wird er mal ein duckmäuser, der mit eingezogenen Schultern durch die Welt geht...
Es gehört dazu das Kinder streiten, sich mal beschimpfen usw.
Das alles nennt man Sozialverhalten.

Wer das alles nicht lernt, und ja dafür ist das Leben da, der wird es mal schwer haben.
Meine Kinder halte ich auch für gut erzogen und trotzdem fliegen hier unter ihnen, oder wenn Freunde da sind mal die Fetzen, oder es wird laut gestritten, mal geweint, oder mal gehauen.(wo ich dann natürlich bei letzterem sofort eingreife:)
Sie müssen doch Auseinandersetzen lernen.

22

hallo,

das stimmt schon.

ich meinte aber auch eher, dass mein sohn weggehen soll, wenn ihn jemand nervt (im kindergarten oder auf dem spielplatz..) und er soll eben nicht gemein sein. ich sage ihm aber genauso, dass er sich ncihts gefallen lassen muss!

lg

20

Hallo,

hört sich an, als wären die Jungs einfach nicht ausgelastet genug und deshalb mit Blödsinn machen beschäftigt. Das liegt sicherlich nicht an der Erziehung der Eltern, sondern an der Leitung des Schwimmkurses, die sollten eigentlich den Kindern was beibringen und ihnen nicht zu viel Raum zum Blödsinn machen geben.

Ich würde mir einen anderen Schwimmkurs suchen.

#winke

21

#rofl sei froh, daß es "NUR" Blödmann war, was ich schon mitbekommen habe...da ist Blödmann noch ein Lob #winke

24

Hallo,

also ich habe soweit alle Beiträge gelesen und ich bin der Meinung, du bist nicht Neutral.

du fühlst dich in den Aussagen den anderen Gegenüber total angegriffen und alle sind sie blöd und in deinen Augen wohl dumm.

Du verhälst dich hier nicht wie eine 39 jährige sondern wie eine 20 jährige die beleidigt ist über Aussagen, die dir mal zu denken geben sollte.

Wenn hier gesagt wird...warte ab bis dein Kind in die Schule kommt, dann wirst du noch ganz andere Sachen zu hören bekommen, dann meinen sie das nicht böse sondern wollen dir nur damit sagen, es kommt noch viel schlimmer als jetzt nur Blödmann im Schwimmbad.

Du solltest mal dein verhalten den Kindern überdenken, ob du auch richtig gehandelt hast.

Es gibt keine blöden oder doofe Kinder die sind nur das Spiegelbild der Eltern, also schau in den Spiegel, dann siehst du auch dein Kind.

Zum Schluss möchte ich noch sagen....weißt du eigentlich was Asozial bedeutet? Woher das Wort eigentlich kommt?

Leider wurde es so eingebürgert das wenn ein Erwachsener oder Kinder sich daneben benehmen das sie als asozial betitel werden...ich hingegen sehe es als starke Beleidigung an und würdest du sowas zu mir sagen, würde ich dich eher anzeigen wegen Beleidigung.

Wieso?
Hier kannst du nachlesen was Asozial bedeutet und ICH genauso wie viele anderen hier auch wurden zu der zeit nicht geboren.

Viel Spaß beim Lesen
http://de.wikipedia.org/wiki/Asoziale_(Nationalsozialismus)

25

Über den Rest der Diskussion will ich mich nicht äussern, aber Dein Link ist sehr geschickt und auf Deine gewünschte Wirkung hin filternd gesetzt.

Wer etwas weiter sucht, findet heraus, dass der Begriff der Asozialität bereits vor der Zeit der Nazis gebräuchlich war. Und durchaus das beschreibt, was auch heute wieder meist damit beschrieben werden soll...
Während der Nazizeit und auch in der DDR wurde der Begriff allerdings instrumentalisiert und für politische Zwecke missbraucht. So wie hier im Forum ab und zu übrigens auch... ;-)

45

Hallo,

die meisen Wörter sind so alt, dass selbst unsere Urgroßeltern ihre Schöpfung nicht erlebt haben können.

Kuckst du hier: http://www.duden.de/rechtschreibung/asozial

Die Nazis haben es nicht geschöpft. Es kommt aus Griechenland.

Gruß

26

Mir fällt draussen allgemein sehr oft auf, das kindern viel zu wenig erzogen sind. Ich ärgere mich oft darüber, aber den Eltern fällt sowas nicht auf, oder es ist ihnen egal. Da habt ihr wohl einen schlechten Kurz erwischt. Versuche ihm zu zeigen wie er darauf reagieren soll: GARNICHT! Sie machen solange weiter, wie er sich ärgert und reagiert. Vielleicht hat er einen Freund, mit dem er dort zusammen hingehen kann? Mit solchen Dingen wird man im Laufe der Zeit noch sehr oft konfrontiert.:-(

Achja, undbedingt den Betreuer bescheid geben damit sie die Augen offen hält.

Top Diskussionen anzeigen