Barfuß

Hallo meine Kinder laufen sehr gerne Barfuß in der Wohnung ganzjährig draußen ab 10 grad plus. Ich habe damit überhaupt kein Problem aber anscheinend andere.... Wir werden angeschaut als ob wir uns keine Schuhe leisten könnten.... Ich muss dazu sagen meine Kinder sind so gut wie nie krank und haben schöne gesunde Füße... In Schule und Kita gehen sie natürlich mit Schuhe. Aber sobald ich sie abhole Schuhe sofort aus.... So jetzt meine Frage, sind wir die einzigen die das so machen... Ich muss sagen wenn ich immer andere Kinder sehe die stets und ständig Schuhe anhaben außer beim schlafen tut mir das immer leid weil ich denke das es nicht gesund ist. Und wenn ich im Sommer zu anderen Kindern wir ziehen jetzt mal die Schuhe aus wollen viele nicht weil es ihnen schon so anerzogen ist... Sind wir wirklich so komisch ....??

Lg und danke für eure Meinungen.

1

Wenn meiner das wollen würde hätte ich damit keine Probleme :-) vielleicht nicht bei 10 grad aber ansonsten :-)
Im Sommer ist es bei uns auch oft so esseiden der Boden ist zu heiß. Ich laufe selber sehr gerne Barfuß.

Also komisch seid ihr nicht :-)

LG

2

Hallo

Allein bist du nicht. http://www.barfuss-trend.de/

Ich werde schon schief angeschaut wenn sich meine Kinder ihre Schuhe im Sommer im Sandkasten ausziehen.#augen

LG

3

Hallo,

Zuhause laufen wir auch immer ohne schuhe rum. im sommer drausen auch auser der boden ist zuheiss.
bei 10 grad hatten ja die letze woche sogar 18 grad, ist mir der boden noch zu kalt.

mein vater läuft auch sehr viel barfuss, auch ab und zu im winter. er wurde auch schon gefragt ob man ihm schuhe kaufen soll, da er sich ja scheinbar das nicht leisten könne.

ich mag keine schuhe, so bald ich in einer wohnung bin oder eben genügend warm drausen trage ich keine schuhe.
viele staunen wie meine kinder über kies und sonstiges laufen als ob sie schuhe anhätten, aber das verstehe ich nicht was daran besonders sein soll.ist ja auch gesund für die füsse!

lg nana

4

Hey :-)

Für mich & meine Kleine ist es das normalste überhaupt in der Wohnung ohne Schuhe zu laufen ,
ich kenne es garnicht anders #kratz
Egal ob es Draußen -10 grad ist .
Finde ich viel gemütlicher , daher ich sonst sehr gerne hohe Schuhe trage .

& wenn ich jemanden mit meiner Tochter besuche , ziehe ich ihr auch immer die Schuhe aus.

Lg Rebecca & Gabriel (22.ssw.) & Fiona (13 monate) #verliebt

8

Hallo ich rede von draußen ab 10 grad plus barfuß laufen. :) drinnen haben wir auch nie Schuhe an

Lg

5

Also mein Sohn ist jetzt 13, und, im Haus trägt er normale Hausschuhe - so eine Mischung aus Schlappen und Sandalen. In jüngeren Jahren waren das Kinderpantoffel in Tigerkrallenform o.ä. Ist aber nichts, was wir ihm jetzt bewusst anerzogen oder von ihm gefordert haben … wenn er hier Barfuß rumlaufen möchte, soll mir das auch recht sein … hätte er auch als Kleinkind schon gedurft, wenn die Füßchen sauber gewesen wären. Wir haben momentan seinen besten Freund als Schüleraustausch-Gastkind hier und der läuft in normalen Tennissocken rum. Ist mir bei einem 13-Jährigen egal, wenn die sauber sind; hätte ich aber bei einem jüngeren Kind nur dann erlaubt, wenn es rutschfest Socken gewesen wären, da wir so gut wie in keinem Raum Teppichböden im Haus haben und unser Sohn in jüngeren Jahren noch etwas »wilder« durchs Haus geflitzt ist. Wäre uns dann einfach zu gefährlich gewesen, aber, Barfuß hätten wir absolut in Ordnung gefunden, wobei der Boden dafür m.E. bei uns im Haus im Regelfall nicht warm genug ist. Ist bei einem flauschigem Teppichboden bestimmt anders.

Und im Garten … also wir haben einen Pool im Garten, so dass die Kids da in jüngeren Jahren im Sommer ohnehin eher in Badehosen bekleidet rumgelaufen sind; dann entsprechend auch Barfuß. Das ging dann im Sommer eher Garten => Haus => Draußen => Haus => Garten und das ganze gefühlt 300x pro Stunde; die haben dann getragen, was die gerade an hatten. Und ansonsten … wenn wir so das Haus verlassen haben, hatte er schon eigentlich immer Schuhe getragen. Wobei - wie gesagt - war nichts, worauf wir jetzt - gerade im Sommer - großartig bestanden hätten. Im Urlaub am Sandstrand ist er immer barfuß gelaufen, und, auf einen Spielplatz im Sandkasten hatten wir ihm da häufig die Schuhe ausgezogen, weil sonst nach 2 Tagen kein Sand mehr im Sandkasten gewesen wäre … ist total erstaunlich, wie viel Sand so ein Kleinkind in seiner Kleidung lagern kann :-p

Aber so ganz normal im Alltag => Kind von Schule abholen => Schuhe ausziehen und Barfuß nach Hause gehen … also das ist total gesund für die Füße … ich muss aber gestehen, dass ich das im wirklichen Leben noch nie gesehen haben. Also im Haus/Sandkasten/Garten oder im Sommer auf einer Wiese in so einer Familienfreizeit ja … aber auf dem Weg von Schule nach Hause o.ä. … nein. Finde ich aber auch total nicht schlimm.

6

Hallo,

wir (Mädels) laufen hier ständig Barfuß. Sobald meine Große zur Tür reinkommt werden die Schuhe und Socken ausgezogen. Die Lütte fängt auch schon damit an. Ich laufe fast immer Barfuß.

Natürlich nicht in der Schule oder bei der Arbeit aber Privat fast immer.

Mein Mann dagegen läuft selten Barfuß, wieso keine Ahnung.

LG dore

12

Aber auch draußen auf der Straße? Ich glaube, darum geht es.

Ja, zu Hause laufen wir alle barfuß. Draußen nicht (Sandkasten, Wiese abgeshen). Überall liegen Scherben, Steinchen, Kaugummis,..muss ich nicht haben.

Aber wie bei so vielen: jeder wie er mag :-)

Meine Mutter kriegt schon die Krise, wenn wir zu Hause barfuß laufen. Das ist in Spanien schon mehr als unüblich :-)

LG

13

Aber auch draußen auf der Straße? Ich glaube, darum geht es.

Ja, zu Hause laufen wir alle barfuß. Draußen nicht (Sandkasten, Wiese abgeshen). Überall liegen Scherben, Steinchen, Kaugummis,..muss ich nicht haben.

Aber wie bei so vielen: jeder wie er mag :-)

Meine Mutter kriegt schon die Krise, wenn wir zu Hause barfuß laufen. Das ist in Spanien schon mehr als unüblich :-)

LG

weitere Kommentare laden
7

Hallo

bei uns in der Wohnung ist es warm , und meine Kids so wie ich laufen fast nur Barfuss zuhause rum ....

Find da nichts dabei , im übrigen sind meine Kids auch so gut wie nie krank ... mein Sohn hat seit 2 jahren des erstemal wieder was "ernsteres" Mandelentzündung.

Lg Martina

14

Es geht aber nicht darum, ob man zu Hause barfuß läuft (das machen schon die meisten,würde ich sagen), sondern generell. Also auch auf der Straße.

LG

32

Meinst du jetzt wirklich barfuß oder "strumpfsockert"? Ich könnte mir nicht vorstellen, drinnen dauernd barfuß zu laufen, weil ich sehr sehr schnell kalte Füße kriege und Schmerzen durch kalte Füße + harter Boden, und das obwohl wir eine Fußbodenheizung haben. Das ist ja auch von der Außentemperatur unbahängig, weil man ja im Sommer eh nicht heizt, also ist der Boden noch kälter. Kuschelige Socken sind doch das schönste!;-)
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die meisten Leute im Haus barfuß unterwegs sind. Ein Teil des Hauses ist ja meist auch gefliest, da ist der Boden doch definitiv kalt.
Draußen, wenn es warm, ist gerne. Braucht man halt ein bisschen Hornhaut für.
:-) Leonide

9

Ich laufe deshalb auch gerne barfuss, schon als Kind. Auch im Schnee.
Meine Schwester ist da etwas heikler, aber sie ist sowieso ein wenig eine Prinzessin auf der Erbse.

Vorteil: ich habe weiche, gesunde Füsse - ohne Hornhaut und Fehlstellungen durch enge, unpassende Schuhe.
Bei uns auf dem Gymnasium sind viele im Frühling und Sommer barfuss gelaufen. Man hat vielleicht Schlappen mitgenommen, für den Fussweg, am Bahnhof, wegen Scherben und so weiter, aber sobald man im Schulbereich war, kamen die in den Spind. Für Lehrer und Schüler kein Problem und so angenehm. :-)

10

Hallo,

ich lasse mein Kind entscheiden - je nach Ort.

Zu Hause: wie sie will.
im Garten: wie sie will (wobei sie da meist Sandalen möchte und ich barfuß bin)
im Freibad: wie sie will (meist barfuß)
Spielplatz: Schuhe an / wie sie will. Ich mache einen Scherbencheck vorher und es kommt auf den Spielplatz an
zum Laufrad fahren: Schuhpflicht. Einfach weil es sehr weh tun kann. Ich bin barfuß mit dem Fahrrad gestürzt und wollte tagelang gar nicht mehr laufen #zitter

längere Strecken auf dem Asphalt: Schuhe an. Das ergibt sich dadurch, dass wir 30 Minuten zum Kindergarten laufen; 1 Stunde zum Einkaufen und auch sonstige Erledigungen alles zu Fuß.

Alles asphaltiert (find ich barfuß persönlich anstrengend), häufiger Scherben oder anderer Müll. Allerdings kam sie da bisher noch nicht auf die Idee, die Schuhe ausziehen zu wollen. Würde sie wollen, schwierig. In Läden würde ich sie nicht barfuß lassen (warum auch immer #kratz), unterwegs Streckenabschnitte mit erhöhter Vorsicht denke ich schon.

Top Diskussionen anzeigen