Frage wg. Besuchsrecht

Hallo und guten Abend zusammen

Ich hab ein mehr oder minder schwerwiegendes Problem.
Es geht darum, dass ich in der 33ten Woche schwanger bin und vom Kindsvater getrennt lebe.

Dieser hat mir in der Frühschwangerschaft Sachen unterstellt die keineswegs der Wahrheit entsprachen bzw. mich auf´s Übelste bedroht und beleidigt.

Ich war dann in der 23ten Woche beim Jugendamt und hab eine sogenannte Beistandschaft beantragt woraufhin mir der Kindsvater mal wieder nette Mails mit Drohungen etc. zukommen lies.

Nun hab ich heute einen Anruf von ihm bekommen in dem er sich für morgen bei mir angekündigt hat.

Jedoch möchte ich momentan keinerlei Kontakt und wenn ich ehrlich bin hab ich auch n bisschen Angst davor ihn in meine Wohnung zu lassen.

Er meinte dann darauf das ich also nicht zu einer Kooperation bereit bin und er somit ja auch keinerlei Verpflichtungen hat.


Meine Frage nun,
muss ich ihn reinlassen OBWOHL das Kind noch nicht geboren ist?

Ich will meinem Sohn später ja nicht den Vater vorenthalten, aber dann möchte ich nur, dass mein Vater oder mein Bruder dabei sind, wenn der Vater seinen Sohn besucht.



Danke im Vorraus

Jessica

1

Besuchsrecht bei ungeborenem Kind #kratz Blödsinn!
Und er hat auch Verpflichtungen, wenn Du ihn jetzt nicht reinlässt...
Erinnert mich an den Erzeuger meiner Kleinen, ich wollte ihm (aus guten Gründen) nicht die Hälfte vom Sorgerecht geben, daraufhin meinte er, dass er sich dann auch überhaupt nicht kümmern brauche - hat er auch bis jetzt nicht getan und ich bezweifel auch, dass es jemals anders sein wird.

2

Mein Rat: teil ihm per Mail und per SMS mit, dass Du ihm untersagst, bei Dir vorbeizukommen und dass Du sofort die Polizei rufen wirst, sollte er Dich belästigen.

Hast Du Nachbarn, die Du ins Vertrauen ziehen kannst? Gut wäre, Du wärst überhaupt nicht zu Hause. Auch gut: Freundin da zu haben, die ihm die Tür weist. Ansonsten Klingel abstellen und nicht öffnen. Sollte er Dich belästigen, bedrohen oder gar mehr, ruf umgehend die Polizei! und zwar jedesmal.

Außerdem würde ich Dir empfehlen eine Anwältin aufzusuchen, die ihm eine Unterlassungsaufforderung zukommen lässt.

Programmiere die Kurzwahl für den Notruf in Dein Handy und trage dieses Handy immer am Körper. Kerle wie dieser sind u. U. gefährlich.

Du kannst Dich auch wenden an: www.weisser-ring.de

Ich lese so einiges zwischen Deinen Zeilen...

Alles Gute

Manavgat

3

Hallo,

also Du mußt niemanden in Deine Wohnung lassen. Mach einfach nicht auf oder gehe zu einer Freundin.
Wenn euer Baby da ist, solltet ihr aber eine vernünftige Regelung finden.

Liebe Grüße
Tanja

Top Diskussionen anzeigen