Frisch getrennt und einen 1 jährigen sohn

Hallo ihr lieben,
Nun ist es offiziell und vorallem entgültig.
Mein Mann hat grade mit gepackten Taschen die Wohnung verlassen.
Ich habe mich von ihm getrennt , weil er mich betrogen und gelogen hat( zum wiederholten male).

Aber was nun?
An was muss ich denn da nun alles denken und Regeln und Organisieren?

Hier ein paar Eckdaten, falls nötig für einen Rat:
- gemeinsame Wohnung
-verheiratet
-getrennte Konten
-zwei Autos( beide auf meinen Namen)
-einen kleinen Sohn von 1 Jahr
-ich bin noch in elternzeit und gehe ab Oktober wieder arbeiten


Ich hoffe auf ein paar Tipps und ein klein wenig Zuspruch.
Einerseits tut es so gut jetzt diesen Schritt gemacht zu haben, andererseits habe ich Ängste bezüglich der Zukunft.
Vielen Dank

1

Hallo,

Erstmal: es ist sicher das beste, wenn er dich zum wiederholten Mal betrogen hat :)

Wichtig sind erstmal die finanziellen Aspekte:
Entweder ihr könnt es untereinander regeln, oder du gehst zu Gericht/jugendamt und forderst Unterhalt fürs Kind, sowie betreuungsunterhalt für dich (zumindest mal bis du wieder arbeiten gehst, würde aber zustehen bis das Kind 3 Jahre alt ist).

Kindergeld läuft eh auf dich nehm ich an, wenn nicht, veranlassen.


Gemeinsame Wohnung: hier würde ich schauen, dass sie nur auf dich alsbald läuft.

Wie das mit Scheidung abläuft, da bin ich leider überfragt. Aber da gibt es auch sicher jemand der dir bald gut antworten kann :)

Ich wünsch dir alles liebe! Es wird garantiert alles gut :)

2

Ich danke dir für deine Liebe Nachricht!

Ich war heute Nachmittag noch bei meinen Eltern im Garten. Lütten konnte planschen und ich mich auskotzen und etwas nachfragen ob sie Tipps haben. Das tat schon mal sehr gut.
Ich glaube das ich soweit schon ganz gut aufgestellt bin.
Ja Kindergeld geht eh auf mich.
Mein Mann ist Gott sei dank auch kein Arsch in der Hinsicht und ist schon darauf bedacht das es lütten und mir an nix fehlt.
Von daher bin ich was das finanzielle angeht auch recht gut versorgt.
Auch meine Familie habe ich im Hintergrund.

Aber man steht ja doch irgendwie allein gelassen da.

3

Dass dein Mann für euch gut sieht ist löblich. Kann aber ganz schnell vorbei sein. Also würde ich so planen, dass ich für mich selber sorgen kann finanziell.

Top Diskussionen anzeigen