Ex hält sich nicht an Kontaktbeschränkungen

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe einen 5, fast 6jährigen Sohn und der war heute bei seinem Vater.
Aus Erzählungen habe ich erfahren, dass daraus gleich eine ganze Fanilienfeier stattgefunden hat mit aufjedenfall 4 Haushalten.
Was würdet ihr machen?
Ich finde das absolut nicht in Ordnung und hier in Bayern gibts ja echt hohe Strafen dafür.
Wir haben in unserem Haushalt aktuell Risikopatienten und ich bin im 6. Monat schwanger.


Danke euch und vg
:)

1

Hatte exakt das gleiche Problem.
Er zeigte sich dann einsichtig. Was sagt deiner dazu?

3

Ich habe noch nicht mit ihm gesprochen, ich werde das das nächste mal persönlich ansprechen glaub ich.
Aber ich find die können doch nicht einfach damit durch kommen oder?

4

Möchtest du die jetzt anzeigen? Würd ich mir gut überlegen, wird im Nachgang auch nicht mehr viel nützen.

Ich denke, Geschehnisse wie in Göttingen sollten Warnung sein. Auch das sowas einen Rattenschwanz nach sich ziehen kann, wie erneute Schulschließungen.
Allerdings käme die "Welle" die ich machen würde auch aufs Bundesland an. Bei uns gibt es so gut wie keine akut kranken. (Ja, man weiß immer nur, was getestet wurde, aber eine Tendenz gibt es trotzdem) da wäre ich also pikiert, aber würd es dabei belassen. Auch ist es ein Unterschied, ob sie alle zusammen im Garten oder in einer 2 Zimmerwohnung gefeiert haben.
Wenn du also gut mit deinem Ex reden kannst, dann sprich es an, wenn es in Streit ausarten würde, dann würd ich es lassen. Im Sinne der Kinder.

2

Hallo,

Du kannst nichts machen, außer deinen Ex anzeigen. Den Umgang kannst du nicht verbieten, da er ja expliziet erlaubt ist in den Corona betreffenden Rechtsverordnungen. Es geht dich nichts an was sie im Umgangswochenende machen. Und was die Strafen angeht, das ist nicht deine Sache. Er muss die Strafe ggf. zahlen und nicht du.

Du kannst ihn nur bitten sich an die Verordnung zu halten.

LG Morgain

Top Diskussionen anzeigen