Wie schwierig ist es tatsächlich ein Mann zu finden?

Mein Leben ist wie ein Unfall geworden. Mit 19 habe ich ein älterer Herr im Tram begegnet. Diesen Tag kann ich noch erinnern. Ich war so naiv und hatte mein Handy Nummer gegeben. Er hat seines Neffen vorgestellt. Er wollte nach seinem Studium mit Studenten Visum weiterhin in der Schweiz bleiben. Entweder ein Job sonst eine Hochzeit ist nötig gewesen.
Die beide haben gut geplant mich um den fingergewickelt. Mit 24 war ich verheiratet mit diesem Mann. Er war damals noch arbeitslos. Hab 6 Höllische Jahre hinter mir mit emotionaler Erpressung. Irgendwann mit 30 war ich reif genug, um das geschehene zu verstehen und hab mich getrennt. Jetzt bin ich alleinerziehende Mutter von 2.5-jährigen Kind. Das schlimmste war, ich wurde nie geliebt. Es war alles nach Plan. Er hat schrittweise durch mir seine Ziele erreicht. Er hat mein Leben auch gelebt. Ich hatte kein leben. Eine Liebesbeziehung von Herzen hatte ich nie in meinem Leben erlebt.
Ich wünsche mir so sehr ein lieber Mann, der mich wirklich liebt und mit Kind mich so akzeptiert wie ich bin. Materiales brauche ich nicht. Hab alles was ich brauche.
Ich habe aber immer Probleme gleichgesinnte Menschen zu finden. Ich bin eher einer Person mit tiefen Gedanken, die nach tiefgründigen Beziehungen sehnt. Mit der Oberflächlichkeit in der Gesellschaft kann ich nicht viel anfangen. Dazu kommt noch. Ich bin ursprünglich aus indischem Raum. Sehe also auch so aus. Soviel ich weiss, viele finde Leute indische Menschen grad nicht so toll…. Es gibt kulturell viele Unterschiede. Immerhin bin ich hier aufgewachsen. Ich bin so ein mix aus beides.
Ist es überhaupt möglich mit einem Kind ein guter Mann noch zu finden? Habe ich eine Chance eines deutschsprachigen Mannes zu finden? Wie schwer haben allgemein die alleinerziehenden Mütter? Ich wollte nur so ein paar Meinungen, euere Erfahrungen hören.

Hallo!
Ich bin auch alleinerziehend, bereits 48 Jahre alt mit 13-jähriger Tochter.
Es ist nicht schwer, Männer kennenzulernen. Es ist nur schwer, den Richtigen zu finden!
Viele merken erst nach einer gewissen Zeit, was es heißt, eine Familie zu haben. Du bist nicht so spontan und unabhängig wie eine Single-Frau und das Kind fordert seine Rechte und manchmal verstehen sich der neue Mann und das Kind auch einfach nicht.
Dann lassen diese Typen Dich einfach fallen . Darauf solltest Du vorbereitet sein.
Ich denke, Du bist noch relativ jung. Nutze die Zeit, um Erfahrungen zu sammeln.
Lass Dich nicht sofort ein, prüfe den jeweiligen Mann sehr genau und halte Dein Kind möglichst lange raus.
Er soll Dir erst beweisen, dass er Dich liebt und zwar MIT Kind!
Wünsche Dir alles Gute!!

Hallo Kathi,


ich denke du wirst auch einen passenden Partner/ Mann finden. Mit Kind ist es aber nicht ganz so einfach wie wenn man kein Kind hat. Achte darauf das der Partner dich liebt und dich gut behandelt und sehr gut mit deinem Kind umgeht. Ich finde es auch gut das du Oberflächlichkeit die in unsrer Gesellschaft leider weit verbreitet ist nicht magst. Das sollte sogar förderlich sein einen passenden Partner zu finden.

Das du ursprünglich aus dem indischen Raum stammst sollte in meinen Augen kein größeres Problem sein. Wer damit nicht umgehen kann scheidet aus. Es ist aber für mich kein Grund das du keinen deutschsprachigen Mann finden kannst. Die kulturellen Unterschiede könnten zu Schwierigkeiten führen. Dabei kommt es aber in meinen Augen darauf an das man mit seinem Partner einen gemeinsamen Weg findet die unterschiedlichen kulturellen Besonderheiten so zu vereinen so das beide Seiten damit umgehen können.

Versuch positiv zu denken und schau nach vorn.

Ich wünsche dir einen Partner der dir das gibt was du von einer Partnerschaft erwartest und für deiner Tochter einen liebevollen Freund der auch ein sozialer Papa für sie ist.


Freundliche Grüße

blaue-Rose

Hey, lass den Kopf nicht hängen. Du hast noch den Rest deines Lebens Zeit den Richtigen zu finden. Irgendwann ist er da. Wahrscheinlich dann, wenn du gar nicht damit rechnest. Ich dachte mal genau wie du. Mein Ex hat durch meine Unterschrift und die Geburtstag unseres Kindes Geld für unser Haus bekommen. Er hat dadurch mehr Geld seiner Großmutter bekommen und als sie starb ein höheres Erbe, da sie es UNS ermöglichen wollte ein Haus zu bauen. Ich habe viel Geld in unser Heim gesteckt und viel Arbeit. Ich habe mich alleine um unser Kind gekümmert, gearbeitet und meine Ausbildung beendet. 6 Monate nach dem Einzug musste ich ausziehen. Er hat uns nur benutzt um das Haus bauen zu können. Ich war sehr enttäuscht und verletzt. Aber jetzt freue ich mich, dass ich am Bau so viel gelernt habe. Die Fugen im Bad sind alle schief. Da habe ich angefangen zu fliesen. Jedesmal wenn er kacken geht sitzt er auf einer super stylischen aber total unbequemen eckigen Toilette. Ich habe gelernt damit umzugehen, dass er nicht "uns" wollte, sondern nur das Haus, den Status meines Vaters, Geld...

Ich kann deine Zweifel bezüglich deines Aussehens verstehen. Der Papa meiner 2ten Tochter kommt aus Brasilien. Hier geboren und aufgewachsen. Spricht besser deutsch als portugiesisch... aber trotzdem findet er oft nur schwer Anschluss. Frag mich nicht warum, er ist total offen, freundlich und sieht auch gut aus. Aber die Deutschen sind ein komisches Volk. Wie es in der Schweiz ist weiß ich nicht. Aber hier wurde sogar ich gemieden als wir zusammen kamen. 🤷‍♀️ mach dir nichts daraus. Der richtige Mann für dich findet genau das an dir unwiderstehlich. In erster Linie sind wir doch alle Mensch. Man verliebt sich in den Menschen. Nicht in seine Haarfarbe, Körpergröße oder Hüftumfang. Man liebt das Gesamtpaket. Humor, Zärtlichkeit, Ehrlichkeit, den Klang des Lachens... du bist für den einen Mann ( und sicher auch einige andere ) genau richtig so wie du bist. Und für dich selbst solltest du es auch sein. Du bist toll.

Das Männer finden ist kein echtes Problem. Die meisten Single Herren um die 30 in unserem Bekanntenkreis stellen sich emotional darauf ein, dass sie nicht mehr erwarten können, dass ihre zukünftige Partnerin kein Leben vor ihnen hatte aus denen nicht schon Kinder entstanden sind. Mitunter haben sie selber Kinder aus Vorbeziehungen.

Als ich selber noch Single mit Kind war, war es zumindest Online nie ein Problem Männer zu finden, die das nicht stört. Nur bitte sei nicht naiv und liebe den erstbesten der Dich trotz Kind zu lieben vorgibt. Es gibt viele kaputte Menschen da draußen und man muss keineswegs nehmen was man kriegen kann. Du solltest kritisch bleiben und genau prüfen ob ein Mann es wirklich gut mit Dir UND deinen Kindern meint. Wenn es zwischen einen neuen Partner und dem Kind nicht funktioniert, dann solltest Du es lieber sein lassen und weiterschauen.

Also Du wirst bestimmt nicht alleine bleiben, wenn Du es nicht willst, aber prüfe gut und sei nicht zu "dankbar" bloss weil Du alleinerziehend bist. Es gibt nämlich leider auch manche Herren die der Meinung sind, man könne ja froh sein, sie zu haben trotz dem Kund ....aber das ist nicht so. Man hat immer eine Wahl und Auswahl hier, auch als AE, gewiss auch als Inderin ;).

Meinem Mann (15 Jahre zusammen, 8 verheiratet) habe ich kennengelernt als mein großer 2,5 war. Mittlerweile haben wir noch zwei gemeinsame Kinder.

Also ja, alles ist möglich.

Top Diskussionen anzeigen