Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin...

Hey ihr lieben... keine Ahnung ob es das richtige Forum ist aber ich würde sagen Ja.. mein Mann und ich haben grad starke Probleme lange Geschichte naja er wird glaube ich bald gehen.. ich habe alles versucht das es nicht so kommt aber scheinbar möchte er nicht mehr, dieser Gedanke macht mich momentan kaputt,wie schaffe ich das? Wie schaffe ich das ohne das meine Tochter (19monate ) alles mit bekommt ? Wie soll ich ihr erklären wo Papa ist? Wie läuft das alles wie wird das gehandhabt alles? Wann wird er sie sehen nur an Wochenende? Ich weiß nicht weiter ich bin echt am Boden zerstört.. 😥
Ich weiß das ich stark sein muss aber tdz tut es weh und ich verstehe es alles nicht..

Ich denke für dich wird das gesamte schlimmer, mein Sohn war damals fast gleich alt, heute ist er 5 Jahre und er kann sich daran 0 erinnern, auch wenn wir das Wechselmodell haben er kennt Papa ja, aber das wir zusammen waren wohnten etc. das weiß er gar nicht mehr nur das wie sie das wohl schafft.

Aber gut mein Ex war vorher schon sehr selten zuhause und hat sich eher weniger gekümmert. Viel Kraft wünsche ich dir, ich hoffe das ihr fürs Kind dennoch friedlich umgeht miteinander.

Ich hoffe ja immer noch das er zur Vernunft kommt aber ich bezweifle es.. was bedeutet denn dieses Wechselmodell? Ich kenn mich damit null aus 😓

Unser Kind ist eine Woche bei mir, und eine Woche bei Papa. Kann auch anders aussehen im Tagestakt was ich unglaublich umständlich und Zuviel Wechsel für alle finde oder 14 Tages Wechsel was mir doch zu lange wäre dann auf Dauer.

weitere 2 Kommentare laden

Sohnemann war bei Trennung 1 3/4. Wir haben seit dem auch das Wechselmodell, seit er 4 ist wöchentlich, vorher öfter.

Klar, kommt irgendwann das Bewusstsein, dass andere Kinder anders leben. Aber dann beantwortet man eben Fragen.

Es wird sicher nicht toll, es wird sicher hart, aber man wächst dran. Sohnemann ist fast 6 inzwischen, ich finde das WM immer noch Kacke, mir fehlt mein Kind unglaublich, aber er kommt zurecht.

Hallo,

Tut mir leid dass Du auch in der Situation bist.

Du solltest jetzt erstmal alle Unterlagen kopieren und verstecken die Du von ihm kriegen kannst, Gehaltsabrechnungen, Finanzierungen ect. Das brauchst Du eventuell mal falls es zum Streit kommt.

Dann solltest Du Dich schonmal bei Pro Familia oder so beraten lassen. Deine Finanzen klären, wer bleibt wohnen, wer zieht aus. Wie regelt ihr den Umgang, usw. Halt einfach den Alltag mal durchdenken.

Alles Gute und viel Kraft
Sunny

Top Diskussionen anzeigen