Ex nervt wegen der Kinder und dem Unterhalt...

Hallo ihr,
ich habe mich vor drei Jahren von meinem Ex getrennt, seit über einem Jahr sind wir geschieden, haben gemeinsames Sorgerecht. Nachdem mein Ex letztes Jahr etwa 30 km weg gezogen ist sehen wir uns Gott sei Dank nicht mehr so häufig. Die Kinder sind jedes zweite Wochenende bei ihm, was mich einerseits nervt weil es das "Familienleben" stört und andererseits ist es schön mit meinem neuen Mann mal zwei Tage Ruhe zu haben.
Mein Ex zahlt zwar pünktlich Unterhalt, nörgelt aber ansonsten nur rum. Zum einen, weil ich ihm kaum Klamotten für die Kinder einpacke und mich weigere, die Wäsche der Kinder nach dem Papa-Wochenende zu waschen, zum anderen, weil ich ihn, was schulische Informationen über die Kinder und Arztbesuche sehr kurz halte. Ich will halt keinen Kontakt mit ihm, er hat mich betrogen und das werde ich ihm nie verzeihen. Unterhalt zahlt er nach DD Tabelle, eine erhöhte Stufe, weil ich keinen Unterhalt von ihm bekomme.
Seit kurzem macht er jetzt verstärkt Druck, fordert, wie immer, Infos über die Schule, etc. und droht mit Unterhaltskürzung, wenn ich ihm keine Klamotten für die Kids einpacke, bzw., er die Klamotten, die ich mitgebe, erst waschen muss. Er argumentiert damit, dass ich zwar keinen monatlichen Unterhalt bekomme, ich aber in Summe (Haus) entschädigt worden wäre. Somit hätte ich Unterhalt erhalten und er wäre lediglich verpflichtet, den nicht erhöhten Satz der DD Tabelle zu zahlen. Er hätte es grundsätzlich satt, immer eigene Klamotten besorgen zu müssen, für Kleidung und deren Plfege wäre ja mitunter auch der Unterhalt gedacht...
Zudem droht er mit dem Jugendamt, wenn er weiter keine Infos über den Entwicklungsstand der Kinder erhält. Ich will wegen dem Geld nun wirklich keinen Anwalt einschalten, der arbeitet schließlich auch nicht umsonst aber vor dem Jugendamt habe, ehrlich gesagt, doch ein wenig Angst.
Kennt sich hier jemand im Thema genau aus? Welche Infos muss ich ihm zukommen lassen und ist seine Aussage bezüglich des Unterhalts richtig?
Besten Dank vorab.

1

hi
sandra,

ein sehr egoistisches verhalten.

zitat:
"Zum einen, weil ich ihm kaum Klamotten für die Kinder einpacke und mich weigere, die Wäsche der Kinder nach dem Papa-Wochenende zu waschen, zum anderen, weil ich ihn, was schulische Informationen über die Kinder und Arztbesuche sehr kurz halte."

zum einen schadest du den kids, wenn sie nichts nettes zum anziehen haben. ksotest dich das waschen so viel strom?#kratz

brichst du dir einen zacken aus der krone wenn du dem KV infos weiterleitest?#kratz

zitat:
"Ich will halt keinen Kontakt mit ihm, er hat mich betrogen und das werde ich ihm nie verzeihen."

ja ja, das weibliche ego angekratzt, nun soll "er" büsen.#schock

wenn ich an der stelle des KV wäre, mädel ich würde dir die hölle so heiss machen, daß dir hören und sehen vegehen würde.

icg würde sogar das alleinige sorgerecht einfordern!!!!!!

klar hast du vor dem JA angst, da du nämlich ganz genau weisst, daß dein verhalten so etwas von daneben ist.

werde erwachsen, du schadest den kids durch dein verhalten, ist ein kostenloser rat.

ich wünschen keinem etwas böses, doch das JA soll dir mal so richtig einen vor den bug knallen, da dein verhalte tatsächlich unmöglich ist.

denke darüber nach.

grüßle
wolf

4

Oh Wolf,

dann gib mir doch mal einen guten Rat, wie man aufgrund solcher Ungepflogenheiten (die Ursprungposterin könnte die Ex meines Mannes sein#augen) das Sorgerecht beantragen kann?

Meinst Du nicht, dass Gericht würde bei solchen "Lapalien" nur schmunzeln und der KM alles weiterhin gewähren?

Ich sehe da nicht wirklich eine gute Chance für einen Vater, oder #gruebel?

Liebe Grüße

Janine#klee

8

kannst mich ja wenn du willst, über meine VK kontaktieren.

grüßle
wolf

2

Zahlen darf er aber was über EURE Kinder erfahren nicht ?

Was können die denn dafür, ist er jetzt nicht mehr deren vater ?

Möchte gerne mal wissen, wie du dich bei sowas fühlen würdest ! Du bist sauer auf ihn, also lass es nicht an den Kindern aus !

Manche wären froh, wenn der Papa sich kümmern würde und du regst dich über so Kleinigkeiten auf wie Wäsche waschen *kopfschüttel*

Tiebra

3

Hier haben wir das typische Beispiel für:

"Ich bin verletzt und nun trag ich es einfach mal über meine Kinder aus"

Nicht schlecht was Du da machst. Das Du mehr Deinen Kindern schadest als Deinem Ex begreifts Du glaub ich gar nicht.

"Zum einen, weil ich ihm kaum Klamotten für die Kinder einpacke und mich weigere, die Wäsche der Kinder nach dem Papa-Wochenende zu waschen, zum anderen, weil ich ihn, was schulische Informationen über die Kinder und Arztbesuche sehr kurz halte."

Hallo Mädel aufwachen, es sind Deine Kinder, also wo ist das Problem die Sachen DEINER Kinder zu waschen. Du wäscht doch nicht seine Schlipper, sondern die EURER Kinder.

Schon mal darüber nachgedacht warum er vielleicht nörgelt?

Kleiner Tipp: Wenn Du Dich wegen solcher Kleinigkeiten so quer stellst, dann ist es echt kein Wunder.

"Die Kinder sind jedes zweite Wochenende bei ihm, was mich einerseits nervt weil es das "Familienleben" stört ...."

Tja damit wirst Du wohl Leben müssen, denn es sind auch seine Kinder und werden es auch immer bleiben. Denkst Du nicht das Dein querstellen ebenfalls STÖRT?

Mädelchen Du machst es Dir echt selber schwer und Du bist wirklich genau das richtige Bsp. für Frauen wie die meines Mannes. Zahlemann und Söhne darf der Vater spielen, aber bloss nicht in das Leben und die Erziehung einmischen. Da kommt mir echt der kalte #tasse hoch. *kotzurbini*

5

Tja, Du versuchst es wie meine Ex.......... aber es gibt ja in Deutschland Gerichte die solchen Subjekten wie Dir gern mal vor den Bug schiessen..
Und wenn Du das Haus übernommen hast und er dafür gezahlt hat hast Du tatsächlich Unterhaltsrsatzleistungen erhalten. AUsserdem sagst DU ja selbst Dein neuer Mann.... erwartest Du das Dein Ex Deinen Neuen finanziert??

Und tatsächlich ist Kleidung im KU enthalten, also.. vesucht meine Ex solche Spiele bin ich beim Anwalt und der vor Gericht damit sie sich solche Spiele sparen kann.

Und was Du ihm nicht verzeihen kannst....was haben die Kinder damit zu tun??

Keine Auskunft über schulische Leistungen der Kinder etc.... ich würde sofort den Antrag auf Sorgerechtsübertrgung stellen.

6

Wirklich schrecklich wie du dich gebärdest.

Die armen Kinder kann ich da nur sagen.

Ich hab aus deinem Post jetzt nix rauslesen können, wo dein Exmann unrecht hat.

DU bist diejenige, die zickig und unerwachsen ist. DU trägst deinen Frust...(obwohl du selber längst neu gebunden bist)...super schön auf dem Rücken eurer Kinder aus.

Das du sie offensichtlich mit dreckigen Klamotten zu ihm schickst, ist der Oberhammer. Schämen solltest du dich...du tust, als ob du seine Klamotten waschen solltest...

Wieso bist du nicht in der Lage genügend Zeug einzupacken?

Bist du als Mutter überfordert? Ich könnte mir locker vorstellen, dass du deine Kinder auch negativ beeinflusst, bezüglich ihres Vater...und falls nicht, dann bin ich sicher, dass die Kinder dennoch mitbekommen, wie sehr du hasst.

Sowas kann schnell nach hinten losgehen...du solltest an dir arbeiten...

Wie du das derzeit angehst ist ganz schlimm und sehr unreif.

7

Hallo,

man was bist du doch egoistisch. SORRY.
Schon einmal an die Kinder gedacht???? Meine Eltern sind auch geschieden (leider ist mein Vater vor fast einem Jahr verstorben), aber niemals haben wir Kinder darunter gelitten. Die Trennung war 1979 und 1983 wurden sie geschieden, damals war ich noch zu klein, aber meine Mutter hat mir später davon erzählt und meine Eltern sind ein Beispiel dafür, dass es auch eine Scheidung ohne Krieg geben kann. Ich weiß nicht wie es heute ist, aber damals wurde ein Tag in der Woche vom Gericht vereinbart wo es Besuchsrecht gab, diesen Tag haben meine Eltern auch offiziell gemacht, aber mein Vater konnte uns sehen wann er wollte und wenn es jeden Tag gewesen wäre. UND mein Vater hat auch meine Mutter betrogen und mit dieser Frau war mein Vater auch von 1979 bis zu seinem Tod letztes Jahr zusammen und auch davon 15 Jahre verheiratet. Jedenfalls erzählte meine Mutter das sie damals wahnsinnig verletzt war, aber eine Ehe nicht ohne Grund kaputt geht und sie bestimmt nicht unschuldig daran war, dass sie betrogen wurde.
Denk doch mal an die Kinder!!!!!!!!! Uns hat es wahnsinnig gut getan das unsere Eltern sich nicht gestritten haben (wir haben jedenfalls nichts davon mitbekommen) und unser Vater in alllem mit einbezogen wurde, wenn wir Mist gebaut haben, es uns schlecht ging, oder wie wir in der Schule waren und das ist auch für Kinder sehr wichtig!

9

Entweder bist Du ein Fake oder aber Du läufst ziemlich neben der Spur.

Ich tippe auf Fake, zu deutlich alle Punkte angesprochen und freimütig dahergeplappert, um die es hier in letzter Zeit Zoff gab. So doof kann keine Frau sein, dass sie denkt, ein solches Verhalten sei OK.

10

Danke! Nich genug, dass ich mich hier über sämtliche Antworten ärgern muss, nö, jetzt bin ich auch noch ein Fake.

Ich schildere die Dinge wie sie sind, möglichst exakt, um eine Antwort auf meine Fragen, die da lauten:

- Zahlt er zu viel Unterhalt, bzw. kann er ihn kürzen
- Muss ich ihn genauer informieren

zu erhalten und darf mir irgendeinen moralischen Mist anhören. Ja, ich bin verletzt, ja, er hat mich ein 3/4 Jahr betrogen, ich denke, da darf ich verletzt sein, auch noch drei Jahre später. Was ist dumm daran, um Rat zu fragen und die Dinge passend zu schildern? Soll ich lügen, nur um besser dazustehen und eventuell einen Rat zu bekommen, der an den Tatsachen vorbei geht??? Glaubst du wirklich, dass es mich auch nur für 5 Cent interessiert, was hier einige von meiner Moral denken. Scheiß auf die Moral, die reinen Fakten sind entscheidend.

11

hy
sandra nun komm mal wieder runter.

sollte er zuviel UH bezahlen, könnte er ihn kürzen, ist doch klar oder?#kratz

ja du musst ihn genauer informieren.

zitat:
"Ja, ich bin verletzt, ja, er hat mich ein 3/4 Jahr betrogen, ich denke, da darf ich verletzt sein, auch noch drei Jahre später. "

dann wird es zeit, daß du zu einer therapeutischen beratung gehts, denn das ist schon krankhaft.

ja diese fakten sind es, wie du dich verhälts.

wie ein kleines kind, dem man das spielzeug wegnimmt.

nochmals, werde erwachsen.

grüßle
wolf

weitere Kommentare laden
12

Hallo

Bin kein Anwalt und hab auch nix Mit recht Studiert und werde dir Deshalb in dieser Sache keine Tips Geben können

Aber einen Tipp Will ich Dir schon Mitgeben

Dein ex hat dich Verletzt und JA du DARFST sauer sein und JA du darfst das auch in 30 Jahren noch sein aber deine, EURE Kinder können Nichts Dafür , die Haben WEDER DICH NOCH IHN Betrogen und Genau deshalb finde ich sollte man NUR des Glückes der Kinder Wegen NICHTS über Diese Machen

Er hat das Recht etwas von denen zu erfahren denn ich gehe mal davon aus DU willst auch wissen was die am WE gemacht haben , oder?

Das mit der Wäsche Kann ich Nicht Verstehen , sollte das einen Guten Sinn haben dann Verfolge das Weiter wenn nicht dann tust mir Leid


Lg Viel Erfolg

Jessica und Fabian Tief im Herzen Halt

15


Was soll der Sch....ß!?

Er hat Dich betrogen, na und!!!!!!!!!1


Was bitte hat das mit den Kindern zu tun?

Was willst Du hören? Dass Du Recht hast?

Hast Du nicht. Du schadest nur Deinen Kindern. Wenn außer dem "Betrug" nichts vorgefallen ist, dann hat er selbstverständlich das Recht, Informationen über die Kinder zu bekommen.

Unglaublich!

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen