Ausstattung für Oma mehr silo...

Hallo

Heute morgen muß ich mir mal Luft machen...
Ich liebe meine Mama heiß und innig, aber sie geht mir eine Zeit lang schon ganz gewaltig auf den Senkel was die Babyausstattung bei ihr zu Hause angeht!

Ich habe hier auf der Wohnetage einen Bollerwagen, in unserem Schlafzimmer zunächst mal eine Wiege/Beistellbett...im Bad eine Wickelkommode. Das Kizi für Maike ist noch nicht fertig...da wir das Haus noch am renovieren sind.

Meine Mama bekommt von ihrer Freundin ein Baby/Kinderbett, was ja auch reichen würde, wenn ich (meist einmal die Woche) bei ihnen bin...Jetzt macht sie mich die ganze Zeit schon verrückt mit einer Wiege#augen#augen...die bräuchte sie auch für die Wohnetage!!
Die alte Wiege ist ein Sondermaß, die Matratze kostet ca. 50 € und ein Betset so um die 100 €...
Sie rafft es einfach nicht.
Ich werde die Kleine wieder stillen, also kann ich ich sie eh nicht über mehrere Stunden oder gar über Nacht bei ihr lassen...
Nun habe ich ihr den Vorschlag gemacht, dass ich ein Babyphon kaufe und es, wenn ich zu ihr komme, mitbringe...um die Kleine dann im DG schlafen zu lassen...

Meine Güte...sie hat sogar Kleider gekauft, um Maike umzuziehen, wenn sie bei ihr ist. Kleider, die sie soooo schön findet...
Wenn sie spazieren geht will sie sie vorher umziehen#schock

Kann mich mal jemand zwicken... ich glaub das nicht....
Je oller, je doller...

Sehe ich das verbissen? Bin ich zickig#gruebel (gut, ein wenig schon... ) aber ich hab meine Jungs immer wie aus dem Ei gepellt und bei Maike wird das nicht anders sein...ich zieh ihr doch keine Lumpen an, so dass sie jetzt noch "Ausfahrkleidchen" kaufen muss...

Sorry, aber ich könnte grad wieder losheulen...#heul#heul#heul

Danke fürs lesen... ich bin dennoch sehr traurig über ihre Verbohrtheit

Mini, heute 36.SSW

halleluja das kenn ich nur won schwiemamas, aber vielleicht liegts an dem "mädchen" das man "immer soooo schön "anziehen kann.
na hoffentlich musst du da nicht noch ein paar kriege ausfechten weil sie die kleine mal einen tag nicht sieht oder so.
eigentlich kannst du dich ja freuen das sie sich so kümmert, aber ich weiß was du meinst.
lg

ich möchte gar nicht, dass es ausartet...vielleicht sind es die Hormone, die mich so in Fahrt bringen...;-)

LG

Hallo Mini,

ja ich kenne das von meiner Schwiegermutter... nur das die noch dazu 350 km weiter weg wohnt und wir ca 1 mal im Monat für 3 Tage hin fahren. Manchmal auch alle 6-8 Wochen, je nach dem wie es halt passt.

So auf jeden Fall, will sie jetzt Himmel und Nestchen fürs Bett kaufen... muss man auf jeden Fall haben.. und dann wollte sie den Stubenwaagen, den ich mir schon von einer Verwandten organisiert hatte, haben. Hallo? Die ersten paar Wochen werden wir sowieso nicht hin fahren und wenn wir kommen, dann brauch sie ja wohl keinen Stubenwaagen.

Sie hat sogar schon den Kinderwaagen von einer Cousine meines Mannes zuhause stehen.

Dazu kommt, dass wir im Moment sowieso nicht wissen, wie wir in Zukunft überhaupt bei den Schwiegereltern unterkommen sollen.
Da sehr wenig platz. Die Idee meiner Schwiegermutter,
das Bettchen soll dann bei ihr im Schlafimmer stehen und wir sollen im Wohnzimmer schlafen.. Was schon mal gar nicht in Frage kommt. Ich reg mich auch die ganze Zeit schon auf..

Und was alles gekauft wird... anstatt mal zu fragen was wir brauchen wird einfach gekauft und sich dann beschwerd wenn wir sagen, haben wir schon oder brauchen wir nicht..

Vielleicht reagiert man ja auch ein bisschen über, aber mich regt es im Moment auch auf!

LG Nadine

Hallo, sprichst du von meiner Mama???
Ich weiss, das kann einen ziemlich nerven. Ich habe mal versucht, das anzusprechen, es hat aber nichts genutzt bzw. es gab nuuuur stunk!
Mitlerweile sehe ich das anders und nicht mehr sooo eng:
meine Ma ist 66 Jahre alt, und hart gesagt, wer weiss wie lange ich sie noch habe!
Meine Kinder lieben Oma und Opa über alles und ich finde es inzwischen klasse, dass sie sich kümmern und sei es mir manchmal zuviel!
Meine Schwiegermama und viele andere Omas im Bekanntenkreis kümmern sich einen Sch... und so ist mir das mit meiner Ma doch viiiiiel lieber!
Ich bin jetzt mit der 3. Tochter schwanger und Oma ist schon wieder im absoluten Kaufrausch!
Ich lass sie, wenn´s sie glücklich macht....... Ich bin auch oft für ihre Babysitterangebote dankbar, da muß ich auch ihre "Schwächen" in Kauf nehmen.
Und wer weiss: vielleicht, sind wir auch mal als Omas unserer Enkelkinder so. Denn wenn die Tochter Kinder bekommt, ist das wohl immer wieder etwas absolut besonderes!
Sie ist halt unglaublich stolz!!
#liebdrueck Kri28. SSW

Hallo....

ich glaube nicht, dass Du das zu verbissen siehst. Ich kann Dich gut verstehen, es nervt einfach.
Ich hab zwar diese Art von Problemen mit meiner Mum nicht, dafür andere. #augen ;-)

Meine Mum versteht einfach nicht, dass sich viele Sachen innerhalb der letzten 30 Jahre geändert haben. Als sie Mutter wurde, wurden bestimmte Dinge so gemacht und heute werden sie einfach anders gemacht. Sie versucht mir die ganze Zeit einzutrichtern, dass sie damals angeblich nicht stillen konnte, also werde ich das auch nicht können. #kratz Hab ihr mal gesagt, dass ich auf jeden Fall versuchen möchte, das Kind zu stillen.

Hab leider schon Wehen und muss mich daher schonen, Gbh ist auch schon verkürzt. Da meine Mutter heute Abend Geburtstag feiert, ist der erste Satz der ihr einfällt, als ich ihr von den Vorwehen erzähle: "Aber ihr kommt doch trotzdem zur Feier, oder?" Ich konnte den mahnenden Blick schon durchs Telefon sehen. #augen

Also auch wenn es tierisch nervt, ich glaub unsere Mütter können nicht anders. Auch Deine nicht, ich würde zwar versuchen mit ihr zu reden, es aber nicht auf einen Streit hinauslaufen lassen. Das ist die Sache nicht wert, wenn Deine Mum all diese Sachen kaufen möchte, dann soll sie es tun. Wenn Euer Nachwuchs da ist, wird sich schon alles ergeben. Dann wird sie auch merken, dass sie das Kind nicht ständig bei sich hat. Vielleicht schränkt sie sich dann in ihrer Anschaffungswut ein. #kratz

Wünsche Dir trotzdem für die letzten Wochen alles Gute und gute Nerven. ;-)

Tina und #baby (34. SSW)

Hallo Mini,
ich befürchte, dass Du nicht alleine bist, meine Mama nervt inzwischen auch mächtig obwohl sie 700 km weit weg ist(wofür ich manchmal sehr dankbar bin).
Beispiele:
1.Wir haben uns ausgedacht, dass das Baby in einer Hängewiege unter unser Hochbett kommt, weil es darunter wirklich schön viel Platz gibt und wir haben zur Zeit kein KiZi.
Was sagt meine Mutti dazu? Sie fragte, ob ich keine Angst hätte, dass der Staub von der Matratze (übrigens nagelneu)aus unserem Bett auf das Kind rieselt#schock. Hääääää?
2. Sie weiß genau, dass der werdende Vater Fan eines bestimmten Fußballclubs ist, und was macht sie ? Kauft einen mini-Trainingsanzug des verhassten Gegners für unseren Sohn,
weil "er so schöne Farben hat". Mir ist es recht egal, aberdie Diskussionen, die wir jetzt täglich führen sind ermüdend...
usw,usw.
Also, Kopf hoch und lass Dich nicht ärgern! Einfach weghören und weitermachen.
Liebe Grüße!
Bea

Hallo

Oh mein Gott... ich glaub da würde mein Mann die Kriese bekommen#gruebel...oder einen mittelschweren Anfall...

Ich hab eben noch gedacht... "na ja...vielleicht liegts wirklich daran, dass es jetzt ein Mädchen wird"...
Aber sie hat schon oft ihren Willen durchgesetzt.
Normalerweise bin ich auch nicht auf den Mund gefallen, aber mir feheln dann die Worte, wenn sie so eine Kuh fliegen läßt.
Meine Schwiegermama würde sich das niemals rausnehmen!

PS: Kauf einen Mini-Trainingsanzug des Lieblingsvereins und sag ihr:
"Der gefällt mir in den Farben noch besser..."

:-p siehst du... bei anderen fällt mir immer was ein... nur selber stehe ich dann manchmal da und mir fehlen die Worte

Hi.
Muss mich mal bedanken, dass Du mich hier unterstützt.
Die liebe Stafanita meint nämlich wir müssen das Ding aus Höflichkeit annehmen. Dabei reagiere ich doch noch verhältnismäßig ruhig.

Liebe Grüße und die besten Wünsche, ausnahmsweise von Stafanitas besserer Hälfte.

Huhu!

Ich musste gerade an meine Schwiegermutter denken.... Sie hatte nichts Besseres zu tun, als gleich einmal ein Reisebett zu kaufen ( "...falls der Kleine mal bei Deinen Eltern schläft..." - ja klar, darum steht es auch bei meinen Schwiegereltern! ). Mal ganz von der klitzekleinen Tatsache abgesehen, dass ich meinen Sohnemann ungern aus der Hand gehe, weil es in meinen Augen keiner richtig macht ( ich bin ein Muttertier! ;-)). Aber das hat sie mittlerweile gemerkt!#schein

Sag Deiner Mutter demnächst doch mal ganz beiläufig, dass es echt schade um die von ihr gekauften Klamotten ist, weil Dein Kind Klamotten wohl kaum oder sehr selten tragen wird... Schliesslich ist Dein Baby kein Püppchen, dass man ständig an- und ausziehen muss, man sollte die Zwergen nicht unnötig durch solche Aktionen stressen, nicht wahr!?;-)

LG von Steffi mit Nils *17.03.2007 und #ei

Hallo

Wie ich lesen konnte, bin ich nicht allein.

Ich war grad da, der Große wollte sein zeugnis vorstellen und sie fing wieder an...mit Nestchen hier, Matratze da...
Ich war so sauer und hab sie gefragt, ob ihr der Kiwa denn gefallen würde, den ich ausgesucht hätte...wenn nämlich nicht, sollte sie ins Babyfachgeschäft fahren und sich einen eigenen kaufen:-[
Meine Tante (ihre Schwester) war auch grad da...sie hat geschmunzelt und meiner Mama gesagt, dass sie nicht alle Tassen im Schrank hätte...
Ich bin gespannt, ob sie sich Gedanken darüber macht...

Wir fangen ja praktisch wieder von vorne an...wenn sie mal nachdenken würde, dann wüßte sie, dass andere Sachen notwendiger sind und so Pille-Palle-Kram so unnötig sind wie die Eier vom Pabst...
Aber ich versuche mich jetzt nicht mehr aufzuregen...

Im übrigen hat sie einen Strampler gekauft, sie weiß, dass ich die Dinger hasse...ich habe sie gebeten ihn umzutauschen.
Nun ist sie beleidigt, aber ich muss auch nicht alles schlucken:-[

LG Mini 36.SSW

Top Diskussionen anzeigen