Das gibt es doch nicht

Hi

ich war beim gesundheitsamt (muss man ja wenn man so jung schwanger wird)
Und da haben mir die doch echt erzählt, wie die vor dem gespräch bei ner kokserin war und der das Kind nicht weggenommen haben!

Könnte mich da so drüber aufregen!

Warum kommt das jugendamt immer erst wenn es zu spät ist!?

Das ist für mich unverständlich!

sorry musste mal raus!

1

Ähm, dein Posting ist für mich auch unverständlich.
Was hat das Gesundheitsamt mit dem Jugendamt zu tun?
Wer erzählt dir Amtsinternas?

Lg Stephy mit Joshua Elias (35.SSW).

3

Die Frau bei der ich war ist mit dem jugendamt in verbindung und macht die haus besuche bei jungen müttern!

Und hatte mir das mir und meiner mum erzählt!!

6

Erstens sollte die Frau sich schäme, dass sie irgendwelchen Leuten interne Dinge erzählt. Und zweitens bleibt in Deutschland kein Kind bei einer offenkundig drogenabhängigen Mutter.

Bin vom Fach und mir ist sowas noch nie untergekommen.

weitere Kommentare laden
2

Da muss ich dir zustimmen, das ist echt eine sauerei

Anderen Müttern werden die kinder wegen einem dummen verdacht die kinder weg genommen und bei denn? ist mir unbegreiflich

Wenn es zu spät ist, bringt die Hilfe des Jugendamtes und der Polizei auch nichts.


Könnte mich über sowas auch immer aufregen.


lg sabrina mit leonie an der Hand und krümel 14+6 im bauch (der gerade mächtig rum turnt)

4

Hi!

Naja, ich finds nicht so schlimm, wenn man so jung schwanger wird. Meine Schwägerin in speh ist auch mit 16 das erste Mal Mama geworden und mit 18 das zweute Mal.

Aber eigentlich hätte sie dir das doch gar nicht sagen dürfen, oder? Gibt es nicht sowas wie Datenschutz?#kratz

Verstehe einer den Deutschen Rechtsstaat.

Zur Sache, ich denke mal, das man jeder Frau das Recht einräumen sollte, ein gute Mutter zu werden. Du würdest ja auch nicht dir dein kind wegnehmen lassen, oder? Das Amt sollte eingreifen wenns kritisch wird und das Wohl des Kindes gefährdet ist und nicht weil Vorurteile durch den Raum schweben. So seh ich das zumindest.

LG
Rikku + #ei 18ssw.

10

hallöchen......

einerseits muss ich rikku recht geben..... viele haben erst den falschen weg im leben eingeschlagen und brauchen erst so eine herausforderung wie ein kind, um wieder auf den rechten weg zu kommen...... eine chance hat jeder verdient..... natürlich muss abgewogen werden, ob das kind in gefahr ist!
aber ich würde mir auch nicht so einfach das kind wegnehmen lassen..... fehler machen wir alle mal.... vielleicht hat diese junge mutter auch bereits geschnallt, was in ihrem leben schief gelaufen ist und hat sich hilfe geholt..... man kann es dem kind und der mutter nur wünschen...... das jugendamt hilft eigentlich auch in solchen situationen!

andererseits ist es schon wahnsinn mit anzusehen, wie spät manchmal das jugendamt reagiert... auch wenn anzeigen vorliegen!!!! in diesem staat muss sich so manches ändern, allein zum schutz der kinder! es macht manchmal schon keinen spaß mehr die nachrichten zu sehen......

liebe grüße und einen tollen tag noch

5

Mann MUSS zum Gesundheitsamt wenn man so jung ist???? Das ist mir aber neu. Ich war mit 17. das erste mal schwanger und MUSSTE nirgendwohin..... #kratz

Jane 22.SSW

7

Wieso muss man denn zum Gesundheitsamt, wenn man jung schwanger wird??? #kratz

Liebe Grüße

Steffi mit Yannick inside (25.SSW)

9

Ich weiß es nicht also meine FA hat mir gesagt ich soll pro familia oder gesundheitsamt!

Wegen reden und so weiter ob man abtreiben will usw.!

12

Das ist dann aber freiwillig und kein Zwang ;-)

8

Hallo,

also ich will Dir jetzt bestimmt nicht auf die Füße treten, aber

1. kennst Du die genaue Situation nicht ("Kokserin" vielleicht im betreuten Entzug oder Mutter-Kindheim...)

2. siehe Post meiner Vorrednerin (Gesundheitsamt-> Jugendamt??, Amtsintera??)

3. solltest Du Dich in deiner Situation, nicht mit anderer Leute Probleme rumschlagen. Schau das bei Dir alles gut läuft.

Nicht bös gemeint!

LG Manuela + Leoni 11 Monate + Zwerg 13 SSW

13

#pro

Lg Stephy mit Joshua Elias (35.SSW).

11

#kratz

15

oh man wenn kinder kinder bekommen.finde ich unmöglicher als wenn eine frau vom JA etwas amtsinternes erzählt, solange sie keine namen nennt isses mir wurscht.

15 jahre alt bist du??das ist crass, hast du nicht verhütet??


von mir aus steinigt mich für meine fragen und meine intolleranz, aber 15 jahre leute,die mädels stellen sich das alles so einfach vor und dann??
ich habe dafür kein verständnis, sorry

18

Ich musste grade lachen, als ich deinen Beitrag gelesen habe #freu#liebdrueck
Hab nur drauf gewartet, bis jemand auf das Alter anspielt, damit ich meinen coolen #cool Spruch loswerden kann: #freu

Früher hatten Kinder Rotznasen,
heute haben Rotznasen Kinder #pro

Spitze oder??? #huepf

Sorry, aber das konnte ich mir einfach nicht verkneifen!!

(wenn jetzt jemand wieder anfängt mit: was hat denn das alter mit gute-mutter-sein-oder-nicht zu tun? - dann sag ich nur #gaehn und tschöö!)

#herzlich

19

Hey,

also für dein Post hab ich echt kein Verständnis!! Ich finds auch ziemlich daneben wenn die jungen mädels "aus Versehen" schwanger werden, aber ich finds super wenn Sie zu dem Kind stehen, so wie hexe. Wie sie schon in Ihrer VK schreibt, das Kind kann nichts dafür!!

Wenn die Mädels dann die Verantwortung übernehemn sollte man Sie lieber unterstützen statt Ihnen noch schlaue Sprüche an den Kopf zu werfen.

LG Jule mit #baby Krümel inside ET -34

weitere Kommentare laden
16

Also
esrtmal finde ich das unverschämt ,dass die Mitarbeiterin solche Sachen Fremden Menschen erzählt,das geht nun wirklich keinen was an und sie unterliegt ausserdem der Schweigepflicht.
Zweitens ,es gehört viel mehr dazu als nur Drogen zu nehmen ,damit ein Kind weggenommen wird.
Wenn wir nähmlich jeder Mutter die auch mal kifft die Kinder weg nehmen würden ,würde Jugendamt bestimmt überfordert sein und die Heime überfühlt.

Die jeder Mensch der Drogen nimmt ist gleich ein schlechter Mensch.

Top Diskussionen anzeigen