Angst vor morgen... Organultraschall

Guten Morgen alle miteinander,

darf ich mich mal bei euch ausheulen? Ich habe gerade tierische Angst vor morgen. Bin ein Septembi und heute bei 22+4. Morgen mittag steht der Termin zum Organultraschall an. Meine FA hat mich einfach mal so hin überwiesen, nachdem Sie meinte unser kleiner hätte einen grossen Kopf....

Jetzt sitz ich hier auf der Arbeit und bekomme nichts gebacken, weil ich die ganze Zeit daran denken muss, was ist wenn morgen irgendetwas ist? Wenn unser Junge nicht gesund ist? Ich bekomme hier Anfälle....

Und ich glaube mein Zwerg spürt meine Unruhe auch irgendwie. Er meldet sich heute gar nicht ist total ruhig, was mich nur noch mehr aufwühlt...

Sorry für mein Jammerposting aber ich glaube ich werde hier noch verrückt..

Lotte 79

1

Hallo Lotte,
ich kann das ganz gut nachvollziehen. Ich war gerade zum Organ-Screening. Hatte davor auch solche Angst, konnte die Nacht kaum schlafen und hatte heute morgen richtige Magenschmerzen. Aber es war alles in Ordnung. So wird es bei dir und deinem Kleinen auch sein. Kopf hoch...
Liebe Grüße
Arielle incl. #baby-Girl 22+3

5

Hallo Arielle,

danke für deine Antwort. Ich hoffe es auch so das alles in Ordnung ist. Ist schon komisch dass man sich so verrückt macht oder? Man kann die Sorgen einfach nicht abstellen. Echt blöd. Na auf heute Nacht bin ich mal gespannt. Werde bestimmt auch nicht schlafen können.

Es freut mich dass bei deiner kleinen alles in Ordnung ist. Ich werde jetzt einfach mal versuchen positiv zu denken, (haha kann ich eh nicht)...

Wünsche Dir weiterhin alles Gute...

Lotte

2

Hallo Lotte,

kann dir sehr gut nach vollziehen, bin heute bei 21+3 und habe heut um 19 Uhr den gleichen Termin.
Meine Nichte ist körperlich Behindert, ist zwar nicht Chromosomenbedingt, soll aber trotzem schauen lassen.
Bin schon dir ganze Nacht aufgeregt gewesen und schaue ständig auf die Uhr.
Also weiß ich wie du dich fühlst.
Aber komm wir sehn es positiv, wir sehen unseren kleinen und in Ordnung wird auch alles sein. Der Kopf von deinem Zwerg wird schon okay sein. Wäre schön, wenn du morgen berichten könntest wie es war. Werd mich natürlich auch melden.

LG + #liebdrueck Nancy

3

Hallo,

kann deine Sorge gut verstehen. Bei mir hiess es in der 20. SSW auch, dass der Verdacht auf Trisomie21 besteht. Kopf war angeblich auch zu gross, Oberschenkel zu lang etc.

Aber sehe es mal von der Warte 'Glas ist halb voll' und nicht 'Glas ist halb leer'. Die Wahrscheinlichkeit, dass mit deinem Kind etwas nicht stimmt, ist viel geringer, als die, dass alles in Ordnung ist.

Die FÄ schicken fast jede Schwangere bei jeder kleinen Auffälligkeit zur Feindiagnostik.
Dabei wird aber oft vergessen, darauf hinzuweisen, dass sich die Kleinen immer unterschiedlich entwickeln und in bestimmten Phasen eben das eine oder andere Körperteil etwas schneller wächst...

Das kann nach ein paar Wochen wieder ganz anders aussehen.
So wie bei mir - wenn du wüsstest, was die Ärzte alles an Auffälligkeiten festgestellt haben.... und nun ist alles optimal :-)


Alles Gute
Murmel
Vergiss

4

Hallo Lotte,

das kann ich gut nachvollziehen.
Ich habe heute Nachmittag einen Termin bei der Feindiagnostik
weil mein FA beim letzten US meinte, daß eine Niere etwas verformt wäre und wir sollen das mal genau nachschauen lassen.
Mache mir auch schon große Sorgen und hoffe das es nichts schlimmes ist.

Wünsche dir für Morgen alles Gute...#klee

Dani185, 17+5

6

Ihr seit alle so lieb... Habt die gleichen Sorgen wie ich und macht mir noch Mut.... Ich wünsche euch dass bei euch auch alles in Ordnung ist. Natürlich werde ich mich morgen noch melden und berichten wie es war.

Aber mal ganz ehrlich, so toll wie die Technik ja auch mittlerweile ist. Ohne den ganzen Schnickschnack würde es uns doch besser gehen, oder nicht? Ich denke zumindest so. Von alleine wäre ich nie auf die Idee gekommen, zum Ultraschall gehen zu wollen. Jetzt muss ich und werde bald wahnsinnig.

Ich versuche jetzt einfach positiv zu denken. Es wird schon alles gut gehen schliesslich fahre ich danach zur Änderung meines Brautkleides. Da muss alles gut gehen, ich will jetzt nicht mehr negativ denken.

Ich drücke euch allen und mir die Daumen für heute und morgen...

Könnte euch alle knuddeln...

Lotte

7

Ich kann deine Sorge verstehen. Die diagnostischen Möglichkeiten, die man heutzutage hat, haben ja auch zwei Seiten: Zum einen geben sie Sicherheit, wenn man hinterher beruhigt ist, weil alles in Ordnung zu sein scheint, andererseits kann man auch sehr verunsichert werden, wenn irgendeine Auffälligkeit auftritt (die sich im Endeffekt ja dann gar nicht bestätigen muss).
Ich war vor einer Woche auch bei der Feindiagnostik, der Arzt stellte fest, dass der Magen sehr klein ist und die Fruchtwassermenge an der oberen Grenze. Natürlich war ich zunächst auch sehr verunsichert, habe mir aber gesagt, dass es gar nichts bringt, wenn ich mich verrückt mache, im Gegenteil. Ich warte jetzt die Kontrolluntersuchung nächste Woche ab und hoffe natürlich, dass alles ok ist mit dem Baby.
Oft sind es ja Momentaufnahmen und ein Organismus wächst nicht immer absolut nach der "Norm". Bei all diesen Untersuchungen muss man sich in dem Moment, wo man sie durchführen lässt, im Klaren sein, dass sie sowohl "Segen" als auch "Fluch" mit sich bringen. Natürlich kann man sich besser darauf einstellen, wenn wirklich eine Auffälligkeit diagnostiziert wird, oder man kann dem Kind so schnell wie möglich (nach der Geburt) helfen. Leider gibt es aber anscheinend auch sehr häufig falsche Vermutungen, die sich am Ende zum Glück nicht bewahrheiten, die aber den weiteren Verlauf der schwangerschaft sehr belasten können.

Ich wünsche dir, dass du der Untersuchung mit Gelassenheit entgegen sehen kannst und dass mit dem Baby alles in Ordnung ist!

8

mach dir keine sorgen!

der organultraschall ist die allertollste untersuchung von allen. man hat noch platz zum gucken, die apparate sind toll und ab und an stellen sie auf 3 d oder doppler um. es war meine allerschönste stunde.


und wenn hier mal was zu klein ist und da zu groß... man sollte nie vergessen, dass 99,9999% aller kinder gesund sind. und sich einfach mal entspannen, der eigene körper macht das schon.


alles gute!

lilly

31.ssw

Top Diskussionen anzeigen