Kaiserschnitt planen oder Wehen abwarten

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin jetzt 34+5 und meine Kleine liegt schon seit Ewigkeiten in BEL und ich habe schon alles probiert...Indische Brücke, Taschenlampe, Moxen...nur die äußere Wendung werde ich wohl nicht machen lassen...da ist mir irgendwie nicht wohl bei dem Gedanken.
Na ja...nun muss ich mich wohl so langsam mit dem Gedanken an einen Kaiserschnitt abfinden.
Meine Frage: was meint Ihr? Sollte man den Termin planen oder lieber die Wehen abwarten und dann ab ins KH zum Kaiserschnitt?
Liebe Grüße
Surfarnie

P.S.: Ich versuche ja immer noch der Kleinen gut zuzureden damit sie sich dreht, aber das wird wohl nichts mehr...

1

mach doch mal deswegen keine panik, also meine tochter hat sich noch in der 38 woche gedreht.
warte erstmal den druck ab, kann sich alles noch ändern

2

hallo,
also ich bin jetzt 38woche mein kind hat sich auch noch nicht gedreht.

also in deiner situation würde ich ´noch bis zur 37 woche warten und dann einen geplanten kaiserschnitt machen.
das hab ich jetzt auch,am freitag 25.5 bekomme ich einen ks.

lg bibi

3

Hallo!

Für dein Kind wäre es am Besten, die Wehen abzuwarten - für die Dienstpläne der Ärzte und die KH-Planung ist es natürlich geplant netter...

Davon ab, dass ich es spontan versuchen würde...würde ich, wenn nicht vermeidbar, immer mein Kind den Zeitpunkt der Geburt bestimmen lassen...

lg

melanie mit Nr.3(24.SSW)

4

Hallo!

Ich bin nun in der 38.SSW und mein Baby hat auch keine lust sich zu drehen, das habe ich aber irgendwie von anfang an im gefühl gehabt. Es leigt schon seit der 22.SSW in BEL. Also eine Einweisung zu Geburtztplaung ins KH wirst Du eh zu einem bestimmten Zeitraum von deinem FA bekommen. Ich habe am 29.05 meinen letzten Termin und bekomme dann die Einweisung ins KH. Bin dann in der 39.SSW. Ich denke mir auch das sie es dann in der Woche auch holen werden. Ich habe zwar nciht wirklich lust darauf, aber andere haben das auch überstanden dann werde ich das auch...

LG Silvana

5

Hallo,
ich würde auch abwarten.
Allerdings würde ich mir ein KH suchen das dem zustimmt.
Du könntest zB auch den KS auf einen sehr späten Termin legen und hoffen das es vorher schon losgeht.
Von geplanten KS in der 38 SSW halte ich persönlich nicht viel.
Jeder Tag im Bauch tut dem Kind gut (natürlich nur solange es gut versorgt wird)
VLG

6

#augenhallöchen,

ich steh momentan vor der selben fragen,okay ich hoffe mein kleiner dreht sich noch,nein ich bitte darum ;-) denn unseren ersten sohn hab ich mit plan ks wegen bel bekommen bei 38+3ssw und unsere jetziger bauchbewohner hat es sich auch wieder in bel bequem gemacht#heul!
ich werde mich nächste wochen im krankenhaus beraten lassen,mal schauen was die sagen#gruebel,da ich wenig fruchtwasser,also untere norm hab,mal abwarten#augen.

ich würde wenn´s nicht anders geht,den termin spät legen so um et und auf ne drehung hoffen,auch wenn ich weiß das es auch gründe gibt,warum baby´s falsch liegen können,bei meinem großen war die nabeschnur zu kurz,hat man aber erst beim ks gesehen#schmoll

ich drück die daumen und hoff das egal wie wir uns enscheiden auf ein gesundes baby und ne schönes geburtserlebnis

lg.co.35.ssw mit#baby boy im bauchi

7

Hallo,

also meine Freundin hatte auch deswegen einen KS geplant. 12 Tage vorm Termin platzte dann die Fruchtblase. Als sie im KH ankam, guckte schon ein Fuß raus. Der sagte "drücken sie doch mal" und das wars.

Ich finde geplante KS bedenklich, weil das Kind völlig ohne Vorahnung rausgerissen wird und kein Bißchen natürlichen Geburtsvorgang erlebt, was doch so wichtig ist. Ausserdem ändert sich ja dadurch z.B. auch das Horoskop usw. und die Natur wird schon wissen, wann es so weit ist.

Wenn dadurch keine Gefahr besteht, würde ich immer die Wehen abwarten und mir auch nichts anderes aufschwatzen lassen.

Alles Gute!
Ira#herzlich

8

Hallo,

mein Schatz liegt leider seit der 34.SSW auch in BEL und ich habe ganz automatisch von der FÄ ab der 37.SSW eine Überweisung in die Entbindungsklinik bekommen.

Da wurden dann nochmal umfangreiche Untersuchungen gemacht und nachdem der Arzt meinte bei BEL wäre ein Kaiserschnitt das sicherste, wurde auch direkt ein Termin zum Kaiserschnitt gemacht. Dieser ist jetzt am Freitag und ich bin schon echt nervös, geht alles so schnell jetzt.

Ich find's schade irgendwie weil ich gehofft hatte das der Krümel sich doch noch dreht, aber er sitzt stur mit dem Köpfchen nach oben und denkt garnicht dran sich anders rum zu legen - hatte vorher bis auf die äußere Wendung auch alles versucht.

Mittlerweile denke ich, vielleicht soll es so sein...vor einer spontanen Geburt in BEL habe ich mehr Angst als vor einem Kaiserschnitt - wer weiß was bei der Geburt sonst alles passieren kann und dann muß zum Schluß eventuell doch noch ein KS gemacht werden. Dann lieber in Ruhe und geplant, auch wenn das Geburtsdatum damit irgendwie "verfälscht" ist, wie ich finde.

Aber Hauptsache des Endergebnis stimmt und ist gesund!!

Alles Gute, Nicole 39.SSW

Top Diskussionen anzeigen